Fusselfreier Klarlack, aber wie

  • ch werde noch irre, ich bekomme keinen Klarlack hin, ohne dass da Staub drin ist. Ich habe einen Lackieranzug an und die Luft vorher mit Wasser besprüht, sodass umherfliegende Staubteile gebunden werden…ich habe eine echt gute Absauganlage und trotzdem habe ich total viele Staubeinschlüsse drin, jetzt darf ich wieder schleifen bis zum St Nimmerleinstag! Das nervt mich langsam wirklich. Hat nicht jemand den ultimativen Tipp?82270115-21CE-459B-B3D1-00BED2D1B1C3.jpg

  • ebay Werbung
  • ...was nutzt die beste Absaugung, wenn die Zuluft nicht gefiltert ist? Die muss bestenfalls kontrolliert und gefiltert sein. Manchmal sitz auch schon "Dreck" im Klarlack, der beim Mischen rein kommt....


    ...oftmals hilft es auch, Staubeinschlüsse zu "ertränken"...mit einem etwas satteren Gang...das geht natürlich nicht unbegrenzt, aber bei zu dünnen Spritzgängen kommen Pickel eher durch, als bei etwas satteren....


    ...manchmal kann auch statische Aufladung ein Problem sein, Silikonentferner hilft manchmal ( sprüh ich immer vorm Lackiern über die Karo) ansonsten antistatische Staubbindetücher probieren.


    Schleifst Du auch in dem Raum?


    Ansonsten sind eine gewisse Anzahl von Staubeinschlüssen "normal", die gibt´s auch inna Lackierkabine. Sind ja auch eher fix zu beseitigen. Farbige Fusseln einlackieren oder dunklere Schutzpartikelchen sind da schon weit ärgerlicher....

    Schwarzpulver...man erkennt es sofort an seinem schwarzen Geruch....

  • Ja so wie es aussieht habe ich da am Dach wohl einen farbigen Fussel, wie es halt immer so is, mitten drauf! Den Tipp mit dem Aceton habe ich schon von dir übernommen, mache ich also schon. Das Dach vom Granada ist jetzt gar nicht so tragisch, da kommt ja noch das Vinyldach drauf, aber es nervt mich trotzdem kolossal…aber Danke für deine Tipps…

  • ...noch als ergänzung, wenn Du eine Absaugung im Umluftverfahren hast und keine kontrollierte Zuluft hast, ist es besser, ohne Absaugung zu lackieren. Die Absaugung saugt die Luft von überall her an und verwirbelt sie hinte wieder beim Austritt und wirbelt u.U. noch mehr auf.


    Selbst bei Absaugung mit Abluft nach draussen ist das Problem der Zuluft nicht gelöst. Wenn die noch dazu stark saugt, zieht es Dir den Schutz aus allen Ritzen, wo Luft nach kommen kann....

    Schwarzpulver...man erkennt es sofort an seinem schwarzen Geruch....

  • ...und noch ´ne Ergänzung: steht der Kompressor auch noch in der Nähe und läuft, so sorgt der auch für Luftstöme durch seine Kühlung. Und meistens hängt der auch voll mit Staub auf den Kühlrippen etc.



    Wenn der Kessel groß genug ist, voll machen und abschalten....

    Schwarzpulver...man erkennt es sofort an seinem schwarzen Geruch....

  • Google Werbung
  • ...aber auch nur theoretisch...Lackieranzüge sind nicht umsonst antistatisch...Du gibtst ja Deine Aufladung über Pistole und Farbe an´s Model weiter, insbesondere, wenn Du es zum Lackieren auch noch in die andere Hand nimmst...da hast Du nix durch gewonnen...

    Schwarzpulver...man erkennt es sofort an seinem schwarzen Geruch....

  • Handschuh trage ich….Modell ist an einer dritten Hand befestigt. der kompressor steht wo anders und auch nicht daneben….aber zugegeben der Raum ist nicht optimal, vielleicht wäre raus gehen eine option, oder so was:

    COSTWAY Growbox Darkroom Growzelt Grow Tent Zuchtschrank Pflanzenzucht Gewächszelt (120x60x180cm) https://www.amazon.de/dp/B08G8…3GG1?_encoding=UTF8&psc=1


    aber das ist ja auch quatsch, irgendwann reicht es mal mit dem Aufwand….aber die Staubeinschlüsse fuchsen mich schon und ich hab fast schon horror vor dem Klarlack brushen….Ich fand den Lackieranzug schon affig, aber er hilft! In den youtube videos hauen die den Klarlack immer so aus der Hüfte drauf und der ist dann astrein und ich mach mir voll den Stress und ist trotzdem Schrott….aber du hast schon recht, vielleicht mal die eigenen Ansprüche überprüfen. Aber da guckste halt auch dann immer hin und siehst nur den einen Flusen….echt nervig.

  • ebay Werbung
  • COSTWAY Growbox Darkroom Growzelt Grow Tent Zuchtschrank Pflanzenzucht Gewächszelt (120x60x180cm)


    ...mach da drin mal 2K Klarlack...nach einem halben 132er siehst Du da drin schon nix mehr...da ändert sich am Problem der gezielt zugeführten und sauberen Zuluft nix...

    Schwarzpulver...man erkennt es sofort an seinem schwarzen Geruch....

  • Hi Charger,


    noch ein bis zwei Tipp`s


    lackiere früh am Morgen... durch die geringe Bewegung in der Nacht ist die gesamte Luft prinzipiell staubfreier


    alles gut befeuchten damit der Reststaub gebunden ist.


    Ich habe eine Waschküche wo meine Wäsche zum trocknen hängt - danach ist die Luft so gut wie staubfrei und ich befeuchte

    trotzdem zumindest den Boden da sonst jeder Schritt auch Staub aufwirbelt


    Klarlack nie offen stehen lassen - immer sofort abdecken


    Gruß

    LMK

    Wenn du weist wieviele Slotcars du hast......... dann hast du zu wenige

  • Zuluft:


    IMG_20210116_200044 (1).jpg

    IMG_20210116_200036 (1).jpg



    Abluft:


    IMG_20210116_195507 (1).jpg


    der Raum ist ca. 6m² groß, alter Heizöl-Keller.


    Ist ein ziemlich starker Luftstrom durch den Benz-Kühlerlüfter..der hängt an einem 12V10A Netzteil.


    Überall hängt Staub von altem Farbnebel in dem Raum, den ich alle Nase lang mal auspuste. Zum Lackieren trag ich ein gewöhnliches Baumwoll-TShirt.


    Dennoch habe ich mit Staubeinschlüssen eher weniger Probleme. Vieleicht liegt es daran, das ich die Karos mit Hafties auf Colapullen klebe und diese zum Lackieren in der Hand behalte und nicht auf dem Tisch stehen lasse.


    Manchmal habe ich auch an 2 oder 3 Stellen Staubeinschlüsse. Aber je nach dem, wo die sind, lasse ich die drin. Ich habe gar keine Lust auf Schleifen und Polieren. Wenn einer mitten auf´m Dach ist, hilft´s halt nix, aber sonst vermeide ich das Polieren.

    Schwarzpulver...man erkennt es sofort an seinem schwarzen Geruch....

  • Reguläre Lackierkabinen arbeiten mit einem Überdrucksystem: oben erzeugen Lüfter einen

    geringfügigen Überdruck, die Unterdrucklüfter unter den Flurplatten saugen geringfügig weniger

    Luft aus der Kabine, als oben produziert wird. Als Folge werden Staubpartikel durch den Luftstrom

    nach unten "geleitet", die dort befindlichen Vliesfilter fangen diese Partikel ein. Lässt sich auch

    in kleinem Maßstab so bauen, ein gut sortiertes Angebot bietet u.a. auch "Rome International".


  • ...ganz so doll wollte ich es aber nicht treiben, für die kleinen Autos. Zuluft wird bei mir durch einen klassischen Deckenfilter gereinigt und muss ohne extra Lüfter für Überdruck auskommen. Bodenfilter habe ich keinen, raus mit dem Mist...gut, bei mir ist eh nix mit Luftsinkgeschwindigkeit wie in einer "klassischen" Lackier-Kabine. Ich hab´ja eher Querstrom-Lüftung. Mehr so mit Spritzständen beim Tischler zum Möbel lackieren zu vergleichen. Die arbeiten auch nicht mit Überdruck, bekommen aber auch recht ordentliche Ergebnisse zustande....


    Zumal der Überdruck auch sehr gering ist, aber natürlich ausreicht. Zur Veranschaulichung: Eine Feuerzeugflamme in den geöffneten Türspalt einer Lackierkabine gehalten, flackert leicht, aber geht nicht aus. Reicht aber natürlich, damit von aussen keine Luft rein kommt. Nuja, aber das nur nebenbei...ein bisl Klugschwätzen macht auch mal Freude... :)

    Schwarzpulver...man erkennt es sofort an seinem schwarzen Geruch....

  • Amazon Werbung
  • So Jungs,

    ich dank eiuch an der Stelle schon mal. Naturlich würde ich diese Minikabine von Amazon nicht so lassen, ost doch klar! sondern mit Zuluft und Abluft versorgen und Licht rein, aber dann könnte es gehen, ich würde dann ähnlich, wie küchefieing eher seitlich einen passiven, Flies gefilterte Lufteinlass schaffen und die Absauganlage dann paar Minuten früher anmachen….vielleicht hilft es und es wäre auch nicht so teuer…eine gute Absaugung habe ich ja. einen so kleinen Raum habe ich halt nicht…aber den würde ich mir damit quasi schaffen…

  • hallo,


    ich habe das früher immer in der Garage gemacht.


    Kompressor im Nebenraum - das Kondensat Wasser aus dem Kessel ablassen, Druckminderer mit Wasserabscheider angeschlossen

    Garagenboden anständig gewässert - großen Karton gesucht wo eine befüllte Wasserflasche - (wegen der Standsicherheit) viel Platz nach oben hat. Eine Längsseite davon entfernt und kräftig ausgeblasen.

    Vor dem Klarlack halt erst noch das Modell mit Luft abgeblasen und dann erst durchgezogen - gute Pistolen wie Sata können das und zwar besser als das Double Action Spielzeug von Ebay.


    So und jetzt nach jeder Schicht oder Kreuzgang das Modell samt Flasche in den Karton stellen und ablüften lassen. Da gibt es keine Fusseln. Allerdings meine Garage hat 64m², da hat man gut Platz.

    Abstellplatz war die Slotfire 300 die vorher gut abgedeckt wurde.


    Ich hatte nie Probleme und gute Ergebnisse vom Lack her, selbst 20 Käfer am Stück waren kein Akt.


    Ach ja, was ich sagen wollte - ich habe / hatte keine Absaugung ! Garagentor war offfen


    lizard80frontklein240.jpgm8a2.jpgP1010019.jpgred.jpgP1010044.jpg

  • Eine sehr gute Pistole habe ich auch….ich denke mein Kellerraum ist wahrscheinlich das Problem….Garage habe ich keine, nur einen Bastelraum, wo alles statt findet, denke da fliegt zu viel Scheiß in der Luft rum….

  • jo, dann ist der Raum natürlich weit höher belastet, als wenn Du darin nur lackieren würdest. Dann musst Du bei Schleifarbeiten etc. einfach mehr mit einem Staubsauger arbeiten. Das bringt schon was.


    Dieses Flatterding von Amazon wird eher nicht für den Lackierkabinenzweck taugen. Spätestens beim 3. mal Lackieren flattert sich der Anhaftenden Farbnebel an der Folie ab und Du hast mehr Dreck als vorher..


    Bau dir sowas lieber selbst, Dachlatten und 3mm beschichtete Hartfaserplatte sind da stabiler und auch günstiger. Bist auch frei von der Grösse. Wenn Du genügend Platz im Keller hast natürlich....


    Und nur Luft pusten, um das Modell vorher abzupusten kann natürlich auch jede biligheimer Double-Action. Eigentlich....wenn sie denn richtig dicht ist...manchmal kommt aber schon Farbe mit...aber da hilft preiswert ein Druckluftverteiler und eine zus. Pistole oder extra Ausblaspistole auch gute


    Dienste.


    gute Pistolen wie Sata können das


    Satagraph arbeiten doch aber auch nach dem DoubleAction Prinzip. Es sei denn, Du hast ´ne Minijet gehabt. Da arbeiten Triplex Airbrush je eher nach dem Prinzip, wie die "großen" Lackierpistolen. Da kommt beim Abziehen auch erst Luft und danach das Material beim weiter durchziehen...



    Großvolumiger Raum ist natürlich weit besser "mit ohne" Absaugung, als ein kleiner Keller mit Absaugung, wo Luft strömt, die belastet ist. Aber man sieht ja sonst so schnell nix mehr und jede Maske ist fix verklebt.


    Haste mal vorm offenen Kellerfenster gelackt, ohne Absaugung? Und dann das Auto an die Seite stellen? Beim nächten Gang wieder vor´s offenen Fenster halten....

    Schwarzpulver...man erkennt es sofort an seinem schwarzen Geruch....

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!