Scaleauto 124 bei den BROthers 2021 und Rennberichte

  • Was ein schöner Abend mit gleichgesinnten Slotcarverrückten.


    IMG_20210818_215756.jpg


    Wir sind mit den oben genannten acht Startern in zwei Gruppen ins Rennen gegangen.


    8 Minuten pro Spur.


    Ursprünglich wollte ich mit dem Audi R8 starten, aber nach einem kleinen Tip von Peter hab ich etwas an meinem M3 ausprobiert und dieser flog dann sprichwörtlich, so daß ich doch auf den BMW zurück gegriffen habe.


    IMG_20210818_202911.jpg


    Die Krabbelgruppe mit Thomas, Michael S., Chris K. und meiner Wenigkeit, Michael B. gingen an den Start.


    Leider probierten Chris und ich in der zweiten Kurve das Rennen zu gewinnen und es endete in einer Kollision in der ich heftig in den Dreck gerollt bin. Meine Rundenzeiten waren hin, ich musste die Reifen abziehen lassen.

    Was ich zu dem Zeitpunkt nicht wusste, das es wohl Rennentscheidend sein würde. Reifen abziehen kostet ca. eine Runde.

    Danach ging die Aufholjagd los.

    Noch ein kleiner Rempler beim Überholen von MS, war weniger tragisch, man blieb fast in der Spur.

    Chris wurde auch im Eifer des Gefechts einmal heftig von MS ins grün abgedrängt, was auch unschön war.

    Thomas hat bereitwillig Platz gemacht um uns drei Streithähne nicht in die Quere zu kommen.


    IMG_20210818_211131.jpg


    Die Topgruppe war weniger dramatisch, MJ hat einige Male die Reifen abziehen lassen, Stephan auch einmal.

    Die beiden Sinthers sind unbeeindruckt schnelle Runden gefahren.

    Immer klarer wurde in den letzten Stints der Gruppe was für Auswirkungen der kleine Rempler zwischen Chris und mir hatte.


    IMG_20210818_215802.jpg


    Ärgerlich war es schon ein wenig, nicht ganz eine Runde war Lucas vor mir, aber vom letzten Rennen zu diesem Rennen habe ich gewaltig aufgeholt, das baut auf.


    Glückwunsch an Chris und Lucas.


    Das Ergebnis :


    IMG_20210818_215548.jpg

  • ebay Werbung
  • Huhu schoener Bericht ...


    Schoen Spass


    Schon Gripp auf der Spzr 3


    Schoen den Benz zerflaeddert...

    Auf Spur 4


    Schoen früh fertig gewesen


    TOP!!!

    GRUß Stefan der Viehtreiber vom BRO

  • Hallo zusammen,


    war wie immer ein spaßiger Abend.

    @ Micha: Danke für den Bericht und Sorry für den Abschuss. :sorry2:


    Gruß

    Chris


    External Content youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

  • Slotbahnschleicher

    Changed the title of the thread from “Scaleauto 124 bei den BROthers 2021” to “Scaleauto 124 bei den BROthers 2021 und Rennberichte”.
  • Hallo Zusammen !!!


    Am 15. 09.2021 startet beim BRO
    die “Scaleauto 1:24“ Serie in den dritten Lauf 2021.


    Bedingt durch Covid 19 gibt es in den Räumen des BRO die Empfehlung eine Mund/Nasenschutzmaske zu tragen.


    Es wird für eine bessere Durchlüftung durch öffnen der Türen und gekippte Fenster gesorgt.


    Wir fahren nach dem "Zülpicher Reglement"


    Fahrzeuge nach dem neuen Scaleauto West Reglement sind auch zugelassen, da dieses die BoP vom Zülpicher Reglement größtenteils übernommen hat.


    Ich möchte alle Teilnehmer bitten, jegliche Reifenschmiererei sein zu lassen.

    Auch auf Euren Trainingsreifen.


    Kurz noch was nach Zülpicher Reglement erlaubt ist :

    Beim Audi R8 und BMW Z4 sind bei uns Lexan Fahrer Inlay und bei BMW M3, Mercedes SLS und Jaguar sind Lexan Inlay's und Scheiben zugelassen.


    DoSlot Federung vorne im alten Chassis erlaubt. (BRO und Zülpich)


    Achtung:

    Der Audi R8 mit NEUEM Chassis oder mit altem Chassis und DoSlot Federung sollte das Blei jetzt oberhalb der Schweller haben.


    Das Reglement findet Ihr als PDF auf der BRO Homepage.


    Die ProComp3 Reifen werden bei uns verkauft und dann den Rest der Saison eingelagert.


    Ihr findet uns hier:


    Lichtinghagenstraße 7a

    51491 Overath


    Offen ist wie ab 18 Uhr(eventuell auch früher)

    Abnahme ca. 19.30 Uhr

    Spätestens 20 Uhr Rennstart !!!


    Gestartet wird nach Ergebnis letztes Rennen.


    Wer gerne mitspielen möchte, schreibt am besten einfach eine Antwort zu dem Thema, ich setze Euch dann auf die Meldeliste.


    Meldeliste:


    01. Michael J. (Einstein_II)

    02. Gunter J. (Gunter52) Altwagenfahrer

    03. Frank S. (Fastfranky)

    04. Ralf L. (rleenen)


    05. Chris K. (rathead) Filmemacher

    06. Stephan F. (Volvo V70 R) BRO-Chef

    07. Hans Q.

    08. Marcus H. (Scalus)


    09. Michael M.

    10.

    11.

    12.


    Wir freuen uns auf alte und neue Gesichter bei uns am BRO !!!

    Schaut rein und spielt mit !!!


    Wie immer sind Leihregler und Autos vorhanden.

    Am besten kurze Info vorab, damit wir die Autos für euch vorbereiten können.


    Zum Abschluss noch etwas "Kleingedrucktes":

    Durch die Teilnahme an dieser Rennserie stimmt der Teilnehmer der Veröffentlichung von Namen,

    Ergebnissen und Fotos, zwecks Berichterstattung, in Print- und Online-Medien (z.B.: Internet

  • ebay Werbung
  • ebay Werbung
  • ich bin hoffentlich nicht krank und wer dann dabei...


    Grüße Stefan ....der hier weisse Viehtreiber vom BRO

  • Ich habe mir das für Mittwoch fest eingeplant!


    Viele Grüße

    Marcus

  • RENNBERICHT 15.09.21:


    Willkommen zum Scaleauto 124 BMW M3 Cup, oder so ähnlich könnte es beim dritten Lauf unserer Scaleauto 124 Serie heißen.

    Das liegt vermutlich daran, daß die BMW M3 sehr schön sind und mit dem Lexanumbau auch gegen die anderen Wagen ankommen, vorher waren die M3 ja nicht ganz Konkurrenzfähig.


    IMG_20210916_093421.jpg


    Es waren einige neue Fahrer mit an der Bahn, die auch hoffentlich Spaß mit den Leihwagen hatten und uns wieder besuchen werden.


    IMG_20210916_093912.jpg


    Frank S., mit einer Viper am Start, bekam im Laufe des Rennens Probleme an seinem Fahrzeug, wir haben das Rennen unterbrochen, damit er kurz Schrauben konnte, allerdings brachte das wenig und Hans stellte im kurzerhand einen SLS auf die Bahn, damit Frank das Rennen beenden konnte.

    Der SLS musste allerdings auch zu einem Boxenstop, da die Hinterräder nicht richtig verschraubt waren und der Wagen stehen geblieben ist.


    Pamela war mit dem alten SLS von Stephan unterwegs, lustigerweise zeitweise sogar schneller als Stephan selber, als er diesen noch im Einsatz hatte.


    Pam und Frank sind unter 200 Runden geblieben.


    Michael M., Gunter und MJ, der in der Topgruppe gestartet war, haben alle 202 Runden geschafft, hier haben die Teilmeter entschieden.


    Michael M. hat als Gaststarter einen BMW Z4 von Ralf ausgeliehen bekommen und war bei seinem ersten Besuch bei uns richtig gut unterwegs.


    Gunter hat seinen R8 gut gefahren und sogar geschafft, MJ hinter sich zu lassen.


    Marcus war mit seinem M3 auch richtig gut unterwegs, hat nach 28 Minuten Fahrzeit das Rennen in der Gruppe gewonnen und mit etwas über 208 Runden eine Marke gesetzt, die die Topgruppe erstmal schaffen musste.


    IMG_20210916_093456.jpg


    Während das Rennen der Krabbelgruppe lief, stellte ich mir die Frage, ob Stephan seinen niegelnagelneuen M3 das richtige Gewicht hatte. Auf Nachfrage kam nur, ja ist Blei drin.

    Da ich bei der Abnahme nur Bodenfreiheit und Spurbreite kontrolliert hatte, hab ich den BMW kurz noch mal nachkontrolliert.

    Er war an Chassis und Karosserie viel zu leicht, was Stephan dann noch beheben durfte.


    IMG_20210916_093843.jpg


    Stephan hat 205 Runden mit dem neuen BMW hinbekommen und landete auf dem 5. Platz. Ich glaube, da wird noch mehr von ihm kommen, wenn der Wagen seinen nächsten Einsatz hat.


    Hans hat sich im Vorfeld natürlich das Ziel gesetzt zu gewinnen, aber er wollte auf jeden Fall unbedingt vor Marcus kommen und das hat er auch mit ein paar Teilmeter geschafft.


    MJ, als einziger mit gefederten alten Chassis unterwegs, hat bereitwillig Platz gemacht wenn die restliche BMW M3 Armada an ihm vorbei kam. Ich könnte wetten, das bei dem M3 von MJ noch mehr geht, aber er müsste testen, testen, testen...


    Ich, Michael B., habe richtig schnelle Zeiten auf allen Spuren gefahren wusste aber nach Wechsel auf Spur 4 und ein paar Runden darauf, daß Ralf noch nenn ticken schneller war als ich und ich ihn nicht aufhalten kann, wenn er nicht irgendwelche Probleme bekommt.

    Ralf fuhr natürlich fehlerfrei, dominierte das Rennen und fuhr den Sieg sicher nach Hause.


    Ich hatte wieder einen schönen Abend unter Gleichgesinnten und freue mich auf das nächste Rennen.


    Hier noch das Ergebnis :


    IMG_20210916_093324.jpg

  • Huhu jeep


    Hat Spass gemacht und der Bayern Hobel ist schon ganz gut gefahren


    Mal sehen ob ich noch den Leitkiel kuerze ?


    Grüße Stefan der Viehtreiber vom BRO

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!