LED NNP Anode Kathode Plus Minus ?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    Nach einigen Vorfällen in der jüngsten Vergangenheit möchten wir eindringlichst darauf hinweisen keine Bilder zu posten für die keine Rechte bestehen, siehe auch Punkt 9.2 der Boardregeln.

    Plan ist es am Pfingstwochenende 22.5.21 bis 24.5.21 die Software hier auf den aktuellsten Stand zu bringen. Das erfordert einen kompletten Datenimport in eine neue Installation. Da einige Dinge nicht importiert werden können ( Markt, Shop, Webdisk ) solltet ihr wichtige Daten vorsichtshalber notieren ( Kauf/Verkauf im Marktplatz ). Optisch wird sich etwas ändern, wir versuchen es so nah wie möglich am aktuellen Aussehen anzupassen. Wir müssen hier mit der Zeit gehen, die hier laufende Software wird schon seit einem Jahr nicht mehr unterstützt. Diesen Hinweis könnt ihr mit dem x rechts deaktivieren.
    Das Team von freeslotter

    • LED NNP Anode Kathode Plus Minus ?

      Hallo,

      bevor ich wieder Stunden nach einem Fehler suche, eine Frage an die Elektroniker.

      Ist das so richtig, wie auf dem Bild gezeigt? LED, kurzes Beinchen Minus (Anode) und bei einem IR-Phototransistor und einer IR-Photodiode exakt umgekehrt?

      x332.jpg

      Nächste Frage, wenn ich eine Lichtbrücke mit einem IR-Phototransistor und einer IR-Photodiode baue, ist es ja grundsätzlich egal, ob die Diode unten in der Bahn oder oben in der Lichterbrücke sitzt. Hat eine der beiden Positionen einen Vorteil?

      Grüße und schon mal Danke,

      Wolfgang
      "Die Basis ist die Grundlage des Fundaments" ;(
    • Google Werbung
    • Hallo Wolfgang,

      nicht ganz:

      - LED: Kurzes Beinchen == abgeflachte Seite == Kathode == Masse
      - Fotodiode: Kurzes Beinchen == abgeflachte Seite == Kathode == Masse
      - NPN-Fototransistor: Kurzes Beinchen == abgeflachte Seite == Collector == Last == positive Seite

      Ich lese deinen Satz: Schreibst du bewusst von Fotodiode und Fototransistor? Eine IR-LED ist etwas anderes als eine Fotodiode (die Fotodiode wird bei Lichteinstrahlung leitend)...

      Grüße
      Philipp

      P.S. Auf jeden Fall solltest du einen Fototransistor / eine Fotodiode verwenden, welche Tageslicht filtert, um Störungen zu vermeiden
    • Philipp N wrote:

      Hallo Wolfgang,

      nicht ganz:

      - LED: Kurzes Beinchen == abgeflachte Seite == Kathode == Masse
      - Fotodiode: Kurzes Beinchen == abgeflachte Seite == Kathode == Masse
      - NPN-Fototransistor: Kurzes Beinchen == abgeflachte Seite == Collector == Last == positive Seite

      Ich lese deinen Satz: Schreibst du bewusst von Fotodiode und Fototransistor? Eine IR-LED ist etwas anderes als eine Fotodiode (die Fotodiode wird bei Lichteinstrahlung leitend)...

      Grüße
      Philipp

      P.S. Auf jeden Fall solltest du einen Fototransistor / eine Fotodiode verwenden, welche Tageslicht filtert, um Störungen zu vermeiden
      Hallo Philipp,

      siehste - da sind wieder meine Elektronik-Lücken.
      Also ich möchte diese Teile hier verwenden:
      Fototransistor und Infrarot-Diode

      Die Teile wurden mir von anderer Seite empfohlen. Nicht gut - passt nicht zusammen?


      Von der Materie habe ich leider keine Ahnung. Auf jeden Fall möchte ich diese Gabellichtschranke ersetzen und eine Lichtbrücke bauen.


      Grüße,

      Wolfgang
      "Die Basis ist die Grundlage des Fundaments" ;(
    • Hallo Wolfgang,

      von der Seite her schonmal Entwarnung: Die beiden Teile passen zusammen! Mit ein wenig Kenntnis der verwendeten Schaltung könnten wir dir sicher weiterhelfen.

      Aber auch: Hilfe zur Selbsthilfe! Schritt 1: Schalte eine Apparatur ein und schaue mit der Handy-Kamera auf die IR-LED - hier solltest du die LED leuchten sehen. Wenn nicht, könnte die LED verpolt eingebaut sein. Damit solltest den den Fehler schonmal eingrenzen können...

      Grüße
    • Das beruhigt schon mal. Die Schaltung funktioniert mit den verbauten Gabellichtschranken, allerdings nicht bei allen Leitkielen.
      Deshalb der Wunsch nach einer Lichtbrücke.
      Die Arbeit beschränkt sich also lediglich auf den Tausch gegen die geposteten Teile.
      Das sollte ich wohl hinbekommen, ansonsten weiß ich ja jetzt, wo ich Hilfe bekomme.
      Danke und Grüße,
      Wolfgang
      "Die Basis ist die Grundlage des Fundaments" ;(
    • Wenn Du auf jeder Seite der nicht funktionierenden Leitkiele eine kleine Vertiefung einfeilst oder schleifst und die dann mit schwarzem Edding auspinselst, dann klappt es mit jedem Leitkiel.

      Die Vertiefung, damit sich die Farbe im Slor nicht abrubbelt.

      VG,
      Thomas
      Niveau ist keine Creme und Stil nicht das Ende vom Besen. :tongue:
      __________________________________________________________________________


      2016 - Linden Park Speedway - Planungsthread
      2016 - Linden Park Speedway - Bauthread
      bis 2015 - Linden Park Speedway 2010-2015
      -------------------------------------------------------
      Cockpit-XP Wiki
    • ebay Werbung
    • Hallo Wolfgang,

      ich hatte mal eine alte DS20 zur Zeit erstanden und habe Der Zeiterfassungsbrücke ihre halbrunde Abdeckung abgenommen und eine Brücke drüber gesetzt.
      Die rot leuchtenden Dioden habe ich ebenfalls gegen IR-Dioden getauscht, funktioniert tadellos.

      20210504_074556.jpg
      20210504_074612.jpg
      20210504_074648.jpg

      Beste Grüße

      JAN
    • Danke Jungs für die zahlreichen Tips.

      Da ich ja eh dabei bin, eine neue Bahn zu bauen, werde ich aber das mit der Lichterbrücke in jedem Fall mal austesten. Ansonsten werden die farbigen Leitkiele halt getauscht oder geschwärzt. Ich bin zunächst schon mal froh, dass die Schaltung (mit den Gabellichtschranken) grundsätzlich funktioniert.

      Alles, was jetzt noch passiert ist halt "feintuning".

      Grüße,
      Wolfgang
      "Die Basis ist die Grundlage des Fundaments" ;(
    • Philipp N wrote:





      Schalte eine Apparatur ein und schaue mit der Handy-Kamera auf die IR-LED - hier solltest du die LED leuchten sehen.
      Hallo Philipp,

      ich habe heute mal versucht, die Gabellichtschranken durch eine Lichtbrücke mit den in Post 3 beschriebenen Teilen zu ersetzen. Die IR-LED hat den Handycam-test bestanden und leuchtet. Die schaltung löst aber nicht aus. Die Polarität am Fototransitor habe ich auch mal getauscht, allerdings brachte das keine Besserung. Mit den Gabellichtschranken funktioniert die Schaltung.
      Was mache ich falsch? Muss ich die beiden Gabellichtschranken gleichzeitig ersetzen?

      Hier mal die Platine um die es geht und mit der die Polarität der Strecke getauscht wird, sobald die Lichtschranke durchfahren wird.
      Wendeschleife_Platine_Pin-Belegung.jpg
      Gruß,
      Wolfgang
      "Die Basis ist die Grundlage des Fundaments" ;(
    • Hallo Wolfgang,

      die LED leuchtet - seht gut!

      Die beiden Lichtschranken arbeiten komplett unabhängig voneinander, daran kann es nicht liegen.

      An den Anschluss 3 muss der Emitter - das kurze Bein vom Fototransistor. Und an Anschluss 2 folglich der Kollektor - das lange Bein.

      Wenn es in der Konfiguration nicht funktioniert, würde ich weiter vorgehen:
      - Einen anderen Fototransistor verwenden (gleicher Typ, anderes Teil)
      - Den Abstand zwischen IR-LED und Fototransistor reduzieren (erstmal muss der Transistor überhaupt funktionieren, dann kannst du den Abstand wieder erhöhen - evtl trifft die LED auch nicht den Transistor)

      Zur Hilfe kannst du auch mit einem Multimeter die Spannung am Anschluss 2 messen. Wenn die Lichtschranke offen ist (unterbrochen), dann müssen 5V anliegen. Bei geschlossener Lichtschranke 0V.

      Grüße
      Philipp
    • Hallo Pilipp,

      danke für Deine Ausführungen. Ich tue mich immer sehr schwer, was diese Dinge angeht.

      Ich fasse mal kurz zusammen, was ich glaube, verstanden zu haben. Gemäß Schaltplan der Platine ist

      1 = E
      2 = D
      3 = Gnd

      Die Kathoden der IR-LED und des Fototransistors kommen an 3 (Gnd = Minus)
      Die Anode der IR-LED kommt an 2?
      Die Anode des Fototransistors kommt an 1?

      Passt das jetzt so?

      Danke und Grüße,
      Wolfgang
      "Die Basis ist die Grundlage des Fundaments" ;(
    • ebay Werbung
    • Ich schaffe es gesundheitsbedingt leider nicht ausführlicher:

      Rück mal näher zusammen
      Sieh dir die Winkel an (Abstrahl- Empfangsbereich)
      Wellenlänge passt?
      Elektronik knapp zu den Fototransistorern (kleine Signale)
      Fototransistorern oben = weniger Störungen durch Umgebungsbedingungen, dafür eher Effekte durch Streulicht der anderen LED
      Datenblätter durchgehen, es gibt Fototransistorern die (Nase) anders gepolt sind
      Better-Faster, Innovation
    • Hallo Wolfgang,

      versuchs' mal mit der Skizze:

      Lichtschranke.JPG

      Wenn es mit der Verdrahtung nicht funktioniert, solltest du die LED direkt mit nur kleinem Abstand auf den Transistor richten und dich dann vorarbeiten.

      Grüße
      Philipp

      The post was edited 1 time, last by Philipp N ().