ACHTUNG Im Namen eines amerikanischer Brausehersteller wird abgemahnt !!!

    • Werbung

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    Nach einigen Vorfällen in der jüngsten Vergangenheit möchten wir eindringlichst darauf hinweisen keine Bilder zu posten für die keine Rechte bestehen, siehe auch Punkt 9.2 der Boardregeln.

    • Okay da wird ganz sicher unterschieden ob ein Privatmann was nutzt oder ob jemand gewerblich was anbietet . Aber da du nicht der Hersteller bist sondern das selbst von einem Gewerbetreibenden gekauft hast würde ich die Briefe einfach weiterleiten . Du bist ja nur Einzelhändler . Da ist wohl eher der Großhändler oder Hersteller gefragt . Ignorieren solltest du das trotzdem nicht sondern Widersprechen , idealerweise mit Hilfe eines Anwalts . Den sollte deine Betriebshaftpflicht übernehmen so das dir erstmal keine Kosten entstehen sollten .
      Gruß Ralf
      :auto25: :auto3:
      "Der 2. Platz ist eine Ehrentafel auf der Damentoilette"
    • ebay Werbung
    • Ja, so war das in dem Betrieb, bei welchem ich die Projektarbeit gemacht habe auch.
      Am tagesende wollte man den inverkehrbringer belangen, am ende lags dann beim produzenten.

      Dein Rechtsanwalt wird argumentieren müssen, dass du on treu und glauben beim hersteller gekauft hast und du davon ausgehen musstesz, dass triviale arbeiten wie markenschutz beim produzenten liegen.

      Ich kenne das aber nur so, dass erst der Anwalt bezahlt wird und nur bei nicht unterlassen die 100.000 Euro fällig werden...
    • Aber wenn diese Abmahnanwälte keinen Auftraggeber haben geben die nach einem Widerspruch auch gerne auf weil sie raffen das da nicht einfach Kohle fließt . Ich habe mich mal gegen ein Inkassobüro eines Stomanbieters mit Widersprüchen gewehrt ohne Anwalt und ich warte nach 5 Jahren immer noch auf den zigmal angedrohten gerichtlichen Mahnbescheid so das dies mittlerweile zu einem richtigen Hobby geworden ist gegen alles anzugehen was irgendwelchen Fantasie Forderungen widerspricht . Leider finden diese Typen immer wieder Leute die den Schwanz einziehen obwohl sie fühlen das sie im Recht sind :whistling: .
      Gruß Ralf
      :auto25: :auto3:
      "Der 2. Platz ist eine Ehrentafel auf der Damentoilette"
    • hier mal ´n interessantzer Link:

      abmahnungs-abwehr.de/bear-wolf…ergy-company-markenrecht/

      anwalt.de/rechtstipps/auch-ein…bird-erhalten_167593.html

      Edit: das ist zwar sicherlich Werbung, aber Infos schaden ja nicht...
      Schwarzpulver...man erkennt es sofort an seinem schwarzen Geruch....
    • Hallo Ecki,

      Du hast eine PN von mir.

      Grüße

      Georg
      Milchreis schmeckt am besten, wenn man ihn kurz vor dem Verzehr
      durch ein saftiges Steak ersetzt
    • Aber für private Verwendung von solcher Werbung gibts hoffentlich keine Probleme ?

      ...also Decals selber drucken, oder Bandenwerbung...

      ...ich mein, wenn ich an all die schönen Autos und Bahnen denke ?
      Das wäre ja eine Katastrophe !

      The post was edited 1 time, last by Maeni63 ().

    • ebay Werbung
    • Du nutzt es doch nicht um geld zu verdienen oder in umlauf zu bringen, ider?
      Und dann gibt es noch Künstlerklauseln etc.
      Außer du verhunzt die karre, dann greift sie nicht ;)
    • Ich kann nachvollziehen, wenn Firmen Ihre Interessen gestört sehen und Ihr (Urheber-)Rechte durchsetzen.

      Dass aber eine bestimmte Berufsgruppe ohne Bezug zu beteiligten Firmen nach Manier modernen Raubrittertums Kapital daraus schlägt, da habe ich ein riesiges Problem damit.
      Es geht hier meist nicht darum, Rechte Betroffener wirklich zu schützen. Der Ruf eines ganzen Berufsstandes wird nachhaltig geschädigt.
    • ...wenn das alles so verboten sein soll, warum werben dann immer noch so viele Leute damit, Decals für Slotcars zu drucken? Gewerblich! Auch auf Maß zu erstellen. Mit Logos der Autohersteller. Ganze Decal-Sätze werden

      zum Verkauf angeboten. Mit dem Bestreben derGewinnerzielung, nehme ich an! Offiziell auf Ihrem Internetseiten.

      Wenn das alles so übelst illegal wäre, müsste da doch schon seit Jahren Schluß mit Lustig sein. Dann würden doch insbesondere Decals teuer wie Drogen und nur stickum unter der Ladentheke gehandelt werden... ?(
      Schwarzpulver...man erkennt es sofort an seinem schwarzen Geruch....
    • Ja, das gibts immer noch. Es gibt inzwischen aber auch immer mehr Anbieter, die Produktnamen vermeiden und Fahrzeugbausätze sowie Sponsorendecals nur verklausuliert offerieren.
      Es macht die Opfersuche mittels Suchmaschine für diese sogenannten Anwälte wahrscheinlich einfach mühsamer.
      www.renncenter-segeberg.de
    • 132_Bitch wrote:

      Du nutzt es doch nicht um geld zu verdienen oder in umlauf zu bringen, ider?
      Nö, nur für mich allein, wie wohl die meisten hier, natürlich :D
    • Werbung
    • ecki wrote:

      Je nach dem, wie der Spass für mich ausgeht ist Feierabend mit Decals. Das stehe ich sonst finanziell nicht durch.

      Gedroht wird mit einer Strafe im 6 Stelligen Bereich. Alleine der Anwalt des Brauseladens will einen höheren vierstelligen Betrag.

      Na dann sollten wir mal einen Fond gründen zur Rettung solch unschuldig in finanzielle Not geratene Unternehmen.

      Denke gerade in dem Bereich, zusätzlich zur generellen Corona überlebenssituation, werden sich ne Menge spendender Helfer finden.

      Wenn ich dazu ne Kontonummer hätte, würde ich meinen Obolus spenden. Und nicht nur meine normalen Bestellungen bei Slotpoint machen.
      Das Leben lieben, am Schönen sich freuen, die Zeit genießen und nichts bereuen :D
    • Küchenfiesling wrote:

      ...wenn das alles so verboten sein soll, warum werben dann immer noch so viele Leute damit, Decals für Slotcars zu drucken? Gewerblich! Auch auf Maß zu erstellen. Mit Logos der Autohersteller. Ganze Decal-Sätze werden

      zum Verkauf angeboten. Mit dem Bestreben derGewinnerzielung, nehme ich an! Offiziell auf Ihrem Internetseiten.
      Das ist dann entweder Unwissenheit oder schlicht Leichtsinn.
    • Maeni63 wrote:

      Aber für private Verwendung von solcher Werbung gibts hoffentlich keine Probleme ?

      ...also Decals selber drucken, oder Bandenwerbung...

      ...ich mein, wenn ich an all die schönen Autos und Bahnen denke ?
      Das wäre ja eine Katastrophe !

      Privat ist kein Problem, solange man es nicht verkauft.

      Eigentlich ist es ja recht simpel. Wenn es Gesetze gibt, dann gelten sie fuer alle und gut. Sehe da kein Problem.

      Hatten in einer frueheren Taetigkeit auch eine Anfrage eines Herstellers von Modellbauzubehoer ob er ein Produkt von uns nachbauen darf mit Logo. Hat eine schriftliche Erlaubnis bekommen incl. Plaenen, weil ich sein Produkt damals dann auch direkt fuer eine Marketingaktion genutzt habe und beide Seiten waren froh. Kommunikation ist alles.
    • Dürfen diese Anwälte das überhaupt ohne Auftrag der Rechteinhaber? Oder verletzen die evtl sogar deren Rechte? Weiß das wer genau?
      :egypt: Ein Auto hat dann genug PS wenn du Angst hast einzusteigen :rallye:
    • Odenwaldslotter wrote:

      Weiß das wer genau?
      Nein!

      Eben aus diesem Grunde gibt es Gerichte und Anwälte die sowas klären. Manchmal in einer Instanz.
      Und manchmal durch alle Instanzen durch bis Bundesgericht und/oder EuGH. Und da durch dieses
      System sehr viele Menschen er- bzw. genährt werden wird sich nichts ändern.

      Mein sehr bescheidenes Wissen sagt mir: ja - in Deutschland dürfen Anwälte abmahnen.
      Ohne Auftraggeber. Da es mehr Juristen gibt als gute Anwälte für Straf- und Rechtssachen
      benötigt werden gibt es hier leider mehr oder weniger viele die auf möglichst einfache
      Art und Weise Geld verdienen wollen. Teilweise sogar sehr erfolgreich. :(

      Ecki kann ich nur empfehlen sich einen möglichst guten Anwalt zu suchen. Was an sich ja schon
      teuer genug ist. Und in der Öffentlichkeit sprich auch hier sich möglichst ruhig zu verhalten.
      Solange bis der Fall geklärt ist. Natürlich wäre es super uns dann zu informieren wenn der
      Fall juristisch geklärt ist. Sei es durch Urteil sei es durch Vergleich.

      Was Du Ecki nicht machen solltest: toter Mann zu spielen sprich die Sache aussitzen zu wollen.
      Das klappt im täglichen Leben leider meistens nicht.
      Viele Grüße

      Uwe
    • ebay Werbung
    • Hallo zusammen,

      danke für eure Hinweise und das Mitgefühl für einen Trottel der sich in Gutgläubigkeit selbst geschlagen hat.

      Aber wir lernen daraus und werden zukünftig entsprechend vorgehen.

      Das ich so blöde war zu glauben wenn ich die so kaufe ist das ok. Gut dafür blute ich jetzt. Mal sehen, ich habe mir natürlich Hilfe gesucht und die meinen das es nicht ganz so schlimm werden wird. Aber ungeschoren komme ich da nicht raus.

      Würde man einfach abgemahnt und eine Strafe nach mormal Maß bekommen, hätte ich mich gar nicht darüber aufgeregt. Ok, Fehler-Strafe-Verhalten ändern, OK.

      Wenn das ganze aber als im Deckmantel der Rechtsmäßigkeit getarnter Raubüberfall daher kommt und man seine Existenz gefährdet sieht hat der Spass ein Loch. Vergehen und Strafe stehen in überhaupt keinem auch nur annähernd erklärbaren Verhältnis. Man kommt sich vor als müßte man für falsch Parken 5 Jahre in den Bau.
      Beste Grüße,

      Ecki



      Beschleunigung ist, wenn die Tränen der Ergriffenheit waagrecht zum Ohr hin abfliessen (Walter Röhrl) :D

      spf-mittelhessen.de/

      backwoods-slotcar-racing.de/
    • @ecki da Du Dich beraten lässt, kann man nur hoffen, das Du in guten Händen bist!

      Ansonsten noch ein Hinweis zu dem System der Arbeitsbeschaffungsmaßnahmen eines ganz besonderen Berufsstandes.
      Schaut Euch die Zusammensetzung unseres Bundestages an

      —> bundestag.de/abgeordnete/biogr…_19/studienfaecher-529490

      da kann man sich dann ausmalen, wann und ob überhaupt Änderungen bei den Umständen zu erwarten sind.
      Ganz wie @fortunafanpfeife Uwe schreibt, müssen sich die Juristen eben Jobs suchen ... zur Not als gewählte Volksvertreter.
      :winke2: The only difference between men and boys is the price of their toys.
    • Fakt ist nun mal, dass Namen und vor allem auch Logos meist geschützt sind.
      Keine Firma (und auch kein Abmahn-Anwalt) der Welt wird irgendjemanden anklagen oder verfolgen,
      wenn man so etwas für den PRIVATGEBRAUCH bei sich zu Hause nutzt- also weder daran verdient, noch das ganze verbreitet.
      Sobald aber eben das geschieht braucht sich nun wirklich keiner wundern wenn da Ärger auf diejenigen zukommt.

      Finde ich im übrigen grundsätzlich vollkommen legitim und nachvollziehbar, würde es selbst nicht anders machen.
      Schließlich zahlt man ja auch dafür, sich einen Markennamen oder eben ein Logo schützen zu lassen-
      warum sollte man es dann dulden, wenn andere damit Geld verdienen?

      Wo ich euch recht gebe sind Anwälte, die ohne Auftrag der jeweiligen Firmen anfangen Geld einzuklagen-
      und bei der höhe solcher Strafen kann ich teils auch nur den Kopf schütteln.
      Wenn euch aber Anwälte im Auftrag der betroffenen Firma erwischen, ist es selbstverständlich dass man mindestens
      die real entstandenen Kosten der Anwälte (Arbeitszeit, Recherche usw.) zu zahlen hat- was sicher auch schon eine nette Summe sein kann.

      Sorry, aber ich kann echt nicht nachvollziehen wie man sich darüber wundern kann dass es Ärger gibt
      wenn man geschützte Namen und Logos ohne Genehmigung dupliziert und damit Geld verdient- völlig egal wieviel es ist.
      Am besten schreibt man zuvor eine freundliche Mail an den jeweiligen Rechteinhaber und fragt nach.
      Da kann man dann auch gerne das Argument von "kostenloser Werbung" bringen-
      aber nicht wundern wenn einige das anders sehen, da es genug Leute gibt die wirklich dafür zahlen solche Logos zu nutzen...
      Wir haben auch schon mehrere Firmen angefragt wegen Logos oder Figuren, die manche unserer Kunden
      gerne von uns z.B. auf ein T-Shirt gestickt oder geplottert hätten.
      Die Chancen stehen da nach unseren Erfahrungen etwa 50:50, sind manchmal sogar davon abhängig, wer nachfragt.
      Wir als kleiner Privatbetrieb haben auch schon mal eine Genehmigung umsonst gekriegt, für welche größere Firmen Geld zahlen müssten.

      Kleiner Tip: Einen gewissen amerikanischen Mäuse-Konzern,
      sowie den japanischen Hersteller von Klempner-Konsolen und Spielen braucht man gar nicht erst fragen-
      die drohen sogar schon wenn man nur freundlich anfragt mit Rechtsmitteln ohne weiter auf eure Fragen einzugehen...
      Ich bin über 40- und fahre immer noch Dreirad!
    • Danke für den freundlichen Hinweis aber mein Bedarf ist mehr als ausreichend gedeckt.
      Ich werde niemanden fragen, dann wecke ich auch keine schlafenden Hunde.
      Ich werde einfach alles raus hauen was mir nicht koscher vorkommt.
      Beste Grüße,

      Ecki



      Beschleunigung ist, wenn die Tränen der Ergriffenheit waagrecht zum Ohr hin abfliessen (Walter Röhrl) :D

      spf-mittelhessen.de/

      backwoods-slotcar-racing.de/