Scalextric BMW M3 - Hinterachse breiter?

  • Moin zusammen,


    ich habe von meiner Angetrauten einen Scalextric BMW M3 E30 DTM geschenkt bekommen.
    Watt n geiler Koffer :-)


    Der passende Decoder und Reifen sind bestellt.
    Ich kann es kaum erwarten den zu fahren.


    Er sieht mega aus und fühlt sich super gut an.


    Allerdings fällt mir auf, dass der Maßstab irgendwie "schmal" ist.
    Dazu habe ich hier irgendwo auch einen Thread gefunden.


    Mir gefällt, dass der Wagen ziemlich tief liegt.
    Allerdings kommt mir die Spur irgendwie sehr schmal vor.
    In den Radkästen wäre noch ein bisschen Platz für eine Breitere Hinterachse.


    Hat sowas schonmal Jemand gemacht?
    Kriege ich die Original Felgen auf Tuning Achsen drauf?


    Cappy

    ... jede Meinung zählt, jeder macht's anders, jeder hat Recht ...

  • ebay Werbung
  • Hi, ich habe mich intensiv mit den Scalextrics BTCC (Civics, 1er BMW, E30, RS500, Passat und MG6) auseinander gesetzt.


    Ich habe dazu 3 Klassen erstellt, die ich als Sprintrennen fahre:
    Klasse 1:
    BWM E30 & RS500.
    Die passen noch einigermaßen zusammen. Ansonsten würde ich nur E30 gegeneinander antreten lassen.


    Tuning:
    Ich habe mich entschlossen die Autos im Originalen Zustand als langsamste (und schönste) der 3 Klassen zu fahren. Wieso?

    • Fahrzeug ist so schmal, dass es kaum mit anderem kombinierbar ist
    • Reiz des Fahrzeugs ist der geringe Grip und der leichte Drift:
      Manget raus, original Reifen
    • Frankenslot Scalextrics Leitkiel Set Typ II
      (erforderlich!)
    • 14,8V CU 4-5 Speed

    Klasse 2:
    Fahren wir moderne Rennwagen mit moderaten Leistung

    • Civis / 1er BMW mit originalen Achsen aber P35 von Slot.it
    • Frankenslot Scalextrics Leitkiel Set Typ II (erforderlich)
    • hoher Grip, kippt um wenn man zu schnell ist
    • 14,8V CU 7-8


    Klasse 3:
    mit mehr Leistung aber wenig Grip damit die Autos mehr driften wie umkippen

    • Passat & MG6, 2mm Tuning Achsen mit Alufelgen
    • Original Reifen (nach 30min Fahrzeit bauen die Grip auf!)
    • Frankenslot Scalextrics Leitkiel Set Typ II (erforderlich)
    • 14,8V CU 8-9

    Zusätzlich fahren wir noch Slot.it DTM Classic


    Damit hat man 4 verschiedene Tourenwagen Klassen die sich unterschiedlich fahren und jede hat seinen Reiz.


    An Rennveranstaltungen (nach Corona) will ich die BTCC in 3min Sprintrennen ohne Tanken fahren und als gestellte Serie mit angeglichenen Autos (BoP über CU) und Autos werden getauscht. D.h. 6 Fahrer = 6*3 Rennen * 3 Min = 54 netto Fahrzeit

  • Hi,


    das klingt ja mega-spannend
    Wir sind neu im Carrera-Geschäft und momentan bei D132 aktiv.
    Bisher gab es eben nur D132 Autos.


    die ersten Scalextric sind dazu gekommen und ein Revoslot folgt wohl noch.


    Bei ersten Tests hat sich auch schon gezeigt, dass der M3 im Carerra-Auto-Umfeld nix zu suchen hat.
    Noch fahren wir mit Magneten.


    Bleibt allerdings die Frage, ob Je,and einen Tipp bzgl. einer breiteren HA hat.


    Cappy

    ... jede Meinung zählt, jeder macht's anders, jeder hat Recht ...

  • Tunen des E30 ist nicht sinnvoll. Daher keine breitere Hinterachse verbauen. Meine Empfehlung.
    Die Autos fahren unter sich. Nicht gegen Carrera und schon gar nicht gegen Revoslot.
    Mit Magnet wird natürlich viel verdeckt der Individualität der Modelle und Hersteller.

  • Scalextric gegen Carrera geht auch schon deshalb nicht, weil hier verschiedene Übersetzungen mit verschiedenen Motoren und verschiedenen Reifen
    gefahren wird.
    Daher schließt sich das für ein Rennen schon aus. Ich würde die HA auch Original lassen und lieber noch einen 2. oder 3. Gegner mit ähnlicher Karosse
    kaufen (z.B. Ford Sierra XR4i, Rallyautos a la Subaru Impeaza,...)


    Wenn Du trotzdem "Just-for-Fun" gegen Carrera-Autos fahren willst, kannst Du die Geschwindigkeit ja anpassen oder, so lange Du mit Magneten
    fährst, die Magnetleistung anpassen.



    Wenn Du jetzt trotzdem noch was an der HA machen möchtest: Klar geht das... Hier Dein gewünschter Tipp:
    Die aufgepresste Plastikfelge leicht warm machen und von der Achse lösen. Dann geht sie zwar einigermaßen ab, ist aber meistens trotzdem hinüber
    oder beim Wiederverkleben unrund. Die 2mm mehr machen dort kaum was aus... Dann würdest Du nur Distanzstücke in 3/32 brauchen...


    Wenn die Orginalfelgen wie erwartet danach krumm sind, wirst Du Alufelgen brauchen, Zahnrad, Achse, möglicherweise Reifen, etc. und Du versenkst
    sinnlos +/- 20,-€ und das Auto sieht danach auch nicht mehr so schön aus. Diese Teile bekommst Du überigens u.a. bei Slotbox oder Slotpoint oder Akspiele...
    und vielen anderen...


    Ich denke, nun sind alle Möglichkeiten genannt... Mehr kann man da wohl nicht machen...

    Gruß


    Michael


    :auto15::fahrer:
    „Wer etwas will, findet Wege. Wer etwas nicht will, findet Gründe.“

    Edited 2 times, last by RettiRelli77 ().

  • Hallo,


    die E30 von Scalextric sind wirklich sehr schön. Wahrscheinlich liegt es daran, dass ich mir vor einiger Zeit gleich 4 Stück davon gekauft habe :whistling: .


    Neben der Digitalisierung habe ich folgendes geändert:


    - Magnete ausgebaut
    - geschliffene Ortmann Reifen auf der Hinterachse
    - etwas Blei hinter dem Leitkiel und in dem hinteren Magnetschacht


    ...damit lassen sie sich bei 13.7V am LNT (= 12.7V auf dem Pader-Speedway) wirklich schön fahren :thumbup: .


    Gruß


    Rene

  • Google Werbung
  • Ok.
    Danke für die ganzen Tipps.


    Wir sind ja noch in der Lernphase.
    2 weitere M3 gibt es bereits und ein Markenpokal ist auch schon geplant.


    Ich finde die M3 mega-schön.
    einzig die Spur kommt mir ein wenig schmal und nicht-scale vor.


    Aber gemäß Euren Tipps werde ich das erstmal so lassen.
    Wer weiß, was ich noch so alles lerne und später meine besser zu wissen ;-)


    Cappy

    ... jede Meinung zählt, jeder macht's anders, jeder hat Recht ...

  • Genau! Ich hab 4 Stück dieses Jahr geordert und wie o.g. umgebaut. Die restlichen 2 waren mir zu teuer für eine gestellte Rennserie drum mit RS500 ergänzt.
    Rundenzeiten über CU Werte mit XP angeglichen fertig.
    Fahren schön sehen noch besser aus und machen viel Spass. Fährt aber nicht wie ein Rennwagen Gruppe C von slot.it!
    Langsam behutsam sanft ans Gas, enge Rennen und leichte Berührung in der Kurve.. tourenwagen halt.

  • Die Maße sind falsch aber nicht zu schmal sondern immer noch zu kurz zu tief. Da schummeln die anderen viel mehr

  • Hi nochmal,


    klar ... bei solchen Herstellern kann man nicht erwarten, dass die FULLSCALE sind.
    Es sind ja keine Vitrinenmodelle, sondern "Spielzeug" ... Modell-Sport-Zeug von mir aus auch.
    Dennoch sehen die Super aus und schon der Anblick macht irre Spaß.


    Beim M3 finde ich die Karosse eigentlich ganz gut gelungen.
    Lediglich die SPUR finde ich zu schmal. Das sieht irgendwie nicht "echt" aus ...


    Cappy

    ... jede Meinung zählt, jeder macht's anders, jeder hat Recht ...

  • Von Ninco gab es die XSlot BMW M3 E30 in 1:28. Die hatten dann eine Spurbreite ähnlich der GT3 in 1:32.
    Von Autoart die BMW M3 E30 in 1:32 waren noch schicker, aber noch schlechter zu fahren. Spurbreite aber
    auch ähnlich. Ansonsten Metallfahrwerk drunter bauen und ab geht es...
    Da wird da nicht viel an der Spurbreite gehen...
    Die in 1:1 hatten eine Spurbreite von 1435mm, entspricht in 1:32 demnach 45mm. Daher sind die schon nicht
    ganz verkehrt. Anders herum: 2mm Platz zur Karosse in 1:32 sind in 1:1 dann 64mm "Luft im Kotflügel"... Welcher
    BMW M3 E30 hatte das schon... Es geht halt bei der kleinen Größe nicht alles...


    Bei allen Slotcars, wo der (Hinter-)reifen im Kotflügel ist, wird es immer so aussehen. Lediglich bei den runden
    Kotflügeln/Kotflügelverbreiterungen kann man bis außen zur Karosse gehen.

    Gruß


    Michael


    :auto15::fahrer:
    „Wer etwas will, findet Wege. Wer etwas nicht will, findet Gründe.“

    Edited 3 times, last by RettiRelli77 ().

  • ebay Werbung
  • Hallo,

    Beim M3 finde ich die Karosse eigentlich ganz gut gelungen.
    Lediglich die SPUR finde ich zu schmal. Das sieht irgendwie nicht "echt" aus ...

    Ich finde die Proportionen passen eigentlich.


    Habe mal geschaut - der 1:1 E30 hat eine Breite von 1.64m. Der aktuelle 1:1 M3 hat eine Breite von 2.03 m.
    Und folglich war die Spur ja auch schmaler ;) . Ist also immer die Frage, was man vergleicht.


    Gruß


    Rene

  • Nun ja ... ich vergleiche nicht M3 E30 1/32 mit M3 F80 in 1:1 ...


    Wenn ihr Euch dieses bild anseht ...
    BMW E30 M3 und dann mal das Eure Scalextrix, denn seht ihr, dass speziell die Hinterachse bzw die Reifen mit Felge, deutlich tiefer im Radhaus stehen.


    Das meine ich ...
    Als wie im Eingangspost beschrieben ... die breite der Hinterachse bzw Spur.


    NICHT die Proportionen des Autos / Karosse
    NICHT der Vergleich Modell zu modern Echt
    NICHT die Tiefe des Autos ...


    Die Spurbreite an der Hinterachse ...


    Cappy

    ... jede Meinung zählt, jeder macht's anders, jeder hat Recht ...

  • Also das geht natürlich.
    Ist aber sehr teuer und aufwendig. Drum würde ich sagen dasss ist nur für Liebhaber des E30..

    • Messinglager einbauen
    • Neu Achse kaufen & kürzen
    • Neues Getriebe einbauen
    • Alu-Felgen suchen die dem Original Scalextics entspechen aus dem Slot.it Katalog
      • Dann die Felge in der Breite reduzieren damit das optisch passt.
      • Felgeneinsatz einpassen und einbauen
    • Karo ggf. innen ausschleifen, dass die Räder auch wirklich näher an Radhauskante kann, hier wichtig dei Räder steht nicht nur zu weit innen sondern passen gar nicht unter Radhaus sondern sitzen drin.
    • Felgen in gewünschter Breite montieren
  • Scalextric gegen Carrera geht auch schon deshalb nicht, weil hier verschiedene Übersetzungen

    Carrera Evolution/D132 hat 9/27 - ist das nicht auch bei Scalextric das Standardgetriebe?

  • Amazon Werbung
  • Das wollte ich auch nicht befürworten :D - nur klären, ob das Getriebe wirklich unterschiedlich ist.
    Der Rest stimmt ja:

    verschiedenen Motoren (12v vs. 14,8V) und verschiedenen Reifen (Scalex Plastik, Carrera Kautschuk - beide sollte man ersetzen)

    () von mir hinzugefügt

    und könnte noch ergänzt werden:

    • Scalex hat vorne keine Lager, hinten Nylonbuchsen - Carrera hat vorne und hinten Messingbuchsen.
    • Scalex braucht noch den Decoder für ~30€ - der übrigens weder Ghostcar-Modus noch SC kann und sich auch anders fährt als ein C-Decoder. Dauerlicht gibt es nur per Umbau mit Löten.



    Und auf die Ursprungsfrage hatte ich beim Lesen im "Neue Beiträge" Überblick sofort die Antwort im Kopf:
    "Nein, solange es nicht abfliegt und einschlägt, ist dem Autos das völlig egal." 8)

  • Nabend,


    vielen Dank für die Tipps.
    Ich mag den E30 ... er fährt sich toll.
    Einen Decoder habe ich bereits verbaut. Mit Licht natürlich :-)


    Das Auto sieht super aus, aber mir ist als allererstes eben aufgefallen, das (meines Erachtens) die Spur nicht stimmt.
    Es ist richtig, dass es nix ausmacht, wenn das Auto gut fährt, und das tut er.


    Dummerweise bin ich so ein Scaler und mein Geschmack fährt mit.


    Der Aufwand, den so ein Umbau mit sich bringt, macht es allerdings wirklich nicht sehr sinnvoll, das sehe ich jetzt ein.


    Danke für Eure Ausführungen.


    Cappy

    ... jede Meinung zählt, jeder macht's anders, jeder hat Recht ...

  • Das wollte ich auch nicht befürworten :D - nur klären, ob das Getriebe wirklich unterschiedlich ist.
    Der Rest stimmt ja:

    OK, da hast Du grundsätzlich Recht, beides hat 9/27 auf dem Papier.
    Im Fahrbetrieb ist aber ein deutlicher Unterschied zu merken, ob ein Auto Sidewinder 9/27 oder
    Inliner 9/27 fährt. Und ich meine der M3 hätte Sidewinder... Einerseits fährt sich die direkt Über-
    setzung beim Sidewinder besser, andererseits ist die Motorposition besser für das Fahrverhalten...

    Gruß


    Michael


    :auto15::fahrer:
    „Wer etwas will, findet Wege. Wer etwas nicht will, findet Gründe.“

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!