Slotabschaltung bei Strafe

  • Hallo zusammen.

    Kurze Frage . Ich würde gern Cockpit so einstellen das der chaosauslöser direkt bestraft wird. ( per Zeitstrafe / slotabschaltung)

    Ich hatte das auch schon mal so . Der Verursacher ist dann bei Start Ziel für eingebene Zeit stehen geblieben. Leider finde ich diese Einstellung nicht mehr.

    Würde evt . die Möglichkeit bestehen das der Strom einfach um die Strafzeit versetzt freigegeben wird. Gibts da schon ein Addon oder so.

    Viele Grüße

    Matthias

  • Amazon Werbung
  • Hi, poste doch bitte mal das Exportfile (wenn möglich), dann sehen wir weiter...


    cockpit-xp:faq:export_des_info-files_ab_version_3.0.0 [Cockpit-XP - Wiki]


    Gruß

    Ralph

  • Man braucht doch nicht für alles ein Exportfile ... :whistling:


    Die Einstellungen ist in der Rennbahn -> Gerätemanager -> USB-Box -> Ausgänge

    Dort gibt es "Auto-Slotabschaltung" bezogen auf den Slot. Setzt voraus, dass Du

    ein Abschaltrelais pro Spur besitzt.


    Als Strafe nimmst Du dann "Zeitstrafe" und stellst die Anzahl Sekunden ein. Die

    Strafe greift aber immer erst bei Start/Ziel.


    Auch für alle digitalen Mitleser: Es geht nur analog. Bei digital würde man die

    ganze Bahn abschalten und damit alle bestrafen. Und Nein, es gibt kein AddOn

    dafür, denn es wäre fatal, wenn einer auf der Strecke steht und die anderen

    5 ins Heck rauschen. Digital hat man eine Boxengasse und eine Boxenstrafe.


    VG

    Thomas

  • Ok ich probierst mal . Bin aber der Meinung das es so eingestellt ist. Bei Frühstart macht Cockpit es so.


    Die addon Frage wäre für rein analog gedacht. Wäre es nicht möglich die strafzeit gleich ablaufen zu lassen und nicht erst nach Start Ziel.

  • Die addon Frage war für rein digital gedacht

    Zeitstrafe geht digital nicht. Warum, habe ich oben doch beschrieben. Du kannst nicht einfach einen Slot

    stilllegen. Selbst wenn die alle separat versorgt wären trifft die Strafe dann alle, die auf dieser Spur fahren.



    Wäre es nicht möglich die strafzeit gleich ablaufen zu lassen und nicht erst nach Start Ziel.

    Nein, weil das per Default so ist, wenn Du die vorgewählten Strafen nimmst. Natürlich kannst Du ein AddOn

    bauen, dass per Relais sofort den Strom wegschaltet. Dann funktioniert es allerdings nicht mehr, das per Auto-

    Slotabschaltung (Slot) in der Rennbahn zu machen und damit auch nicht für den Frühstart oder die Zeitstrafe

    in den Cockpit-Dialogen. Das Relais kann nur Vorbelegung ODER AddOn (dann darf es keine andere Funktion

    vorbelegt haben).


    Bei Frühstart macht Cockpit es so.

    Die Frühstart-Strafe wird nicht für die Tastenstrafe oder den Bestrafungsdialog verwendet. Das musst

    Du getrennt voneinander konfigurieren. Wenn Du im StartCenter die Tastenbestrafung für eine Zeit-

    strafe eingestellt hast, ist der Bestrafungsdialog im Rennen davon unabhängig. Da musst Du die Strafe

    nochmal definieren. Wahrscheinlich steht die auf Rundenstrafe mit 0 Runden Abzug.


    VG

    Thomas

  • Hallo Thomas.

    Danke für deine Hilfe. Ich bin gestern nicht mehr dazu gekommen zu testen. Werde ich heute Abend nachholen.


    Außerdem habe ich oben blödsinn geschrieben . Es sollte natürlich heißen . Addon für rein analogen Betrieb.


    Meine Relais sind pro Spur per Cockpit Ausgang angeschlossen.

    Wenn ich dich richtig verstehe kann ich also einen Cockpit Ausgang entweder per Addon schalten oder per Cockpit Funktion.

    Es wäre doch aber denkbar drei weitere Ausgänge per Addon zu nutzen die mir dann ebenfalls die Relais steuern.


    Oder bin ich da auf dem Holzweg.

    Viele Grüße

    Matthias

  • ebay Werbung
  • Oder bin ich da auf dem Holzweg.

    Jein. Die Frage ist ja, welches Relais schaltet jetzt den Bahnstrom weg?

    Willst Du wirklich für Frühstart und Chaos unterschiedliche Versionen, die

    unterschiedliche Ausgänge und Relais ansteuern?


    Das gleiche Relais kannst Du nicht nutzen.


    Du musst sonst die Elektrik so umbauen, dass die Slots mal so, mal so ab-

    geschaltet werden und sich auch Cockpit-XP Steuerungsfunktionen nie mit

    AddOn-Steuerungsfunktionen in die Quere kommen.


    Wenn' durcheinander geht, musst Du damit leben.


    Ich wäre für KISS - Keep it simple stupid

  • Egal wie das mit CXP geht:


    Dir ist schon klar, dass der

    chaosauslöser

    nicht immer der

    Verursacher

    der Kalamitäten ist?

    Wenn Ja, dann schweige ich jetzt wieder und schleiche von dannen.

  • Im Prinzip gebe ich dir recht. So simple wie möglich. Aber warum kann ich nicht das gleiche Relais verwenden. Dem Relais ist es doch egal von wo das Signal kommt. Und die Ausgänge könnte ich mit Dioden voneinander trennen.

    Zur Zeit werden die Relais per Taster und parallel per Cockpit angesteuert. Funktioniert problemlos.

    Ich finde die Variante das der Chaos Verursacher verzögert losfahren darf etwas schöner als den erneuten stop nach Start Ziel.

  • Ich weiß nicht, wie ich es erklären kann /soll.

    Du kannst die Relais mit Funktion an den Ausgängen 1-3 nicht gleichzeitig

    an die Ausgänge 4-6 konfigurieren.


    Du kannst ja auch nicht einen Sensor und einen Taster an den gleichen Eingang anschließen.

    Geht physikalisch natürlich, aber die Wechselwirkungen möchte ich nicht supporten müssen.


    Ggfs kannst Du je ein weteres Relais anschließen, das dann eins der drei ersten

    ein-/ausschaltet, aber Du benötigst weitere Relais, wenn Du die Zeitstrafe sofort und nicht erst

    bei Start/Ziek nutzen willst.


    Kommt jetzt aber ein Chaos mit Sourabschaltung zwischenrein, würde ich nicht darauf setzen,

    dass die Strafe gegenüber der Stromabschaltung gewinnt.


    Meine Empfehlung - lassen oder eine analoge Boxengasse für die Strafe.

  • ebay Werbung
  • So ich hab jetzt mal probiert und habe die Direktbestrafung wieder hingekriegt.

    Problem an meiner Bahn ist folgendes. Wenn die Strafzeit bei Start Ziel ausgelöst wird , rollen die Fahrzeuge in Spur 2 meisten direkt auf eine Kurvenweiche und sind somit stromlos. ( net so toll )


    Ich kann deine Einwände verstehen, aber denke immer noch das es trotzdem funktioniert.


    Folgenden Aufbau habe ich realisiert.


    Chaos wird bei mir über 3 Taster an den Anschlussboxen ausgelöst. ( pro Spur einer ) Die Taster gehen einmal an einen Cockpit Eingang ( das Cockpit mitbekommt das Chaos ausgelöst ist ) und einmal direkt an alle 3 Relais für die Bahnstromabschaltung.

    Bei Chaos schaltet also der Taster die Bahn aus und nicht Cockpit. ( Ich denke das ist der Knackpunkt warum es doch funktioniert. )


    Cockpit kann die Bahn nur bei Rennende / Frühstart .... per Ausgang je Spur abschalten.


    Wenn ich jetzt ein Addon hätte das bei Chaosende den Slot / Relais des Verursachenden für eine einstellbare Zeit sperrt, wäre ich am Ziel.

    Bedeutet also.

    Chaos Ende: Taster geben die Bahn wieder frei. Cockpit Ausgang steuert das Relais des Verursachenden für die Dauer der Strafzeit an.

    Im schlimmsten Fall würde das Relais also von zwei Seiten gleichzeitig angesteuert. Da passiert nix.


    Ich hoffe du kannst meinem Gedankenspiel folgen. Besser bekomm ich es net beschrieben.


    Viele Grüße

  • Wie ist der Ausgang für das Relais in der Rennbahn belegt? Davon hängt alles ab.

    Ich kann das Relais nicht per AddOn steuern, wenn dort etwas wie Auto-Slotabschaltung eingestellt ist.

    Das ist technisch nicht möglich.

  • HuGorrera

    FotN

    Wir fahren bisher ganz gut mit der Regelung.

    Bei uns gilt: wer abfliegt löst Chaos aus.

    ( zur Zeit fahren wir nur analog und haben auf unserer Bahn 12 cm Spurabstand. )

    In der Regel ist der Chaos auslösende dann auch der verursachende.

  • ebay Werbung
  • Also, da ich auf der Technikseite meist etwas blind bin, habe ich Peter Hilpp

    direkt gefragt. Es ist, wie von mir vermutet.


    Du benötigst je ein weiteres Relais pro Spur und es sollte ein Öffner sein.


    Per Chaos wird dann über die schon installierten Relais der Bahnstrom unter-

    brochen. Der Öffnerkontakt bekommt dann ein AddOn zur Seite gestellt und

    hält die Verbindung stromlos, wenn Chaos wieder aufgehoben wird.


    Anders geht es nicht.


    VG

    Thomas




    PS: Du darfst Dich dann gerne wegen des AddOn an mich wenden, wenn die Relais

    in der Bahn sind.

  • Hi Thomas,

    Erst mal vielen Dank für deine Hilfe . Ist ja nicht das erste mal.


    Wir haben uns jetzt erst mal dazu entschlossen die Strafe wie vorgesehen bei Start / Ziel abzusitzen. Hat gestern auch gut geklappt.

    Wie du schon gesagt hast, ist das die simpelste Lösung und macht die Verkabelung nicht unnötig kompliziert.


    Falls wir uns dann irgendwann doch für die sofort Variante entscheiden sollten, komme ich gerne auf dein Angebot zurück.

    Viele Grüße

    Matthias

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!