Anfänger plant "Klaus Störtebeker Kurs"

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    Nach einigen Vorfällen in der jüngsten Vergangenheit möchten wir eindringlichst darauf hinweisen keine Bilder zu posten für die keine Rechte bestehen, siehe auch Punkt 9.2 der Boardregeln.

    Plan ist es am Pfingstwochenende 22.5.21 bis 24.5.21 die Software hier auf den aktuellsten Stand zu bringen. Das erfordert einen kompletten Datenimport in eine neue Installation. Da einige Dinge nicht importiert werden können ( Markt, Shop, Webdisk ) solltet ihr wichtige Daten vorsichtshalber notieren ( Kauf/Verkauf im Marktplatz ). Optisch wird sich etwas ändern, wir versuchen es so nah wie möglich am aktuellen Aussehen anzupassen. Wir müssen hier mit der Zeit gehen, die hier laufende Software wird schon seit einem Jahr nicht mehr unterstützt. Diesen Hinweis könnt ihr mit dem x rechts deaktivieren.
    Das Team von freeslotter

    • Anfänger plant "Klaus Störtebeker Kurs"

      Moin moin aus Rostock grüßt der Hamburger-Jung und Carrera-Neuling Uwe




      Weihnachten 2019 hatte ich kurz darüber nachgedacht, meinem damals 4-jährigen eine Carrera Go zu schenken. Nachdem ich die Idee, aufgrund seines Alters verworfen habe, habe ich mir im Gegenzug eine Grundpackung (Mix ´n Race) gegönnt happy_004

      Also im geheimen auf dem Dachboden ausgepackt, losgefahren und für zu kurz befunden. Daraufhin hastig ein paar Geraden und eine Pitstop Lane zusätzlich gekauft und bis ins Frühjahr mit Freunden und Nachbarn ein paar Runden gedreht. (Im Sommer spiele ich Golf)

      Weihnachten 2020 wurde dann die Carrera Go für den Filius besorgt und prompt habe ich dann auch erneut den Drang verspürt, mein „Carrera-Projekt“, wenn man es denn überhaupt so nennen darf, etwas professioneller zu gestalten. Es soll ein Festaufbau auf dem Dachboden werden.




      Ich habe hier im Forum schon ziemlich viel gelesen (auch das Bahnplanungs-Tutorial) und versucht, mich durch Strecken inspirieren zu lassen. Jetzt möchte ich mich an die Bahnplanung machen und wäre Euch erfahrenen Flitzer für jeden Tipp dankbar.

      Aufgrund der Situation auf dem Dachboden mit Dachschräge darf meine Bahn nicht zu tief werden. Um hier jeden Zentimeter raus zu kitzeln, hatte ich überlegt die Plattenaufbau nur 55 cm bis 60 cm hoch zu machen.




      Was haltet Ihr davon? Passt das noch oder ist es zu niedrig?




      Wie schaut es Eurer Meinung nach mit dem Platz für die Fahrer aus? Was die Höhe angeht würde ich schon gern 1,90m Kopffreiheit gewähren, falls Dirk Nowitzki mal zu Besuch kommt. 8)



      Was ist Eurer Einschätzung nach die Mindesttiefe zwischen Plattenkante und Kopffreiheit? Der Aufbau soll ein Rechteck werden und im Falle einer Bergung würde der linke Fahrer den linken Bereich und der rechte Fahrer den rechten Bereich abdecken. Es müssten also nicht zwei Personen dahin passen. Anliegend auch mal ein Foto der Örtlichkeit...

      PHOTO-2020-02-23-22-08-27.jpg


      Vielen Dank schon einmal für Eure Tipps!
      Wenn ich eine dumme Frage Stelle, dann nicht um Euch zu ärgern. Ich weiß es wirklich nicht besser :bahnhof:
    • ebay Werbung
    • Servus
      alles was höher ist als 0 ist besser als 0; also bei 55 cm ists ok, allerdings musst dir im Klaren sein, dass du unten sicher irgendwelche Kabel verlegen wirst; Zusatzeinspeisungen, Sensoren usw.
      das ist dann nur am Rücken liegend im Rutschen möglich, wobei das bei meinen 70 cm auch so ist.
      Das mit der Kopffreiheit kann dir niemand beantworten; zum Fahren sollten halt 4-6 Plätze da sein, wo ihr steht und wenn einer abfliegt dann machts eh Sinn das Rennen zu stoppen (Chaos) und dann den Wagen in Ruhe zu bergen

      Plan der Plattenabmaße und dann gibts hier viele Spezialisten, die dir einen Bahnvorschlag hinzaubern

      LG
      Alex
    • nodrifts wrote:

      Das mit der Kopffreiheit kann dir niemand beantworten
      Danke für Eure Antworten.

      @nodrifts Mit geht es um Eure Einschätzung hinsichtlich der Mindesttiefe für den Stand/Sitz der Fahrer. (Die Mindesthöhe gebe ich für mich mit 1,90 m vor) Dann bin ich schon ein Stück weiter und kann mal die genauen Maximalmaße der Platte angeben...
      Wenn ich eine dumme Frage Stelle, dann nicht um Euch zu ärgern. Ich weiß es wirklich nicht besser :bahnhof:
    • 60 cm sind ok. Viel weniger würde ich nicht machen.

      Ich nehme als Maßeinheit gerne Ellenbogen auf den Boden, Akkuschrauber in die Hand und
      längste Schraube drauf, die Du verwenden willst. Vom Boden bis zur Spitze der Schraube ist ok.

      Schon beim Bau zwischen Balken und Querträgern Durchführungen für Kabel vorsehen. Die
      nachträglich auf dem Rücken liegend unter der Bahn einzubringen ist ätzend.

      Hau' rein :D
      Niveau ist keine Creme und Stil nicht das Ende vom Besen. :tongue:
      __________________________________________________________________________


      2016 - Linden Park Speedway - Planungsthread
      2016 - Linden Park Speedway - Bauthread
      bis 2015 - Linden Park Speedway 2010-2015
      -------------------------------------------------------
      Cockpit-XP Wiki
    • Ich bevorzuge 50 cm.
      Da kommt man auch ohne Kletterhilfe problemlos auf die Bahn! ;)
      Gruß Henni

      Fahren Sie bitte vorsichtig... immer!

      "The Red Lantern Lounge" Home of The Crazy Red Lantern Slotter!

      Die Bergprüfung im Wiesental K1 Horror powered by Henni
      Tal der Slotter Cup 2020
      Hennis Fuhrpark


      ... und slotte in Dorsten!
    • ebay Werbung
    • Meine Bahn steht auf Bierzeltbänken sind ca 50cm.
      Wie oft musst du Kabel legen.
      Einmal beim Aufbau.
      Files
    • slot-xtreme wrote:

      60 cm sind ok. Viel weniger würde ich nicht machen.

      Ich nehme als Maßeinheit gerne Ellenbogen auf den Boden, Akkuschrauber in die Hand und
      längste Schraube drauf, die Du verwenden willst. Vom Boden bis zur Spitze der Schraube ist ok.
      Ok. Dann kann ich als Zwerg von 55 cm ausgehen :) Das mit der Vorarbeit ist auch ein super Hinweis!

      Henni wrote:

      Ich bevorzuge 50 cm.
      Da kommt man auch ohne Kletterhilfe problemlos auf die Bahn!
      Danke Henni, aber ich sehe auch eher das Problem, das Thomas beschrieben hat. Wenn man mal auf die Bahn muss, kann man ja einen Tritt nehmen

      Stretzi wrote:

      Meine Bahn steht auf Bierzeltbänken sind ca 50cm.
      Wie oft musst du Kabel legen.
      Einmal beim Aufbau.
      Danke Christian, das ist natürlich auch ein Punkt. Da ich jedoch keine alten Garnituren stehen habe, schraube ich mir lieber selbst etwas aus Kiefernholz und OSB zusammen.

      Aber eine Frage ist nach wie vor ungeklärt. Welchen Mindestabstand zwischen Bahn und Wand würdet Ihr für die Fahrer wählen. Reichen da vielleicht sogar 40 cm? Ich möchte halt eine möglichst große Tiefe auf meiner Platte haben. Bei der Breite bin ich gut ausgestattet... Es wäre nett, wenn ihr mir hierzu eine Idee geben würdet, so dass ich dann mal ganz, ganz, ganz genau messen kann....

      Vielen Dank
      Uwe
      Wenn ich eine dumme Frage Stelle, dann nicht um Euch zu ärgern. Ich weiß es wirklich nicht besser :bahnhof:
    • 40cm Abstand zur Wand reichen theoretisch schon, aber wirklich angenehm und komfortabel ist das nicht. Es muss nur mal jemand kurz auf die Toilette zum Beispiel, dann müssen alle anderen Teilnehmer Platz machen, weil aneinander vorbeikommen ist da nicht mehr. Auf Dauer ist es einfach auch zu eng... ich will zwischendurch auch mal meine Beine vertreten bzw. die Stehposition verändern. Unter 60cm Abstand würde ich nicht empfehlen.

      Eine Plattenhöhe von 55-60cm find ich dagegen sehr gut gewählt. Ich komme auch ohne Tritt noch auf die Platte und trotzdem auch noch ganz gut drunter wenn mal was sein sollte. Manchmal stelle ich mich dagegen bei mir beim Fahren sogar auf einen 20cm Hocker da ich die Vogelperspektive eher mag als in zu flachen Winkel auf eine zu hohe Bahn zu schauen... ich bin knapp über 1,80m übrigens.
    • Der Tisch sollte so hoch sein
      - das man unten drunter arbeiten kann, nicht nur schrauben, sondern auch Kabel knüppern und anschließen
      - das mind. ein Umzugskarton oder deine bevorzugte Kiste unten drunter passt.
      Bei mir passen 2 Kartons übereinander, aber ich habe auch keine Probleme nach oben.
      Kabel kann man notfalls auch auf dem Tisch verlegen. Ich habe das in Panzerrohr gemacht, aber mich interessiert auch Landschaftsbau nicht die Bohne.

      Auf 40cm Breite können slot-xtreme und ich nicht aneinander vorbei - Henni und TD-80 vielleicht schon.
      Nach oben sind 2,0m das Minimum - ich bin 1,94 und bei Ralle im Keller kann ich nur im Sitzen fahren.
      Notfalls muss ein Wikinger - davon sollen in Rostock einige rumlaufen - sich dann etwas schräg vornüber gebeugt anlehnen.

      Die Tiefe der Bahn mit 1,70 ist sehr knapp, eigentlich sind 2,0m für große Kurven notwendig. Vielleicht am Giebel ein kleines L einplanen und dort eine große Kurve einbauen. Die ist dann vom am weitesten weg stehenden Fahrer aber nicht mehr voll einsehbar.

      Jetzt musst du dich für den Tisch und dessen Maße entscheiden, dann finden wir ein Layout. Einige Spezialisten sind hier schon versammelt.
      Ich bin ein Crazy Red Lantern Slotter
      Dreiwasserring -- Reglement
      Glossar: Akronyme (nicht nur) im Digitalbereich

      mc2 wrote:

      Wir sind kein Sprungbrett für andere, wir sind das Wasser

      The post was edited 1 time, last by HuGorrera ().

    • Danke Euch allen für Euren Input. Das ist ja besser als in meinem liebsten VTI-Forum! (Für SAT-Receiver)

      TD-80 wrote:

      40cm Abstand zur Wand reichen theoretisch schon, aber wirklich angenehm und komfortabel ist das nicht. Es muss nur mal jemand kurz auf die Toilette zum Beispiel, dann müssen alle anderen Teilnehmer Platz machen, weil aneinander vorbeikommen ist da nicht mehr. Auf Dauer ist es einfach auch zu eng... ich will zwischendurch auch mal meine Beine vertreten bzw. die Stehposition verändern. Unter 60cm Abstand würde ich nicht empfehlen.
      Die Antwort hatte ich schon "befürchtet". Aber die ganze Planung sollte auch realistisch bleiben, sonst ärgert man sich später umso mehr...

      HuGorrera wrote:

      Nach oben sind 2,0m das Minimum - ich bin 1,94 und bei Ralle im Keller kann ich nur im Sitzen fahren.
      Notfalls muss ein Wikinger - davon sollen in Rostock einige rumlaufen - sich dann etwas schräg vornüber gebeugt anlehnen.
      Bei mir gibt es nur 1,90! Die Riesen müssen sich dann setzen. Außerdem plane ich momentan nicht mit einer Verkleidung, so dass die Riesen ihre Quadratlatschen unterhalb der Bahn parken können. :D Sollte es später mal eine Verkleidung geben, dann entweder etwas softes oder ich würde keinen Sockel vorsehen.

      HuGorrera wrote:

      Die Tiefe der Bahn mit 1,70 ist sehr knapp, eigentlich sind 2,0m für große Kurven notwendig. Vielleicht am Giebel ein kleines L einplanen und dort eine große Kurve einbauen. Die ist dann vom am weitesten weg stehenden Fahrer aber nicht mehr voll einsehbar.
      Von 1,70m habe ich nie gesprochen. Das war nur ein Hinweis von Kalgani. Ich versuche auf möglichst viel über 2,00m zu kommen. Das mit dem L am Giebel hatte ich auch schon überlegt. Aber wir haben in dem Bereich auch noch einen Schornstein, der die Einsicht dann noch zusätzlich erschwert. Aus diesem Grund habe ich den Gedanken gleich verworfen.

      Ich werde mich jetzt mit Zollstock und Lesebrille (es kommt auf jeden mm an) bewaffnen und mal schauen, was wirklich geht.
      Wenn ich eine dumme Frage Stelle, dann nicht um Euch zu ärgern. Ich weiß es wirklich nicht besser :bahnhof:
    • Google Werbung
    • So Jungs, ich habe mal gemessen.


      Bei meiner favorisierten Version eines Rechteckes komme ich leider nur auf eine Plattengröße von 6,00 X 2,06m, wobei die 6,00m noch etwas variabel sind.



      Alternativ habe ich nochmal den Vorschlag von HuGorrera aufgenommen. Anliegend hierzu eine handgefertigte Skizze. Ehrlich gesagt habe ich aber immer noch Bedenken, was die Sicht betrifft. Aber eventuell muss man die Tiefe von 3,00 m nicht komplett ausnutzen. Ich habe hierzu anliegend auch noch ein weiteres Foto vom Raum hochgeladen. Was meint Ihr?


      Die Fahrer stehen an der 3,70 m Kante, gekennzeichnet durch die gestrichelte Linie. Hinsichtlich des Abstandes der Fahrer zur Platte halte ich inzwischen 40cm für noch ausreichend. Nach hinten ist ja noch Platz, wenn man sich ein wenig bückt und Zwerge wie ich, benötigen ohnehin nur 1,80m Kopffreiheit.


      Ich habe mir auch schon überlegt, worauf ich bei der Strecke wert lege und worauf ich verzichten kann bzw. will.

      Wichtige Kriterien:

      • Flüssiges und ausgewogenes Fahren
      • Alle Kurven und mindestens die erste Gerade danach mit Randstreifen
      • Boxengasse wenn möglich mit langer Einfahrt und zwei Tankplätzen
      • Vorhandensein einer Highspeed-Geraden
      • Nutzung der Carrera-Originalteile, ohne diese zu manipulieren (kürzen, biegen, beschneiden, etc.)
      • Original-Carrera Überfahrt integrieren
      • Carrera Startlight integrieren
      • Keine Berg und Talbahn
      • Funktionelle Bahn ohne große Deko. Ich bewundere zwar die vielen tollen und zeitaufwändig gestalteten Kurse, aber ich möchte hauptsächlich fahren. Darüber hinaus bin ich handwerklich auch nicht besonders geschickt. Freunde behaupten, ich hätte 5 linke Hände... Aber vielleicht kommt das ja noch später, wenn die Bahn erstmal steht... Man weiß ja nie...
      Ich bin schon gespannt auf Eure Kommentare.


      IMG_4859.JPG



      Files
      • Raum neu.pdf

        (155.41 kB, downloaded 28 times, last: )
      Wenn ich eine dumme Frage Stelle, dann nicht um Euch zu ärgern. Ich weiß es wirklich nicht besser :bahnhof:
    • Beduin68 wrote:

      So Jungs, ich habe mal gemessen.
      Bei meiner favorisierten Version eines Rechteckes komme ich leider nur auf eine Plattengröße von 6,00 X 2,06m, wobei die 6,00m noch etwas variabel sind.
      leider NUR auf 6x2 :D :D :D andere wünschen sich so ne grösse... happy_004
      Ich hab jetzt meine auf 8x2,06m und da bekamm ich von den Layoutprofis ganz Tolle Bahnen.
      :daumen3:
    • MBB wrote:

      Wie ist der Abstand der Schrägen in 50cm Höhe nach Fertigstellung der eventuell vorgesehenen Verkleidung?
      Ich bin hier auf Nummer sicher gegangen. Der Abstand an der Außenkante beträgt 12cm. Wenn man bedenkt, dass durch die Randstreifen ja noch etwas dazu kommt, ist es sogar noch mehr. Ich habe auch beim Messen immer noch 2cm Sicherheit mit eingebaut...
      Wenn ich eine dumme Frage Stelle, dann nicht um Euch zu ärgern. Ich weiß es wirklich nicht besser :bahnhof:
    • ebay Werbung
    • Wenn du eine große Flachkurve am Giebel baust, reichen 2,0m plus das Maß, dass aus der Anfahrt der Kurve entsteht.
      Eine K4 180 Grad-Kurve hat 2,0m, eine SK4 ca. 1,85m, das ist also das Maximum, dass du brauchst.
      Ich bin ein Crazy Red Lantern Slotter
      Dreiwasserring -- Reglement
      Glossar: Akronyme (nicht nur) im Digitalbereich

      mc2 wrote:

      Wir sind kein Sprungbrett für andere, wir sind das Wasser
    • kalgani wrote:

      Also die 300er Raumbreite sind auf 50cm Plattenhöhe gemessen?
      Ja, die Plattentiefe allerdings nur im Bereich des Schenkels über eine Breite von 2,50m.

      HuGorrera wrote:

      Wenn du eine große Flachkurve am Giebel baust, reichen 2,0m plus das Maß, dass aus der Anfahrt der Kurve entsteht.

      Ok, jetzt kommen die typischen Anfängerfragen. Sorry schonmal vorweg! Ich verstehe nicht, was Du mit "plus das Maß, dass aus der Anfahrt der Kurve entsteht". Die Anfahrt ist doch eine Gerade, die die gleiche Breite hat, wie der Anfang der Kurve.

      Ich habe mir eben noch einmal Deinen Dreiwasserring angesehen. Wenn ich es richtig interpretiere, ist die Rechtskurve nach der Zieldurchfahrt eine Steilkurve. Im Plan des Dreiwasserkurses steht aber eine Gesamttiefe von 2,20 m. ?(
      Wenn ich eine dumme Frage Stelle, dann nicht um Euch zu ärgern. Ich weiß es wirklich nicht besser :bahnhof: