Hallo aus Dresden ...

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    Nach einigen Vorfällen in der jüngsten Vergangenheit möchten wir eindringlichst darauf hinweisen keine Bilder zu posten für die keine Rechte bestehen, siehe auch Punkt 9.2 der Boardregeln.

    • Hallo aus Dresden ...

      New

      Nach ein wenig Mitlesen möchte ich mich ich gern vorstellen.

      Ich heiße Dirk, bin Anfang 50, Vater von vier Kindern und lebe in Dresden.

      Der Virus schlich sich vor fünf oder sechs Jahren ein mit einer Carrera Go für unsere beiden Buben. Die haben sie auch fleißig bespielt und irgendwann ging daran so vieles kaputt, dass Zeit für etwas Neues war. Im März 2020 gab es dann eine Digital132 Grundpackung mit einem Aston Martin 007 und einem 458 GT2.
      Ein M3 GT2, ein Manthey 911, ein Heico SLS und ein Phoenix R8 folgten und sodann auch die Spielerei mit softyroyal.de, befeuert durch einen Mountainbike-Freund und dessen Infektion (dagegen bin ich ein Waisenknabe ... :D ) Die Bahn ging dann über 16 Meter durch die beiden kleinen Gäste-/Arbeitszimmer und konnte mit einem geraden Mittelstück (mangels Platz allerdings nur draußen) auf über 20 Meter und um zwei weitere Pitstops erweitert werden und hat im Sommer so manche Party belebt ... :)
      In einem dritten Schritt kam das ganze dann auf Tischlerleichtbauplatten um schneller auf- und abgebaut und schadfreier eingelagert werden zu können und auch um ein bisschen aufgehübscht zu werden und und die Folgen der allfälligen Abflüge mit Fangzäunen abmildern zu können. Naja ... in Anbetracht von Gewicht und nicht optimalen Verbindungslösungen ist "schnell" auch relativ ...

      Porsche und BMW fahren inzwischen magnetlos, ausgebleit und auf geschliffenen Ortmännern - komplette Hinterachsumrüstungen sind eine Frage der Zeit ...

      Inzwischen wurde mir das bahnseitig drinnen wie draußen zu unpraktikabel und ich habe für einen schmalen Taler eine gebrauchte Plazidus 2s (Südschleife32-classic) zuzüglich Wechselkurve und zwei geraden 1m-Verlängerungsstücken erstanden. Die Historie dieser Bahn ist auch wieder ein Stück für sich ...

      Die drei Teile der Südschleife (ohne Wechselkurve) passen (zuzüglich eines noch zu fertigenden geraden Zwischenstückes von 50cm) deutlich besser ins Gästezimmer (auf einem 3mx1,6m Displayboard auf der Auszugscouch). Nächstes Projekt ist die Digitalisierung der Plazidus - gerade wegen der Kinder kommt mit Kreuzweichen und Pitstop/Tanken deutlich Leben ins Geschehen - und Platz für mehr als zwei Spuren ist zu Hause sowieso nicht. Das 50cm-Zwischenstück soll die Einspeisung von der (zu externalisierenden) Control Unit und einen Pitstop aufnehmen. Die Weichen zum und vom Pitstop und die Kreuzweichen sollen per "Einleger" in geeignete Bahnabschnitte eingepaßt werden, um die handwerklichen Eingriffe in die Bahn zu minimieren und um die Bahn auch digital mittels weniger Handgriffe in beide Richtungen befahrbar zu machen.
      Da das Verbindersystem der Plazidus wirklich durchdacht ist, könnten wir dann bei Bedarf recht fix (mit Ergänzung um die Verlängerungen und um die Wechselkurve) in den Garten - oder bei schlechtem Wetter in die Garage) gehen.

      Ich werde Euch also in der nächsten Zeit wegen der Digitalisierung der Bahn mit den ein oder anderen technischen und/oder handwerklichen Fragen quälen ... :D

      cheerio!
      Dirk
      Files
    • Werbung
    • New

      Dann sag ich mal Hallo "Nachbar"!

      Viel Spaß hier!
      :winke2: The only difference between men and boys is the price of their toys.