SmartRace Analogmodus

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    Nach einigen Vorfällen in der jüngsten Vergangenheit möchten wir eindringlichst darauf hinweisen keine Bilder zu posten für die keine Rechte bestehen, siehe auch Punkt 9.2 der Boardregeln.

    Plan ist es am Pfingstwochenende 22.5.21 bis 24.5.21 die Software hier auf den aktuellsten Stand zu bringen. Das erfordert einen kompletten Datenimport in eine neue Installation. Da einige Dinge nicht importiert werden können ( Markt, Shop, Webdisk ) solltet ihr wichtige Daten vorsichtshalber notieren ( Kauf/Verkauf im Marktplatz ). Optisch wird sich etwas ändern, wir versuchen es so nah wie möglich am aktuellen Aussehen anzupassen. Wir müssen hier mit der Zeit gehen, die hier laufende Software wird schon seit einem Jahr nicht mehr unterstützt. Diesen Hinweis könnt ihr mit dem x rechts deaktivieren.
    Das Team von freeslotter

    • SmartRace Analogmodus

      Hallo miteinander,

      ich wollte mich vorab informieren ob hier schon jemand den Smartrace Analogmodus getestet hat und Erfahrungen dazu hat.

      Ich kenn das nur so aus dem RC Bereich wo optische Erfassung nur in langsamen Passagen möglich ist bzw. zuverlässig funktioniert.

      Ist das bei Smartrace auch so?

      Welche Hardware (Handys) verwendet ihr für die Erkennung? Minimale Voraussetzungen.


      Bin für jeden Input dankbar.

      lg
      Harry
    • ebay Werbung
    • Ohne den Modus bisher bei Smartrace getestet zu haben denke ich, dass das primär von der Güte der Kamera, der Rechenleistung des Handys und der Umgebungs-Helligkeit abhängt, in der gemessen wird. Ich habe das früher schon mit der App Lap Tracker versucht - die Kamera als eine Art Lichtschranke zu verwenden ist ja nicht neu - da hat das mit dem iPhone XS Max ganz problemlos funktioniert und es gab auch keinerlei Fehlmessungen oder nicht gezählte Runden (parallel hat Smartrace mitgemessen und -gezählt).

      Ich denke mal, je neuer und aktueller das verwendete Handy, je besser. Klar wäre es schick, wenn man ein altes abgelegtes verwenden könnte, aber zum einen muss SR drauf laufen (weshalb ich denke, dass es bei Apple-Endgeräten wohl mit jedem älteren Handy ganz gut funktionieren wird, solange es nur hell genug ist) und zum anderen muss die Kamera was taugen (hier sehe ich bei Android das größte Problem, weil es da eine Vielzahl günstiger Handys verschiedenster Hersteller gibt, auf denen SR zwar vielleicht noch läuft, deren Kameras aber nicht den Ansprüchen für exakte, fehlerfreie Messungen genügen).
    • Hi Harry,

      ich hab das gestern einfach mal gemacht und muss sagen ich bin sehr überrascht :) Ging auf allen Geräten super. Ich hab dafür für die Zeitmessung 3 Samsung Geräte verwendet
      • Galaxy Tab A SM-T380
      • Galaxy S9+
      • Galaxy S21+
      Also nächster werde ich noch ein Xperia Z Compact testen, aber alle 3 funktionierten einwandfrei für die Zeitmessung über die Connect App.

      Einzige was mich stört ist, das ich nicht beide Apps gleichzeitig auf einem Gerät laufen lassen kann, ich würde ja gerne das ganze als portable Zeitmessung verwenden wenn ich unterschiedliche Bahnen abklappere und 2 Devices sind halt "aufwendiger" als ein Device ;)
    • Ja, weil Du immer so langsam dran vorbeifährst, dass Du das Auto noch im Display erkennen kannst ...

      Duck' und Haken schlag' :D
      Niveau ist keine Creme und Stil nicht das Ende vom Besen. :tongue:
      __________________________________________________________________________


      2016 - Linden Park Speedway - Planungsthread
      2016 - Linden Park Speedway - Bauthread
      bis 2015 - Linden Park Speedway 2010-2015
      -------------------------------------------------------
      Cockpit-XP Wiki
    • Google Werbung
    • Also das Xperia Compact hat bei mir Probleme gemacht, da gabs dann immer wieder nicht gemessene Runden, nicht viele aber dann doch.
      In einem freien Training ;) oder einfach nur zum Auto ausmessen und anpassen wird das wohl egal sein, aber für ein Rennen sicherlich nicht optimal.

      Werde aber schauen ob da am Xperia noch as zu machen ist bezüglich anderen Apps und deaktivieren / löschen.
    • Hallo liebe SmartRace-Fans,

      mich würde interessieren, welche Halterung ihr für Euer Smartphone nutzt, um eine korrekte Messung der durchrauschenden analogen Flitzer zu erzielen.

      lG
      Lützenkirchen
      Konstruktive Kritik ist ein Freundschaftsdienst

      digital
      analog
      Fotografie


    • ebay Werbung
    • Ganz klassisch, den SIEMENS Lufthaken :P
      :winke2: The only difference between men and boys is the price of their toys.
    • Vau Acht wrote:

      weshalb ich denke, dass es bei Apple-Endgeräten wohl mit jedem älteren Handy ganz gut funktionieren wird, solange es nur hell genug ist)
      Bis vor kurzem hieß es ja auf der SmartRace-Webseite noch "vorerst nur für Android" ...

      Seit heute steht da der Hinweis, dass der Sensor-Modus jetzt auch "unter iOS 14.5" laufen soll. Das ginge dann wohl hinunter bis zum iPhone 6s (das 5/5s/6er wird vom aktuellen iOS nicht mehr unterstützt).
      Werde ich heute Abend gleich mal ausprobieren :)
    • Das ist am Ende vermutlich das Hauptproblem: ob SmartRace überhaupt noch auf dem jeweiligen iPhone bzw. der notwendigen iOS-Version lauffähig ist oder nicht.

      Die Kameras von iPhone 6, 5 und 4 dürften noch gut genug für die Messung sein, aber wenn iOS 14.5 nicht mehr unterstützt wird, nutzt das leider gar nichts.
    • Mit dem SE ( 1. Generation ) klappt es nach Update auf 14.5

      Mehr als mal eben schnell den Porsche zu testen ging heute nicht.
      Hoffe am WE komme ich dazu.

      Noch nicht ganz verstanden habe ich, dass ich Regler ( in den von mir für das digitale Fahren festgelegten Farben ) zuweisen muss.
      Aber auch komme ich noch hinter.

      lG
      Lützenkirchen
      Konstruktive Kritik ist ein Freundschaftsdienst

      digital
      analog
      Fotografie


    • I am begeistert! :love:

      Bislang haben wir smartrace ja digital genutzt (und werden es jedenfalls auch wieder, wenn das Digitalisierungsprojekt fertig ist).
      Da lief smartrace auf dem iPhone (SE 2020) und wir haben Bild/Ton via einen AppleTV auf den flatscreen ausgegeben.

      Auch ich habe heute (Guten Morgen!) festgestellt, dass es eine MacOS-Version von smartrace gibt. Schöne Apple-Welt: Wenn man im Appstore die App für iOS gekauft hat, ist das auch für die MacOS-Version hinterlegt und man kann dieselbe kostenfrei downloaden. Danke an den Entwickler!
      Also Mac-Version heruntergeladen, dort die Serverfunktion nachgekauft und auf das iPhone die Connect-App heruntergeladen.

      Auch die Einrichtung ging leicht von der Hand:
      - Connect-Server auf dem Mac starten
      - Connect-App via QR-Qode über WLAN mit dem Connect-Server in Smartrace verbinden.
      - Analog-Modus in der Connect App auswählen.
      - Im screen der Connect-App zwei Hotspots (je Spur eine) definieren.
      - Auf dem Mac jedem Hotspot ein Fahrzeug und Fahrer zuweisen.
      - Loslegen.

      Das alles bei eher funzeligem Deckenlicht.

      In Ermangelung eines Siemens-Lufthakens hab ich das iPhone oben auf die Startampel gelegt und die Hotspots aus der Vogelperspektive definiert.

      Perfekt :)

      SmartRace analog.jpg
    • ebay Werbung
    • Bis ein vernünftiger Halter kommt, habe ich ein uraltes Ministativ mit ner GoPro-Klemme verbunden und das alte iPhone ( gut, dass ich es letztes Jahr nicht für wenig Geld verkauft habe ) in Klemme gezwungen.
      Da der Akku fast hinüber ist, muss ich permanent Strom dort haben. Ist aber kein Problem.

      ABER, liebe Kollegen, erzählt dem alten Rheinkänder mal, was ein „Siemens Lufthaken“ ist ?(

      lG
      Lützenkirchen
      Konstruktive Kritik ist ein Freundschaftsdienst

      digital
      analog
      Fotografie


    • braucht man da im Bahnraum eine Internetverbindung bzw. WLAN, damit Apple Variante läuft? Apple Hardware hätte ich schon, aber kein Netz an der Bahn. War auch schon auf der Smart Race HP, aber so ganz klar ist mir das für die Analog Version noch nicht.

      beste Grüße
      Ingo
    • Man benötigt WLAN. Der connect-Client auf dem iPhone verbindet sich IP-gestützt mit dem SmartRace-Server (auf welcher Hardware letzterer läuft, sollte egal sein).

      Theoretisch müsste es auch via 4G gehen, wenn Dein Router VPN kann, da man die IP-Adresse des Servers auch händisch eingeben kann. Das habe ich aber nicht ausprobiert …