“Princess of Displacement” Revell Hot Rod mit 3D Druckchassis

  • “Princess of Displacement”


    Revell Hot Rod mit 3D Druckchassis



    Heute ist der Ford fertig geworden.
    Aufgebaut aus einem Revell Bausatz mit einem Eigenbau 3D Druckchassis.


    Das Modell soll auf der Holzbahn fahren, ein Metallchassis nicht wirklich unter die Karosserie runter.


    Also konstruierte ich ein Chassis für den 3D Drucker. Die Grundform entstand nachdem ich den Body auf den Scanner gelegt hatte und die Kontur nachgezeichnet habe.
    Als Konzept kam nur eine Inliner in Frage. Auf Front oder Heckfederung wurde verzichtet, jedoch sollte Chassis und Deckel mit einem Wackel entkoppelt sein,
    sodass ich hier eine H-Aufnahme für die Bodyhalter entstand.
    Um Gewicht in das Chassis zu bekommen wurden Nuten für die Aufnahme von Wolfram Stangen integriert.


    Die Vorder- und die Hinterachse laufen in 3/6 mm Kugellagen. Die Vorderräder sind aus hartem Moosgummi, mehrfach versiegelt und aufpoliert,
    hinten sind PU Reifen drauf. Der Decalssatz kommt aus der eigenen Feder und wurde auf einer Digitaldruckmaschine gedruckt.


    Die Prinzessin kommt auch aus dem 3D Drucker (übrigen alles auf einem preiswertem Ender 3 entstanden)



    Das Fahrzeug lässt sich flot über die Bahn bewegen und kommt sicherlich beim nächsten American Graffiti im Eiskeller zum Einsatz.
    HotRot (6).jpgHotRot (5).jpgHotRot (9).jpgHotRot (12).jpgHotRot (10).jpgHotRot (2).jpgHotRot (1).jpgHotRot (7).jpgHotRot (13).jpgHotRot (3).jpg

  • ebay Werbung

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!