Kleinmaßstab-Schlampe baut was Verrücktes -695 Abarth 1:32

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    Nach einigen Vorfällen in der jüngsten Vergangenheit möchten wir eindringlichst darauf hinweisen keine Bilder zu posten für die keine Rechte bestehen, siehe auch Punkt 9.2 der Boardregeln.

    • Kleinmaßstab-Schlampe baut was Verrücktes -695 Abarth 1:32

      Hallo,

      normalerweise hätte ich das jetzt in meinen üblichen Threat "132_Bitch und sein Lieblingsmaßstab" gepostet.
      An sich arbeite ich gerade an vier Projekten gleichzeitig.
      Ich glaube es war Ritzel mit seiner Corvette, der sagte, man muss an mehreren arbeiten, damit man nie warten muss.

      Also habe ich mir von @Wolfgang N. einen Abarth 695 besorgen lassen.
      Es war ursprünglich ein halbseidener Witz, als ich notiert hatte "Wenn du zwei findest, gib mir einen ab."
      Aber ich war so begeistert, dass er wirklich an mich gedacht hatte und die Karo so schön ist, so dass ich sie haben musste.

      Also ran an den Speck.

      Hier ist mal ein Bild der Projekte:
      Screenshot_20210219_220442_com.google.android.apps.photos.jpgScreenshot_20210219_220501_com.google.android.apps.photos.jpg
      124er Bel Air für @Heiner s Rennserie, damit ich auch mal Holz unter den Gummis und Rennfeeling in der Luft verspüren kann.
      Der rote Mini ist einfach nur für mich, der wird hier bei seinen BRM Verwandten mit die Runden drehen.

      Tja und da ist noch dieser eine kleine Wagen, ganz unten drin.

      Etwas besonderes, sehr besonderes.

      Also los gehts.
      @Mc.Bier hatte mir so richtig tolle Reifen gemacht.
      Qualität A+++ 10mm Felge, Gesamtdurchmesser 18mm.
      Gummi, der arbeiten kann.

      Die Basis bietet ein Slot-It Motorträger.
      IMG_20210219_210813.jpgIMG_20210219_210818_1.jpgIMG_20210219_205702.jpg
      Dann habe ich heute mal ein Eck altes Polystyrol (heißt das so?) diese Baumarkt Plastikplatten geschnitten.

      Der Motorträger wird nur gelegt und hat somit Wackel.

      Ich bin mir nicht sicher, ob jemand schon so was bescheuertes gebaut hat, aber gestern machte es in meinem Kopf noch sinn.
      Jetzt bluten die Finger und ich habe keine Lust mehr.
      Mein Sohn hat einen Motor ausgesucht "Der hat so schöne Sternchen", mal sehen, ob der ausreicht, um den Zwerg auf Touren zu bringen...

      To be continued...
      Files

      The post was edited 1 time, last by 132_Bitch ().

    • ebay Werbung
    • Ist ja eine riesig geile Kiste der Kleine!

      Bin mal gespannt auf die Innenraum Gestaltung!
      Das könnte kniffelig werden! :D
      Gruß Henni

      Fahren Sie bitte vorsichtig... immer!

      "The Red Lantern Lounge" Home of The Crazy Red Lantern Slotter!

      Die Bergprüfung im Wiesental K1 Horror powered by Henni
      Tal der Slotter Cup 2020
      Hennis Fuhrpark


      ... und slotte in Dorsten!
    • @Henniich mache drei Kreuzzeichen, wenn der lack hält, Innenausstattung ist da das kleinste Übel (im wahrsten sinne).

      Hatte noch eins vergessen, die achshalter an der va sind aus einer alten ec karte gefertigt.
    • Alter, was ist der klein :)
      Cool das Projekt und noch mit eigenem Chassis :thumbup:
      der "Ritzelburgring"

      ...und was ist Dein Projekt?
      freeslotter.de/index.php?page=Thread&threadID=74358


    • Na dann will ich als "Verursacher" auch mal meinen Senf dazu abgeben. ^^

      Die Chassiskonstruktion ist ja mal ein ganz anderer Ansatz, gefällt mir. Interessant, kreativ und nur wer gegen den Strom schwimmt, erreicht die Quelle!

      Der Raddurchmesser ist mit 18mm eigentlich zu groß, idealer Weise sollten es zwischen 16 und 17mm sein. Die 18mm wurden aber vermutlich auch gewählt, damit ein 13D Motor vermwendet werden kann, ohne dass er angekippt werden muss, da es sonst Probleme mit der Bodenfreiheit gibt.
      Unbenannt 1.jpg
      Da ich selbst gerade an einer Mutation des kleinen Fiats arbeite, ein Bild mit 16mm Rädern.

      Zu dem Motor mit den "Sternchen" sage ich mal, ohne ihn zu kennen, der reicht in jedem Fall. Die kleinen Dinger wiegen ja nix und sind schwerpunktmäßig ja auch nicht gerade ideal. Meinen allerersten 1/32er Fiat 500 hatte ich auf Basis eines Carrera-GO Chassis samt GO-Motor aufgebaut und der hat auch Spaß gemacht.

      Also - weiter so!

      Grüße,
      Wolfgang
      "Die Basis ist die Grundlage des Fundaments" ;(
    • ebay Werbung
    • Astrein. So einen kleinen Abarth brauch ich auch noch. Vielleicht finde ich ja was. Die Idee mit dem Motorträger finde ich super.
      Abarth Historic Driver
    • Carrera007 wrote:

      Hallo Wolfgang, was hast du für Achslager bzw. Halter verwendet? Einfach Messinglager angelötet?

      Gruß Thomas
      Hallo Thomas,

      bei meinen Messingchassis nehme ich zur Achslagerung meist kurze Stücke Messingrohr mit 2,4mm Innendurchmesser. Gibt es beim großen C oder auch hier: Klick

      Grüße,
      Wolfgang
      "Die Basis ist die Grundlage des Fundaments" ;(
    • Google Werbung
    • New

      Guten Morgen Zusammen,

      gestern habe ich das herrliche Wetter ausgenützt und fast gar nichts an den Autos gemacht.
      Naja, fast, es heißt ja fast nichts.

      Also habe ich aus der Restekiste meiner Frau etwas "Jersey" stibitzt (T-Shirt-Stoff) und habe einmal mit 2K Harz laminiert.

      Die äußeren Streben wurden verstärkt und auch noch die VA-Aufnahme. Dann wurde heute morgen minimal gefeilt und das Ergebnis sieht ganz gut aus:
      IMG_20210221_061831.jpgIMG_20210220_180844.jpg
      Nachdem ich aber irgendwie von dem kleinen nichts mehr sehen wollte und zumal noch Harz da war, habe ich mich einem 124er angenommen.
      Viel besser, da hat man ja direkt was in der Hand:
      IMG_20210220_180958.jpg
      Ich habe jetzt noch die Achsen eingesetzt, und mich aufgrund der zu starken Magnetwirkung jetzt doch für einen Slot-It gelb (30.000 Touren) entschieden.
      Ich hoffe, das war die richtige Entscheidung, da der Motorträger schwimmend fixiert (mit zwei Plastikstreifen wurde.
      Es gibt keine Schraubverbindung, er liegt nur an vier Punkten auf und wird von oben mit den Spangen gegengehalten.
      IMG_20210221_072825.jpg
      @Wolfgang N. natürlich hast du recht, die Kisten wiegen nix. ich habe allerdings den Motorträger ausgeschliffen und Blei eingegossen (natürlich mit Epoxid). Ich finde das immer irgendwie verrückt, an Spielzeugautos mit offenen Blei zu basteln, wenn dann ein Gast hinleckt und umfällt, will ich nicht schuld sein. Bei mir wird ehrlich unter den Tisch gefahren ;)

      Die 18mm Reifen sind eigentlich sehr groß, das ist richtig, aber der Motorhalter gibt das Maß vor, momentan ist 0,7mm Bodenfreiheit gegeben, das ist für mich wirklich Minimum, damit nichts schleift.
      IMG_20210221_073349.jpg
      @Abarth alles hat seinen Preis, so wie ich mich kenne, ist er fertig und nach 1000 Runden "langweilig".
      IMG_20210220_180849.jpg
      Das Dach hatte auch ein Aua, daher ein Pflaster

      Schönen Sonntag noch und schön, dass es euch gefällt.
      PS: Ich wollte eigentlich direkt an den Motorhalter laminieren (nicht schwimmend, das wäre total schnell vorbei, habe mich aber dann doch zu dieser Aktion hinreißen lassen. ich will halt wissen, was gehen kann, nicht dass die Kiste fertig ist und man sich denkt, ach hätte ich nur.
    • New

      132_Bitch wrote:


      Die 18mm Reifen sind eigentlich sehr groß, das ist richtig, aber der Motorhalter gibt das Maß vor, momentan ist 0,7mm Bodenfreiheit gegeben, das ist für mich wirklich Minimum, damit nichts schleift.
      IMG_20210221_073349.jpg
      Sag ich ja - deshalb muss man bei kleineren Reifen den Motor ankippen, damit nix schleift.

      GO! im M ini.JPG

      Alternativ wäre auch ein 13d flat möglich. Höhe 13d flat = 13mm / Höhe 13d "normal" 15,5mm. Das würde ein Plus von 0,75mm Bodenfreiheit bringen.

      Grüße,
      Wolfgang
      "Die Basis ist die Grundlage des Fundaments" ;(
    • New

      Generell würde ich dir recht geben, aber der abstand von achse zu unterkante motorhalter gibt hier die bodenluft vor.
      Der motorhalter ist nämlich plan zum motor.
      Daher müsste man den motor wechseln und gut 1mm wegfeilen, das wird wohl nix.

      Heute mal fahrtest gemacht, geht nicht schlecht, aber es kam gut blei in den halter hinein, bis mal überhaupt was geht.

      Erinnert ein wenig an einen sack voll flöhe.
      Fahren deine teils auch so?
    • New

      Habe gerade über ebay Spanien bei einem Engländer zwei Abarth 595 gekauft. Hatte auf drei geboten, um mind. einen zu kriegen, jetz habe ich zwei, einen sogar mit Motor und Chassis.
      Abarth Historic Driver
    • Werbung
    • New

      132_Bitch wrote:

      Heute mal fahrtest gemacht, geht nicht schlecht, aber es kam gut blei in den halter hinein, bis mal überhaupt was geht.
      Erinnert ein wenig an einen sack voll flöhe.
      Fahren deine teils auch so?
      Hallo,
      also ich kann über das Fahrverhalten und die Leistung nicht klagen, Kippneigung geht auch gegen Null. Meine 500er haben alle 13d Motoren wie Deiner ja wohl auch. Allerdings sind die Konzepte wohl auch schwer vergleichbar. Meine Messingchassis wiegen fahrfertig knapp 60 Gramm und haben noch einen Schwingarm. Macht ein Gesamtgewicht mit Karo von rund 75 Gramm. Reifendurchmesser 16mm, Ortmann, geschliffen, Reifenflanken gerundet, Übersetzung 8/23, lange Geraden habe ich ja nicht.
      Hast Du dein Chassis mal gewogen, würde mich interessieren, wie schwer das inklusive Blei ist.


      Abarth wrote:

      Habe gerade über ebay Spanien bei einem Engländer zwei Abarth 595 gekauft.
      Ich glaube, den Verkäufer kenne ich sogar. Versand aus GB könnte nach dem Brexit recht kostspielig werden. Einfuhrumsatzsteuer bei Waren im Wert über 22,- EUR bis 150,- EUR, danach sogar noch zusätzlich Einfuhrzoll und Abholung beim Zoll oder, wenn man Glück hat, 6,- EUR Kostenpauschale von DHL für die Zollabwicklung plus natürlich die Einfuhrumsatzsteuer. Dabei nicht zu früh freuen, wenn die Ware so ankommt, Die Versanddienstleister verschicken eine seperate Rechnung. Berichte doch bitte mal, wie das bei Dir gelaufen ist.

      Grüße,
      Wolfgang
      "Die Basis ist die Grundlage des Fundaments" ;(

      The post was edited 1 time, last by Wolfgang N. ().

    • New

      Versand war jetzt 8€, da kann man eigentlich nicht meckern, für drei Kits( habe noch einen Dino gekauft). Zoll muss man abwarten.
      Abarth Historic Driver
    • New

      @Wolfgang N. ganz fertig ausgebleit ist er noch nicht, und das neue Zahnrad ist auch kleiner, das muss aber erst geliefert werden.
      Dann wiege ich die Kiste mal. Ich kann aber nur inkl. Motor wiegen, da der wirklich sehr fest sitzt. Hoffe das ist dann ok.

      @Abarth bin ja gespannt, was du bastelst, und ob wir einen dritten Ansatz zu sehen bekommen.

      Ich habe heute mal die VA noch einmal gemacht und dann auf die Bahn gestellt, seht selbst (Irgendwo schleift er übelst in den Kurven mit Banking, mal sehen, ob das mit kleinerem Zahnrad besser wird)...

      Abarth 695 1:32 Chassis Test Eigenbau - YouTube