Reifenschleifmaschine aus dem 3dDrucker

  • Hallo Zusammen,

    so wie versprochen habe ich mich nochmal mit diesem Thema auseinder gesetzt. Ich wollte dieses ja eigentlich nicht mehr machen. Da es ja beim letzten mal einen riesen Auflauf gegeben hat, wie es sich einer wagen kann ein Top Werzeug einfach so und billiger nach zu bauen, und sich mit diesem vergleichen will. Ich weise jetzt nochmals darauf hin, dass es nie meine Absicht ist ,und auch sein wird, irgend welche Tools die Maschinell gefertig wurden schlecht zu machen, oder mich mit diesen auf eine Stufe zu stellen. Der Profi möcht auch weiter hin sein Profiwerkzeug kaufen oder benutzen. Meine Idee ist es dem ambitionierten Hobbyfahrer Werkzeug herzustellen das Preiswert ist, und dem Hobbyfahrer genau den selben effekt bietet. Also bitte vorher eine Tasse Kaffee trinken, bevor man alles was neu ist schlecht redet. Das war esrt einmal das Wort zum sonntag :D So nun hier mal ein paar Bilder von den Teilen die ich gerade ich den Drucker geschickt habe. Es geht also immer schön langsam weiter. Denn Rom ist ja auch nicht an einem Tag erbaut worden. Der Druck dieser Teile dauert ca. 12std. Zur zeit drucke ich dieses Teil aus PLA. wie gesagt es ist ein Prototyp. Ich möchte es später aber in PLA mit Kohlefaser drucken, damit die Stabilität gegeben ist. Es müssen auch ein paar Kleinteile dazu gekauft werden, die man nicht einfach nicht drucken kann, bzw. sie würden nicht funktionieren. So ich hoffe ich habe euch mal ein bisschen neugierig gemacht. Es geht also voran. Wünsche allen noch einen schönen Abend


    Gruss

    Thomas

  • ebay Werbung
  • Guude,


    auch ich bin nun gespannt wie ein Flitzebogen.

    Allerdings erkenne ich ein Schleifbrettchen, somit keine Schleifrollen für eine komplette Achse.

  • ….


    ich erkenne einen Block der aussieht wie ne Overdrive Maschine - kläre mich mal auf bitte

    das sehe ich genauso.

    Zumal ich eine Overdrive bei mir stehen habe.


    Ich bin gespannt auf das Endergebnis und wünsche dem Erbauer viel Erfolg

    :thumbup:


    lG

    Lützenkirchen

  • ebay Werbung
  • Sorry, wenn ich hier mal rein grätsche....


    Macht es wirklich Sinn, was mit " Brettchen" nach zu machen, auch wenn es noch so billig ist ????



    Weil eine angebotene/ angedachte Hot Grinder bis auf weiteres unbestimmte Lieferzeiten verspricht,


    habe ich mir eine RMS 3 angeschafft und vorgestern angefangen, diese auf Doppel-Schleifwalzen umzubauen.............


    Mein Thread dazu folgt in Kürze..............

  • Ich habe mir mal vor ein paar Monden mal diese hier gezeichnet,

    mit diversen Einzelarmen.


    RSM Eigenbau V1 Sideview


    RSM V1 mit 3mm Achse


    Die Grundplatte und die Schleifplatten gibt es

    auch in gedruckt. Der Rest sind Schrauben und ein O-Ring.


    Martin

  • Hallo noch mal,

    sorry jetzt muss ich noch mal nachfragen. Wolltet ihr eine Schleifmaschine in der man eine komplette Achse auf Schleifrollen schleifen kann? Oder wollt ihr egal wie auch immer eine Schleifmaschine in der man eine Achse schleifen kann für unter ( wie hatte Mc Bier geschrieben für unter 40€ . Denn was ich hier nun Drucke, ist wie schon mehrfach gesagt wurde ein Replika bzw.ein Nachbau von einer RSM. Ich habe das auch schon öfters erwähnt. Sollten wir uns da missverstanden haben, kann und würde ich sofort aufhören. Es war wohl nie die Rede davon ob es von eine Walze oder auf einem Brettchen geschliffen wird. Es war nur die Rede davon, ob es einer schafft, eine Schleifmaschine unter 40€ herzustellen. Oder liege ich jetzt komplett auf dem Holzweg? Denn ich werde bestimmt nicht das Rad neu erfinden, das liegt mir fern. Und nochmals, das ist hier mein Hobby und mehr nicht. Ich verdiene damit nicht meinen Lebensunterhalt. Mir macht so etwas spass, und das wird auch immer so bleiben.

  • Hi Thoms Oenki2000 ,


    Ich bin insofern voll bei Dir, dass ich mit alles, was ich im Bereich Slotcar mache, kein Geld verdienen muss.


    Was hältst Du davon, wenn wir uns mal zusammensetzen und meine Ideen in Deine Möglichkeiten ( 3D Druck ) zusammen bringen ????


    Wuppertal und Neuss sind nun wirklich nicht weit auseinander...................

  • Hallo Thomas,


    mit dem 3D-Druck finde ich super, damit hat man ja sehr viele Freiheiten und Möglichkeiten.


    Ich habe mir auch Schleifplatten für eine RSM über Freunde erstellen lassen.

    Ich habe diese für 0° und für verschiedene Winkel. Ein Beispiel hier im Foto.


    pasted-from-clipboard.jpg


    Die in ALU war die erste Platte die als Unikat gefräst wurde. Die in beige ist ein Abdruck in Resin-Harz davon.

    Die Schleifplatte ist für einen Konus von 1,1°.


    Jetzt bitte nicht fragen warum 1,1°. Ich habe mehrere Abstufungen in den Grad-Zahlen und welcher Winkel der beste

    ist müsst ihr selbst für euer Auto herausfinden. Da gibt es kein Rezept.


    Was immer wichtig ist!

    Das Schleifen der Reifen sollte reproduzierbar sein, sonst könnt ihr euren Erfolg beim Schleifen nicht nachvollziehen.

    Und immer schön die Übergänge von 0° auf euren Konus ausgleichen sowie auch auf die Außenkante der Reifen.


    Wünsche dir viel Erfolg Thomas bei deinem 3D-Druck und hoffe etwas Anregung mit der Winkel-Variante bei dir geweckt zu haben.


    Grüße

    bluelake

  • ebay Werbung
  • Ich bin mal auf das Ergebnis gespannt und lasse mich Überaschen.

    Die ich bis jetzt als günstig und gut empfinde, rein Äußerlich und stabil aussehend, für 132er und 124er geeignet ist, liegt bei 79€.

    Dann komme ich endlich von der Brettchenmethode weg, und habe bestimmt ein besseres Ergebnis. Ist ja bald Weihnachten, und auf dem Wunschzettel ist noch Platz.

  • Hallo noch mal,

    sorry jetzt muss ich noch mal nachfragen. Wolltet ihr eine Schleifmaschine in der man eine komplette Achse auf Schleifrollen schleifen kann? Oder wollt ihr egal wie auch immer eine Schleifmaschine in der man eine Achse schleifen kann für unter ( wie hatte Mc Bier geschrieben für unter 40€ .

    Ich denke es ist egal ob Walze oder Schleifbrett, im Moment interessiert es die meisten die das Thema RSM mit verfolgen wie genau solch eine Maschine schleifen kann.

    Und eben auch die Langzeiterfahrung, ob die Kugellager und Stifte im gedruckten Kunststoff haltbar sind oder nach 25 Achsen schlapp macht.


    Selbst wenn deine Kosten am Ende bei 55,37€ liegen, das Ergebnis ist interessant zu wissen.

  • Ich würde auch so was kaufen.

    Ich fahre nicht so oft. Bei mir hält ein Satz Reifen 1 Jahr.

    Deshalb hab ich mir auch noch keine Maschine für 150-200€ gekauft.


    Aber wenns möglich ist eine für ca 50€ zu bekommen, warum nicht

  • Wir haben an def Bahn eine RSM4 (Wurde von RSM 3.1 auf RSM4 umgebaut)


    Aber ich würde mir für Zuhause eine drucken, hin und wieder wäre es einfach praktisch zuhause eine Maschine zu haben.

  • Hi


    wir sind Hobbyfahrer, daher würden wir uns sehr freuen über eine RSM für unter 100 Euro mit der man original Achsen schleifen kann. Sowohl für 132 und 124

    Bin gespannt wie es weitergeht und drücke ganz fest die Daumen..... wünsche gutes Gelingen.


    Vielleicht klappt es ja noch bis Weihnachten ;)


    Viele Grüße

    Frank

  • Amazon Werbung
  • Moin,


    wir fahren bei uns ungeschliffene Gummi-Reifen und sind damit ganz zufrieden.

    Gelegentlich kommt es vor, dass mal ein Reifen irgendwie "eiert" und deswegen mal nachgearbeitet wird. Per Brettchen-Methode :-)


    Da ich gerne bastel und tüftel, habe ich eine Schleifmaschine im 3D-Portal gesucht, gefunden und gedruckt (Quasi 3G)

    Das Teil ist weit weg von irgendwelchen schweine-(über)teuren Profi-Maschienen, aber für den gelegentlichen Schliff gut geeignet.


    Es war nur die Rede davon, ob es einer schafft, eine Schleifmaschine unter 40€ herzustellen.

    Wenn meine 20€ gekostet hat, ist das viel.


    Ich habe zum bsp. die Original-Reifen meines Scalextric M3 geschliffen, weil ich dieses Rillen-Profil irgendwie als kontra-produktiv empfand.


    Was ich sagen will ... die Mühen des TO sind großartig.


    Es gibt ja neben den ganzen Profis hier im Forum, die mit Verstand, Erfahrung aber auch Fee-Staub arbeiten, ja auch Anfänger, Gelegenheits-Piloten und vielleicht Budget-Minimalisten.

    Die Letzteren werden so ein Low-Cost-Projekt sicherlich feiern und gerne nachbauen.


    Cappy

    ... jede Meinung zählt, jeder macht's anders, jeder hat Recht ...

    oder

    ein Leben ohne Cappy ist möglich, aber sinnlos  8|

  • Wenn die RSM kopiert wird, warum dann die Daten nicht gleich veröffentlichen? Dann kann jeder, also jeder der einen Drucker hat, selbst drucken.


    Ich hab mir mal die RSM angesehen...stand schon etwas stark angestaubt in der dunklen Ecke...das Ding hab ich ein 60 Minuten nachkonstruiert im CAD, bis die Druckfiles da sind. Man könnte ja auch über Arbeitsaufteilung nachdenken. Sind ja offenbar einige Leute hier vertreten mit CAD-Kenntnissen.


    Gruß Alex


    Ach vergessen....man muss ja nicht die "Brokenkonstruktion" von der RSM übernehmen, kann man ja gleich "smarter" machen. Die Konstruktion ist dem geschuldet, dass die RSM aus dem vollen gefräst ist, also zumindest der "Hauptblock"

  • Guude,


    bzgl der Nachfrage von Oenki:

    Hallo noch mal,

    sorry jetzt muss ich noch mal nachfragen. Wolltet ihr eine Schleifmaschine in der man eine komplette Achse auf Schleifrollen schleifen kann? Oder wollt ihr egal wie auch immer eine Schleifmaschine in der man eine Achse schleifen kann für unter ( wie hatte Mc Bier geschrieben für unter 40€ . Denn was ich hier nun Drucke, ist wie schon mehrfach gesagt wurde ein Replika bzw.ein Nachbau von einer RSM......

    möchte ich von meiner Seite aus auf ein möglicherweise von mir fehlgedeutetes Mißverständnis hinweisen:


    In dem "Fusselrollerthread" von Heinrich kam die Frage nach einer Reifenschleifmaschine auf.

    Dabei wurde auch die "Hot Grinder" angesprochen. Und diese hat nunmal Schleifwalzen,

    die ich persönlich als besser empfinde als die Brettchenmethode - ob jetzt mit Konus oder ohne, sei mal dahingestellt.


    Dann kam Oenki mit seinem Bild von einer gedruckte Schleife a´la RSM in diesem Beitrag

    Neues Projekt, 3D Druck Reifenschleife für Komplettachsen ohne Motor der ist zum selber einbauen für 39.-€ das ist ein Projekt !

    Hallo Habe ich mal versucht, und bei einigen Slottern vorgestellt. Wurde direkt abgewunken. Intresse gleich null. Warum auch immer. Die Herren sind sehr reseviert gegenüber dem 3d Druck. Da bekommt man sofort die Antwort haben wir schon immer so gemacht, so einen Mist brauchen wir nicht :thumbdown: Hier füge ich mal den Beweis ein. Ist nur ein Nachbau, den ich mir mal geliehen habe :D Da steckt ne menge Arbeit und Zeit drinn. War mal ein netter Zeitvertreib. Deshalb wenn 3d Druck in diesen Bereich nur noch für mich zu Hause. Finde ich zwar schade, aber es ist so wie es ist.


    Aufgrund von Nachfragen anderer hatte dann Thomas dort geschrieben


    Aber ne reifenschleife für ganze achsen für kleines geld Würde ich tatsächlich bestellen

    Na dann würde ich mich diesem Projekt noch mal widmen, und dann noch mal gerne vorstellen


    Dies hatte ich so verstanden (und ich glaube, Heinrich auch- korrigiert mich, wenn ich falsch liege)

    dass Oenki eine Reifenschleifmaschine konstruieren wollte, die mit Schleifwalzen daherkommt.


    Dies war aber wohl ein von mir falsch interpretiertes Wunschdenken gewesen.


    Und weil mir das auch alles - wie immer- zu lang gedauert hat, habe ich mir halt eben so eine Schleife mit Rollen selbst konstruiert und angefanngen zu bauen.

    Dazu später mehr in meinem "Eigenbau Thread"


    Also, sorry, wenn ich hier für etwas Verwirrung gesorgt habe.


    Trotzdem möchte ich noch folgendes gesagt haben:


    Ich finde es unfair, Thomas seine Sachen hier von vornerein schlechtzumachen!

    Die meisten von uns machen das hier aus Freude an der sache, andere wiederum haben es handwerklich "ein bisschen mehr drauf"

    und können aufgrund ihrer Ausstattung und ihres Wissens Sachen nachmachen oder konstruieren, die andere nicht haben.

    Dieses muß nicht unbedingt dann "besser" oder "genauer" sein als das vermeintlich "zu teure" Originalmodell.

    Das soll auch manchmal gar nicht Sinn der Sache sein.


    Manche wollen einfach nur zeigen, wass sie erschaffen haben.

    Und wenn dieses Teil dann seinen Sinn erfüllt und es demjenigen, der dann so ein Ding haben möchte,

    seinen Ansprüchen genügt, dann hat jeder was davon.

    Aber nicht von vornerein erst mal alles schlechtmachen, nur weil es "nur gedruckt" ist.


    Auch wenn ich mir meine Reifenschleife für komplette Achsen nun selbst gebaut habe ( nein - nicht gedruckt- kann ich nicht)

    bin ich trotzdem an dem Endergebniss von Thomas sehr interessiert und bleibe am Ball.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!