TurboCAD 2D/3D 2016

  • Guten Abend allerseits.


    Für den Fall dass auch andere gerade auf der Suche nach einer günstigen CAD Lösung sind: TurboCAD 2D/3D 2016 Vollversion gibt es gerade im Angebot um 40,- statt 200,- EUR.


    Besser als sämtliche Freeware Lösungen (ich hab inzwischen wirklich alle durchprobiert) und günstiger als der neueste Schnickschnack ist es allemal.


    lG.

    Mike.

  • ebay Werbung
  • Danke für die Info. Wo hast Du den Preis her?

    Bei Pearlscheint es die 2018er Version zu diesem Preis zu geben. Gibt es unterschiedliche Versionen bzw. Pakete der Software?

    Gruss,

    Thomas

  • Ich bekam gestern eine Mail von der Firma GK Planungssoftware wo dies beworben wurde.

    Aber wie so oft im Leben gibt es immer irgendwo eine günstigere Bezugsquelle.
    Gut, ich habe nun mehr oder weniger 40,- in den Sand gesetzt. X/ Bin aber mit der Software dennoch super zufrieden bis jetzt.

    lG.
    Mike.

  • Naja, in den Sand gesetzt ist das sicher nicht. Die Unterschiede zwischen den Versionen dürften nicht gross sein und ob die Pearl Variante eine echte Vollversion mit allen Import- und Exportmöglichkeiten ist? Aus der Beschreibung wird das nicht ganz klar. Eine "normale" blaue 18er Version kostet schon €60. Ist das Programm denn gut bzgl. Funktionsumfang und Einarbeitungszeit?

    Gruss,

    Thomas

  • Ist das Programm denn gut bzgl. Funktionsumfang und Einarbeitungszeit?

    Aus der AutoCAD-Welt kommend, habe ich mich ziemlich schnell zurechtgefunden. Zeichnungs- und Bearbeitungsfunktionen, Layerverwaltung, Modell- und Papierbereich ... alles sehr ähnlich.
    Einzig eine Kommandozeile fehlt mir extremst (oder ich habe sie noch nicht entdeckt). Denn ohne eine solche dürfte die Anbindung von z.bsp. eines Streamdecks zur Beschleunigung des Workflows schwierig werden.

    Aber auch ich bin noch dabei die Software zu erkunden. Wer weiß was ich noch alles nicht entdeckt hab.

    lG.
    Mike.

  • Guten Morgen,

    mir ist gestern Abend eine weitere (für mich gravierende) Einschränkung aufgefallen.
    Die 3D-CSG Funktionen sind den Professional und Platinum Editionen vorbehalten. :/

    lG.
    Mike.

  • ebay Werbung
  • Es scheint ggü. der Pro Platinum Versionen schon signifikante Einschränkungen zu geben, s.a. Vergleich.

    Aktuell gibt es beim Hersteller übrigens 50% Rabatt. Pro Platinum in der aktuellen Vollversion wäre mir aber zu teuer.

    Gruss,

    Thomas

  • Pro Platinum in der aktuellen Vollversion wäre mir aber zu teuer.

    Selbiges hier.

    Naja, muss man eben mit dem arbeiten was man hat. Es ist ja deswegen nicht schlecht oder unbrauchbar. Und für den Tischler oder Schlossen sollten es eigentlich anständig bemaßte 2D-Werkzeichnungen auch tun.

    lG.
    Mike.

  • Es scheint ggü. der Pro Platinum Versionen schon signifikante Einschränkungen zu geben, s.a. Vergleich.

    Nicht nur das Thomas, habe Anfang des Jahres die aktuellste Vollversion für einen anderen Slotter hier aus dem Forum getestet.Selbst im Handbuch beschriebene Möglichkeiten scheinen nicht in allen Versionen ordnungsgemäß zu arbeiten.

    Wobei auch das Handbuch auch nicht immer auf dem Stand zur Version passend zu sein scheint. (Und dann finde heraus ob es an der Software oder dem Handbuch liegt ohne dauernden Kontakt zum Support haben zu müssen)


    Andre

    Und wie geht dein neues Slottcar?

    Es geht nicht es fährt

    Ok Ok Und wie fährt es?

    Naja es geht.

  • Naja, muss man eben mit dem arbeiten was man hat. Es ist ja deswegen nicht schlecht oder unbrauchbar. Und für den Tischler oder Schlossen sollten es eigentlich anständig bemaßte 2D-Werkzeichnungen auch tun.

    Warum nicht gleich vollkommen kostenfrei und z.B. zu FreeCAD greifen? Ich bin damit vollkommen zufrieden. Klar, Freiformflächen wirds blöd und kompliziert. Aber alles was man für Slotcars braucht, bekommt man damit hin. Bei Deko wird es schwierig, besonders wenn es um Figuren geht.


    Gruß Alex

  • Danke für die weiteren Infos zu TurboCAD.

    Ich habe jetzt mit Fusion360 angefangen und kann mit den Einschränkungen der kostenlosen Version gut leben. Das Programm an sich ist klasse!

    Aber: Bleibt das kostenlos nutzbar für den Privatanwender oder arbeitet man sich vergebens ein? Die Vollversion zu bezahlen macht für mich keinen Sinn bzw. wäre unverhältnismässig!

    Gruss,

    Thomas

  • ebay Werbung
  • Warum nicht gleich vollkommen kostenfrei und z.B. zu FreeCAD greifen?


    Gruß Alex


    Ich hatte FreeCAD in der Vergangenheit immer wieder mal für rein 3D-Druck Geschichten im Einsatz. Geht ganz gut. Wenn es aber um halbwegs normgerechte Zeichnungen für Firmen geht, kommt einem bei den dürftigen Möglichkeiten des Papierbereichs schnell das Haareraufen. Mag sein, dass ich persönlich da zu hohe oder andere Anforderungen stelle. Jedenfalls bin ich damit absolut nicht glücklich geworden.

    lG.
    Mike.

  • Stimmt. Fürs reine Hobby braucht man es nicht. Aber ich bin gerade dabei einen Deckenlift zu konstruieren. Und mangels eigener Werkstatt muss ich die Bauteile bei einem Tischler bzw. die selbst konstruierten Metallbeschläge bei einem Schlosser in Auftrag geben. X/Idiot:

  • Ok, dann ja.


    Alternativ kannst auch bei FreeCAD das Blechbiegeprogrämmchen installieren. Dann kannst mit den step-Modellen bei Online-Blechbiegern die Preise anfragen. Klar, ist dann keinerlei Form- und Lagetoleranz gegeben. Hauptberuflich würde ich sowas jetzt nicht machen...aber im Hobbybereich.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!