PUR - Reifen Schmierseife

  • Nabend alles,


    Ich habe da getz ma ne Frage anne Kumpels, also die Slotters :D

    Ich mach ma getz nich son BoHej wie Ich datt sonnz so gerne mach.... destawegen ab getz in Hochdeutsch happy_004


    Was sind Eure Erfahrungen mit den im Betreff genannten Reifen ?


    Die Reifen sind ja gem. Hersteller und auch aus meiner Erfahrung heraus ohne Schleiforgie fahrbar :thumbsup:


    88217 z.B für NSR GT3 und 88223 für z.B. NSR Mosler , Slotit Gruppe C und Sideways Gruppe 5.


    Interessieren würde mich Eure Erfahrungen zu:


    Grip / Rundenzeiten bei neuem Reifen

    Grip / Rundenzeiten nach 10 Minuten

    Grip / Rundenzeiten nach 2 Stunden


    Und dann ?( hat jemand Erfahrenswerte von den Rubbers 1 Jahr alt oder 2 ?(

    Angefahren und Neu ?(


    Also Coronabedingte Zwangspause in der Vitrine oder Schachtel ?

    Und dann mal wieder gefahren ?


    DankeSchöönSchommaIimVorausFürEureHinweise :D

  • Google Werbung
  • Hallo Heinrich,


    mit den speziell von Dir angefragten Reifen habe ich keine Erfahrung :!:


    Ich bin früher viel mit FS PU-Reifen unterwegs gewesen. Ich war sehr zufrieden.


    Aus meiner Sicht ist es für Reifen (auf Felge oder lose) immer besser wenn die dunkel und luftdicht gelagert werden.

    Entweder in kleinen Plastiktütenoder zB in alten Filmrollen aus der Zeit der Analogfotographie. Gibt aber auch spezielle

    Behälter für Reifen. Dann kann man die auch nach langer Pause noch fahren. Zur Not ein wenig überschleifen. Ist aber

    kein muss. Und ja - ich weiß das es auch andere Theorien gibt. ;)

  • moin,

    Wir fahren ausschließlich PU von FS und SI auf D124,Va + Ha Umbau,no Magnet.


    Grip wenn neu,ca 300m tierischer Grip,Autos kippen teilweise um.


    Das pendelt sich dann ein,bleibt ewig konstant.

    Wir merken dann erst wieder Unterschiede wenn der Durchmesser zu gering wird.

    Ein generelles altern würde ich ausschließen, einge pus haben Jahre aufm Buckel,sind nicht schlechter

  • Aufgezogen auf die passenden Felgen, also so dass der Reifen vernünftig aufliegt, tip top.

    Am besten mit Pattex 100% verkleben, dann kann man nochmals nachjustieren, dass der Reifen schön rund läuft. Ungeschliffen die ersten Runden extremer Grip, je nach Grip der Bahn vielleicht sogar zu viel.

    Nach Rundenzeiten kann ich nicht mehr nennen. Schon zu lange her, dass ich die genannten Reifen verwendet habe.


    Ansonsten halten PUs, egal welcher Hersteller, ewig. Bei mir haben einige Fahrzeuge, die wenig gefahren werden, sicher 8 Jahre alte oder sogar mehr, Reifen drauf. funktionieren immer noch.

  • Nabend nochma alles,


    Danke für die Infos von fortunafanpfeife  joZhua und slottolution:thumbsup::thumbsup::thumbsup:


    AbbA nochma konkret, mich würden NUR die Erfahrungen nur mit diesen Reifentypen interessieren!!!


    Meine Feststellung:

    Ich habe 2 NSR Porsche 997 und 2 Slotit Gruppe C Porsche.

    Jeweils mit nagelneuen reifen und angefahrenen Reifen ( ca 15min.) seit 2 Jahren in der Vitrine stehen.


    Heute rausgeholt, die mit den Neuen Reifen laufen sauber die angefahrenen sind praktisch Schmierseife.

    Reinigen und abziehen bringt bei den abgefahrenen nix.

    Aber nochma : Beide Reifensätze sind 2 Jahre alt , auf den Slotcars in der Vitrine...


    Und an alle die viel wissen und es auch gut meinen... die Porsches sind gut aufgebaut und waren vor 2 Jahren auf gleichem Niveau :saint:


    DankeSchöönSchommaNochmaimVorausFürEureHinweise :D

  • ebay Werbung
  • Hallo Heinrich,


    auch wenn Dich nur die 2 Typen interessieren, bin ich beim Stichwort Schmierseife hellhörig geworden.


    Ich habe zum ersten mal den Frankenslot PU Reifen Carrera DTM V2.0 Digi/Evo132 Nr. 88222 ausprobiert. Sonst fahre ich bei DTM den Ortmann 33B. Der FS fühlt sich wie Schmierseife an. Egal ob geschliffen oder nicht.

    Sorry, wenn ich Dir mit einem anderen Reifentyp geantwortet habe, aber das Verhalten ist wie bei Dir. Nur der Reifen ist neu vom September 2021.

  • Bei der Kombination Ortmann Reifen mit anderen Reifen hatte ich auch immer Probleme. Sogar wenn es sich in beiden Fällen un PU Reifen handelt.


    Kann hier aber ausgeschlossen werden da Heinrich ja mit den neuen Reifen gut parat kommt.


    Wie schon geschrieben wird es es meiner Meinung nach daran liegen das die alten Reifen zu viel Licht und Luft bekommen haben. Unabhängig um welche Artikelnummer es such da handelt.

  • Und an alle die viel wissen und es auch gut meinen... die Porsches sind gut aufgebaut und waren vor 2 Jahren auf gleichem Niveau :saint:

    hallo,

    verlieren kannst ja nicht mehr viel.

    Wenn abziehen nicht reicht, schleif doch mal ganz fein drüber. Ein Zehntel reicht und lass die schleife einfach mal 2 min. drehen und erspare dir das polieren und nur den Radius/Flanke mal mit Abralon abziehen.


    Ich kann jetzt nur von 124er Reifen sprechen. Ein Spezi hatte wirklich 8 Jahre alte Pellen auf nen Aston M. und die funktionierten einwandfrei.

  • Morgen alles,


    Danke an slottolution  bernhard-willi  fortunafanpfeife und slotmike für eure Beiträge. :thumbsup::thumbsup::thumbsup:


    Und die Einschränkung auf die Reifentypen genau war ziemlicher Blödsinn von mir, hatte gestern abend wohl das Berühmte Brett vorm Kopp, Sorry dafür. :SX/


    Ich steh ja irgendwie vor einem Rätsel, von daher ist ja jeder Tipp auch andere Größen von FS oder auch anderen PU-Reifen hilfreich.


    Im Moment fahr Ich überwiegend Frankenslot. Bahn ist im Keller, Autos in der Vitrine kriegen keine Sonne ab.


    Hab die angefahrenen Reifen gerade mal 1/10 runtergeschliffen wie Slotmike empfohlen hat, keine Verbesserung.


    Im RennKeller wird nicht lackiert oder Reifen geschliffen.


    Was mich ja am meisten irritiert ist das die Autos mit ungefahrenen Reifen ja auch knapp 2 Jahre in der Vitrine standen und da ist alles so wie bei Reifen die Ich vor einem halben Jahr gekauft habe.

    Was passiert mit den angefahrenen Reifen ???????


    Ich werde mal weiter testen und berichten, freue mich natürlich über jede Info/Hilfe. :thumbsup:

  • Hallo Heinrich,


    dumme Frage:

    die Reifen hast Du "über Kreuz" auf beiden/allen Fahrzeugen gefahren? Sprich es liegt definitiv am Reifen und nicht am Fahrzeug?

    Oder gar Fahrer 8)

  • ebay Werbung
  • Hallo Uwe,


    gibt ja keine dummen Fragen :D


    Habe die Reifen je auf beiden Autos gefahren, der Grip (oder nicht Grip) wanderte mit. :S:S:S


    Da du mit Fahrer nicht die Püppkes in den Autos meinst :D:D:D


    Der gleich Fahrer, also mich :D:D

  • HeineBär

    Changed the title of the thread from “Frankenslot Reifen 88217 und 88223” to “PUR - Reifen Schmierseife”.
  • Nabend alles,


    Nach vielen Teststunden habe Ich heute als erstes das Thema geändert. :w00t:


    Was da bei mir passiert ist, war nach meine heutigen Erkenntnissen nicht das Problem mit den Frankenslotreifen,

    weil das gleich trat auch mit Orthmännern auf... und das bei beiden gleich wie alt.


    Es ist mir einfach nur bei den Frankenslot aufgefallen weil die auf den Autos drauf waren und fast 2 Jahre alt.


    Nagelneue Frankenslot und Orthmänner zeigten auf meiner Bahn das gleiche Verhalten.


    Das heißt : neu super Grip, danach extrem abfallend bis hin zur Schmierseife...


    Heute Nachmittag die Bahn mal gründlich mit einem nebelfeuchten (hat Campa 72 empfohlen- Danke Werner :thumbsup: ) Microfasertüchern (in meinem Falle Jemako weil mein Weib datt mal verhökert hat und dat Zeuch echt watt taucht) gereinigt.


    Und siehe da ... die vorher Schmierseife Reifen haben wieder Grip wie Ich das aus 10 Jahren kenne...(also OK nach 100 Runden im Mischbetrieb FS und O nach Reinigung) ?(?(?(


    AAAAABER ..... Ich habe in den 10 Jahren meine Bahn noch nie abgewischt... maximal mal abgesaugt ?(?(?(


    Bitte Leute Schwarmwissen, was ist da passiert ?


    Haben sich die Rezepturen der FS und O-Reifen irgendwie geändert so das "uralter" Belag jetzt ein Problem ist bei angefahrenen Reifen ?


    Ich hab zwischendurch mal Magnetautos für meine Enkelkinder mit FS oder O benutzt , hat da jemand ähnliche Erfahrungen ?


    Ansonsten habe Ich als "Fremdreifen" gerade in der letzten Zeit benutzt:


    Thunderslot Lola zum ausprobieren für die Rennen in Moers

    Scalextric auf dem BMW E3 TicTac mit Magnet für mein Enkelkind

    Scalextric auf dem Mini Cooper mit Magnet für mein Enkelkind


    KerKerKer AbbIchHabTrotzdemWiddaSpässken happy_004happy_004happy_004

  • Ich habe bei meinem einzigen Fahrzeug mit Frankenslot diese wieder gegen die alten Ortmänner (ca. 7.000 Runden gelaufen) getauscht. Der Carrera D132 BMW M4 jetzt wieder deutlich schneller.

    2021-01-09_BMW M4 DTM M.Wittmann No.11 - 450x300.jpg


    ABER: das liegt nach meiner Meinung nicht an FS, sondern am Mischbetrieb mit Ortmann.

  • Hallo Bernhard


    danke für deine Antwort :D


    Wir müssen aber glaube Ich im Moment detaillierter werden, wie alt sind die Orthmänner wie alt die Frankenslot , die du gerade fährst.

    Mit Magnet oder ohne ?


    Ich werde die Tage weiter testen und berichten :D

  • Hersteller Datum           Laufleistung (Runden auf 23 Meter Bahn)

    Frankenslot 08.09.2021 ca. 500

    Ortmänner 25.10.2020 ca. 7000


    Alle Autos ohne Magnet, Leitkiel FS bzw. Slotinvasion

  • ebay Werbung

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!