Leitkiel für Ferrari 360 GTC

  • Moin zusammen


    Ich brauche mal wieder euer Schwarmwissen bei der Ersatzteil suche.


    Ich suche für meinen SCX Ferrari 360 GTC einen besseren Leitkiel. Da der originale bereits reichlich abgenutzt ist und von vorn herein ja schon eigentlich zu dünn ist für Carrera Schienen.


    Durch die Suchfunktion bin ich bereits soweit schlauer das es wohl zwei unterschiedliche originale gibt. Darum hänge ich mal eben Bilder von meinem "Problemkind" an.


    IMG_20210320_163009.jpgIMG_20210320_162857.jpgIMG_20210320_162711.jpgIMG_20210320_162539.jpg


    Am liebsten wäre mir ein Ersatzteil von Frankenslot, falls es da einen passenden gibt. Da ich meine restlichen Fahrzeuge ( original Carrera ) auch damit ausrüsten möchte.


    Weiß jemand von euch ob es dort etwas passendes gibt ohne das ich großartig etwas umbauen muß ?


    MFG


    Stefan

  • ebay Werbung
  • No Hawedere, des is ja ordentlich versaut, da ist mal Reinigung angesagt; aber jetzt zum LK, da gibts einfache Lösungen, ich nehm da gerne eine dünne Plastikfolie, schneid mir das Schwert zurecht, und verkleb dass dann mit dem Original, da brauchts keine gekauften Teile; wichtig, die zu verklebenden Teile immer etwas anschleifen und sauber wischen, dann erst verkleben und mit Mini-Zwingen fixieren, und aushärten lassen, nachher evtl. noch die Grate wegschleifen, wenn vorhanden, und los gehts .


    Hier bei einem Revell:


    LK Modif RGrSp.jpgLK Modif RGrSp1.jpg


    Gruß Lister

  • Na das selber bauen ist natürlich auch eine super Idee. Da bin ich noch gar nicht drauf gekommen etwas drum zu kleben. Was für Plastikfolie ist das die du verwendest? Sollte ja schon etwas stabiler sein denke ich oder?


    Das wegen dem "dreckigen" Auto. Es liegt ja bereits auf Küchenpapier auf den Fotos. Jetzt ist es wieder sauber und geölt.


    MFG


    Stefan

  • Geile Idee, das mit der verklebten Folie. Aber vorsicht, Sir William ist rein analog unterwegs und muss keine Rücksicht auf Weichen nehmen, während du digital fährst und aufpassen musst, dass sich der keilförmige Kiel nicht in eine halb geschlossene Weichenzunge schiebt.


    Für die SCX, alte Scalextric und diverse andere Modelle mit "Federblechen" statt Kabel bastle ich mir die Leitkiele selbst, in der Regel aus den FS-Slot.it- und BRM Leitkielen. Ist zwar etwas aufwändig, dafür aber ziemlich langlebig und "Weichensicher" (die FS-Dinger nutzen sich ja kaum bzw. nur in sehr, sehr überschaubarem Maß ab).


    Bei deinem SCX ist der Leitkiel-Umbau am leichtesten.



    FED14933-4CDD-4A7A-9FED-0542A12F2257.jpeg


    C1D3CE54-B30E-45BB-85BA-ACDC133639FE.jpeg


    0C1BCB34-A729-4515-9C0E-5930582852E0.jpeg


    Du musst lediglich die Schleiferaufnahmen entfernen, in die normalerweise die Motorkabel gesteckt werden, dann zwei seitliche Schlitze einschneiden (möglichst genau dort, wo gerade die Rundung nach hinten beginnt und idealerweise etwas keilförmig, damit die Schleiferlitze gut festklemmt) und seitlich den Schaft auf Maß begradigen, damit er in die leicht eckige Aufnahme des SCX passt (wie du siehst, macht es auch nichts, wenn du da aus versehen ein bisschen viel erwischt... :musik: ).


    Dann brauchst du eigentlich nur noch etwas Litze (am Besten von der Rolle, Standardschleifer sind manchmal doch einen Tick zu knapp), eine M2x4-Schraube (ich hab hier ne 2,.2er von Slot.it mit gewindefreiem Hals genommen, weil die zufällig rumlag, aber ne normale 2er tut's genauso) und ne passende Unterlegscheibe. Die Litze fädelst du genau so ein, wie bei, Original-LK, drückst sie gut in den hinteren Schlitz. achtest darauf, dass sie oben möglichst breit aufliegt (das ist ja die Kontaktfläche der Federbleche) und drückst sie gut flach an. Dann schraubst du den LK fest wie möglich, aber so locker wie nötig - er sollte sich möglichst leicht drehen lassen, dabei aber immer Kontakt zu den Blechen haben. Ein halber Tropfen Ballistol oben auf die Kontaktfläche der Litze erhöht übrigens die Leitfähigkeit und minimiert die Reibung.


    U.u. musst du die Federbleche etwas nachbiegen, aber hier ist Feingefühl und Vorsicht nötig: entweder passt es sofort, oder du machst den Doktor dabei, weil sie entweder zu fest aufdrücken, oder nicht fest genug. Mit ein bisschen Übung ist aber auch das zu bewältigen.


    Falls du keine Slot.it-LK von Frankenslot da hast, bestell dir am besten ein paar davon - die Gefahr, dass man mit dem Cutter oder dem Skalpell ausrutscht, ist durchaus gegeben und da ist es immer gut, wenn man Ersatz da hat (Erfahrungswert - ich hab schon gut und gerne 15 oder 20 Modelle auf diese Art umgebaut).

  • @Vau Acht


    OK vielen Dank auch für deine Umbau Anleitung. Ich habe noch keinen Leitkiel außer den original Carrera Teilen zu Hause. Will mir aber wie oben bereits erwähnt die Carrera Fahrzeuge auch umbauen. Nach und nach sind die originalen ja einfach runtergeschliffen. Werde mir dann einfach mal ein paar mit bestellen und das versuchen nach zu bauen.


    Mfg
    Stefan

  • ebay Werbung

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!