Was drucken denn die 3D-Drucker-Besitzer in Sachen Slotracing?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    Nach einigen Vorfällen in der jüngsten Vergangenheit möchten wir eindringlichst darauf hinweisen keine Bilder zu posten für die keine Rechte bestehen, siehe auch Punkt 9.2 der Boardregeln.

    • Was drucken denn die 3D-Drucker-Besitzer in Sachen Slotracing?

      Hallo Zusammen,

      das Thema 3D Druck ist ja derzeit im Portal ganz gut vertreten. Dann gebe ich noch einen weiteren mit. :rolleyes:

      Primär richtet sich dieser Thread an die unter uns die einen Drucker haben und diesen auch für unser Hobby nutzen.
      Nicht nur aber auch. Ganz klar – in der ersten Phase habe ich primär für den Drucker gedruckt. Bei mir ist es auch ein
      CTC geworden. Und da kann man schon einiges erstmal Gutes für den Drucker tun.

      Im Bereich Slotracing habe ich bis dato nur bei Thingiverse stl-Dateien herunter geladen und idR 1zu1 gedruckt.
      In einigen Fällen sicherlich auch an der Größe der Objekte gespielt. Aber mir eigene Objekte zu erstellen – da bin ich noch sehr weit entfernt.

      Meine TOP-Produkte, die ich bis dato im Bereich Slotracing erstellt habe, sind:

      Platz 5: Wischer zum Säubern der Bahn
      Ein alter Carrera-Leitkiel, 4 Magnete, die wir ja idR zu Hauf rumliegen haben, ein Stück Küchenpapier oder auch Höherwertiges
      und schon kann die Bahn gereinigt und der Grip entfernt werden.
      thingiverse.com/thing:3437085

      Platz 4: Chassis für Fly BMW M1
      Wäre in der Hitparade womöglich weiter vorne. Aber Dank tomat007 habe ich diese Chassis bereits seit langer Zeit im Einsatz.
      War ja auch mal Thema in einer Rennserie (Rheinlandserie).
      thingiverse.com/thing:3714700

      Platz 3: Chassis für NINCO Mercedes SLS GT3 1:32
      Die Fahrzeuge wurden seinerzeit in der Ninco1-Phase mit dunklen Scheiben und ohne Inlet erstellt. Sprich einfacher kann man eigentlich
      ein Auto nicht auf ein3D-Druck Chassis umrüsten. Und das Chassis ist ganz große Klasse! Da gibt es gegen Bezahlung bei den üblich
      verdächtigen Plattformen durchaus das ein oder andere Chassis was wesentlich schlechter konzipiert wurde.
      thingiverse.com/thing:3604946

      Super wäre wenn es vergleichbare Chassis für andere Ninco1-Fahrzeuge geben würde.
      Mein Herzenswunsch wäre da die Corvette.

      Platz 2: Halterungen für die Pistolenregler
      Ein wenig Ordnung soll sein. Und da ist es hilfreich wenn man die teilweise doch recht teuren
      Regler gut behütet an/auf der Bahn befestigen kann.
      thingiverse.com/thing:3860779

      Platz 1: Abzug für meinen ACD-Regler
      Mit dem neuen langen Abzug hat sich der Pro3 in meiner Hitparade der Regler vorbei am PWR und TruSpeed PMW2 wieder an die Spitze gespielt.
      Zumindest auf meiner Heimbahn.
      thingiverse.com/thing:3102139

      Jetzt bin ich mal gespannt was bei Euch für Euch Wichtiges im 3D Drucker für unser Hobby erstellt wurde.
      Viele Grüße

      Uwe
    • ebay Werbung
    • Ganz klar : Meine Richtbank zum Selbstbauen von Chassis :thumbup: . Eine Entwicklung von mehreren Freeslottern und für mich ausgedruckt von Oenki2000 :love: . Hier der Thread:
      Richtbank für 1:32 Scratchbuilt gesucht

      Gruss Ralf
      :auto25: :auto3:
      9036F221-1D46-462A-A55A-5A7E9A78B47E.jpeg
      "Der 2. Platz ist eine Ehrentafel auf der Damentoilette"
    • Selbst drucke ich nichts und konstruieren kann ich leider auch nicht - aber ich kenne Leute, die das Eine und/oder das Andere ganz hervorragend können und mich zum Glück an ihren Fähigkeiten partizipieren lassen.

      Mein erster Kontakt mit 3D-Druck im Slotracing war dank @slottolution ein gleichermaßen einfaches, wie geniales Teilchen, das es zu diesem Zeitpunkt nirgendwo mehr zu erwerben gab: ein Adapterring zum Einbau eines SD4020 in den D124- oder später den FS-Revolution-Motorhalter. Gibt es immer noch bei Shapeways und Jomatik.

      Dann zwei Achsböcke für die Hudy, mit fixem Konus (0.5° für allgemein, 4° für die Zwerge und welche, die es werden wollen). Vorteil: man muss nach dem Einbau nichts mehr justieren und hat definitiv immer sofort den exakt passenden Konus. Ebenfalls bei SW und J => für BRM bei S / für BRM bei J und 0.0/0.5/1.0° bei S bzw. bei J

      Auch Klasse sind die "Lichtplatinen" für den BRM Alfa, die es bereits kurz nach deren Erscheinen gab - zwar nicht wie schon lange angekündigt von BRM und auch nicht mit SMD-LEDs bestückt, aber dafür für normale 3mm-LEDs vorbereitet, was den Lichteinbau gerade für weniger versierte Bastler enorm erleichtert. Wie die anderen Teile ebenfalls bei Shapeways und Jomatik.

      Ein Highlight waren auch die Weichensperren von @Porterring für die Carrera-Weichen, die am Ende der Weiche eingeclipst werden und damit auch bei einer Digitalbahn mit diversen Weichen das reverse Fahren entgegen der eigentlichen Fahrtrichtung ermöglichen, ohne dass die Autos im Drift versehentlich die Spur wechseln, weil der Leitkiel in den offenen Weichenausgang rutscht.

      Aus derselben Quelle stammen auch optisch sehr schicke Slotcar-Halter, die dafür sorgen, dass 132 ebenso wie 124 hinten nicht aufstehen und es so je nach Bereifung keine Standplatten gibt.

      Alles in allem finde ich das Thema extrem faszinierend, halte es aber für ein sehr zeitintensives Hobby neben dem eigentlichen Hobby, bei dem zumindest ich schnell Gefahr laufen würde, mich zu verzetteln und das "Haupthobby" aus den Augen zu verlieren. Wer beruflich damit zu tun hat, insbesondere was das Konstruieren angeht (der eigentlichen Königsdisziplin im 3D-Druck), ist da natürlich klar im Vorteil. Darum halte ich mich diesbezüglich lieber zurück und überlasse es jenen, die sich bereits besser damit auskennen, als ich es je können würde.

      The post was edited 1 time, last by Vau Acht: Links zu Shapeways und Jomatik ergänzt ().

    • Sascha, ich vermisse die Links zu den Teilen :whistling:
      Ich bin ein Crazy Red Lantern Slotter
      Dreiwasserring -- Reglement
      Glossar: Akronyme (nicht nur) im Digitalbereich

      slot-xtreme wrote:

      Ich ruf' doch auch nicht im Autohaus an, sage "mein Fahrzeug springt nicht an" und lege wieder auf
    • Eben alles nachgetragen - wollte hier keine vielleicht unerwünschte Werbung machen, aber wenn du so lieb darum bittest ^^ (zudem hat Alex das bisschen Werbung mehr als verdient und ein Blick in seine beiden Shops lohnt auch über die genannten Kleinteile hinaus).

      Für die Teile von Steve hab ich allerdings keine Links, ihn schreibst du am besten direkt über das Forum an (sehr netter Kontakt und wie Alex ebenfalls extrem zuverlässig).
    • Google Werbung
    • Die Werbung wäre unerwünscht, wenn Du der Anbieter bist. Dazu gäbe es dann
      einen auf die Birne oder die Händler-Ecke :D


      Vau Acht wrote:

      direkt über das Forum an (sehr netter Kontakt und wie Alex ebenfalls extrem zuverlässig).
      Was ich bestätigen kann :thumbup:
      Niveau ist keine Creme und Stil nicht das Ende vom Besen. :tongue:
      __________________________________________________________________________


      2016 - Linden Park Speedway - Planungsthread
      2016 - Linden Park Speedway - Bauthread
      bis 2015 - Linden Park Speedway 2010-2015
      -------------------------------------------------------
      Cockpit-XP Wiki
    • Wenn ich einen hätte, würde ich gerade über meine Idee tüfteln.
      Mir schwirrt gerade eine Bohrschablone durch den Kopf, mit der man das 124er Messing Achsritzel in der Kreisscheibe außen mit großen Löchern durchbohrt und innen mit kleinen Löchern. Dann die Stege zw. den Löchern noch wegfeilen und damit das Achsritzel Skelettieren.
      So wie bei alten Dampfmaschinen :)
      :winke2: The only difference between men and boys is the price of their toys.
    • Druckt jemand schon Heckflügel für C Autos?
      Die halten ja immer nicht so lang

      The post was edited 1 time, last by Stretzi ().

    • Ich hatte mit 3D-Druck bereits zu tun, als es noch als Sterolithographie bzw. Rapid-Prototyping hieß. Als Werkstudent durfte man hier und da mal was im Maßstab 1:32 ausdrucken :whistling:

      Auf dem eigenen Drucker hat es bei mir mit einfachen Kunststofffelgen angefangen, wie fast immer bei mir, eigene Konstruktionen bzw. stl-files. Ich hoffte etwas Zeit zu sparen gegenüber dem Drehen der Felgen....Irrtum. Dann einfache Chassis, die ich selbst konstruierte. Damals hatte ich zwar hauptberuflich ein wenig mit Konstruktionen zu tun, allerdings im Bereich zwischen Zylinderkopf und Turbolader. Entsprechend grobmotorisch und unpassend waren meine Slotcar Chassis Konstruktionen, war so ca. zwischen 2012 und 2014, wenn ich mich noch richtig erinnere.

      Dann habe ich irgendwann herausgefunden, dass es deutlich einfacher, zeit- und nervensparender ist, drucken zu lassen und sich mehr auf das Konstruieren zu konzentrieren. Zumal dies damals auch hauptberuflich bei mir immer eine größere Rolle gespielt hat.

      Ich kann @Vau Acht zu 1000% zustimmen, 3D-Druck ist ein sehr zeitintensives Hobby, bei dem man sehr schnell andere Hobbys vernachlässigt :) .

      Vau Acht wrote:

      Alles in allem finde ich das Thema extrem faszinierend, halte es aber für ein sehr zeitintensives Hobby neben dem eigentlichen Hobby
      Heute sind 3D-Druckteile für mich nicht mehr wegzudenken, egal wo. Ich setze 3D-Druck wirklich überall ein. Am meisten natürlich bei Slotcars, aber auch irgendwelche Adapter oder sonstige Spezialteile beim Haus renovieren.

      Gruß Alex
    • MiMiMi wrote:

      Wenn ich einen hätte, würde ich gerade über meine Idee tüfteln.
      Ganz heißer Tipp...lass es drucken. Am Anfang auf die Konstruktion konzentrieren. Shapeways und Jomatik sind so günstig beim Drucken. Dazu bekommst ein technisch deutlich besseres Endprodukt (SLS druck). Das erreichst mit einem Daheim-Drucker nicht.

      Gruß Alex
    • ebay Werbung
    • Vau Acht wrote:

      Eben alles nachgetragen
      Guter Mann!
      Ich bin ein Crazy Red Lantern Slotter
      Dreiwasserring -- Reglement
      Glossar: Akronyme (nicht nur) im Digitalbereich

      slot-xtreme wrote:

      Ich ruf' doch auch nicht im Autohaus an, sage "mein Fahrzeug springt nicht an" und lege wieder auf
    • Ich hau auch mal meinen Senf drauf :)
      Je nach Nutzung auf DLP oder FDM

      Schienen
      Dekoration (Gebäudeteile, Kleinelemente, Figuren)
      Autoteile (Scheinwerfer, Felgeneinsätze, Innenleben, Chassisteile - Reparaturteile)
      Elektronikteile (Straßenlaternen, Ampelanlage, Blitzeranlange - demnächst evtl mit echtRadar)
      Reglerschalen für die BF-Regler

      VG
      Chris

      Edit1:
      Foto der neuesten Bahndeko
      DSC_0228.JPG DSC_0232.JPG
      Diner mit Innenleben, Leitplankenhalter, Laternen gedruckt.
      (denkt euch den grausamen Hintergrund an der Wand weg)

      Edit2: wenn mich die Muse küsst, dann gibt's mal ein paar Fotos mehr
      Warum? - Weil´s geht!!!

      Meine Projekte (u.A. Y-Boxengassenweiche, Testfahrt CamCar, Straßenampeln, Blitzersäule, Reglerschalen etc.)
      Aktuelles Projekt: Y-Boxengassenweiche

      The post was edited 3 times, last by dhchris ().

    • Evtl ;)
      Ich habe hier ein Radar Modul, das auf den einsatzzweck getestet werden muss.
      Funktioniert wie ein klassischer Radar, benötige aber noch etwas Zeit, da anderes gerade Priorität hat.
      Warum? - Weil´s geht!!!

      Meine Projekte (u.A. Y-Boxengassenweiche, Testfahrt CamCar, Straßenampeln, Blitzersäule, Reglerschalen etc.)
      Aktuelles Projekt: Y-Boxengassenweiche
    • Werbung
    • Hallo,

      hat schon mal jemand Ersatzfiguren für den Mercedes SIlberpfeil (Art.-Nr. 1300) bzw. Ferrari Supersqalo (Art.-Nr. 1301) von Märklin Sprint gedruckt?

      Diese Figuren (Ersatzteil-Nr. 45516) waren aus elastischen, weichen PVC gefertigt worden und sind häufig bei den Wagen fehlend. Wie im echten Leben schauen die Fahrer oben raus und sind damit extrem gefährdet gewesen.
      Die Figuren wurden mit weichen Gummizapfen in der Karo gehalten, siehe Bild 2 ohne Fahrerfigur.

      Viele Grüße,
      Carsten
      Files
      • DSCN8103.JPG

        (5.79 MB, downloaded 20 times, last: )
      • DSCN7263.JPG

        (6.37 MB, downloaded 13 times, last: )
    • Um solch eine Ersatzfigur zu drucken, brauchst du doch erstmal eine Datei von der Figur.
      Dazu müsste eine gut Erhaltene gescannt werden um sie dann durch 3D-Druck zu duplizieren.
      Das ist aber deutlich aufwendiger und kostenintensiver, als die Figur über eine Silikonform mit Resine zu duplizieren.
      Zudem ist das Letztgenannte auch genauer.
      Gruß, Wolfgang
      :happy:
      here we go, now you know!
    • Hallo Wolfgang,
      vielen Dank für deinen Hinweis.
      Hast du zufällig auch gleich einen Thread irgendwo an der Hand, wo ich mich reinlesen kann?

      Herzlichen Dank!
      Carsten
    • Hallo Carsten,
      schau dich mal im Netz um. Da gibt es Infomaterial ohne Ende.
      Materialien bekommst du z.B. bei Trollfactory.
      Gruß, Wolfgang

      P.S. hier im Forum waren auch schon ein paar Beiträge mit aussagekräftigen Bildern zu sehen. Weiß jetzt aber nicht mehr wo.
      :happy:
      here we go, now you know!