Welche CU & welches LNT brauche ich wirklich?

  • Ich kann mir denken, dass euch das Thema sicher zum Hals raus hängt, aber ich bin echt noch nicht schlau genug geworden.

    Seit einigen Tagen hab‘ ich alle offensichtlich relevanten Threads gelesen und bin mit jedem verwirrter geworden…


    Ich habe übrigens keinen Master in Elektrotechnik und meine Elektro-Kenntnisse sind mehr, als rudimentär 🤷‍♂️

    Paar Kabel & Stecker verlöten krieg ich hin, aber da hört‘s fast schon auf.

    Hab‘ aber eine ganz gute Auffassungsgabe 😉


    Zur Ausgangslage:


    Evolution Bahn mit aktuell ca 8,5m.

    (Wird nächstes Jahr auf Max 20-25m mit PSL und ner Hand voll Weichen erweitert)


    Gefahren werden sollen ALLERHÖCHSTENS jeweils 4x 132er, bzw 124er.

    Ob sich das mal ändert? Keine Ahnung, aber das würde ich dann nochmal angehen, wenn es soweit ist.


    Da das 124er Netzteil eh kein Schnapper is, würde ich eben noch was drauflegen und gleich ein LNT anschaffen.


    - Muss ich zwingend die CU umbauen, oder tut‘s das neue Modell?

    -falls ohne Umbau, wo bekomm ich sicher eine neue CU?

    - LNT 30V/10A ist ok?

    - kann ich einfach den Stecker zur CU vom 132er Netzteil nehmen und mit Bananensteckern auf’s LNT gehen?


    Ich hoffe, dass ich‘s ohne ein Aufbaustudium schaffe, meine Bahn anständig an‘s Laufen zu kriegen.


    Viele Grüße

  • Amazon Werbung
  • moin,

    Also die cu kostet bei den bekannten Shops um die 25€.

    LNT 10A reicht vollkommen.

    Fahren wir seit Jahren ohne Umbau mit 19V .

    Stecke vom D132 netzteil geht.

    Manchmal braucht man nicht mal Bananen stecker ,kann das Kabel am Lnt so befestigen

  • Dank dir! Die Antwort, die ich erhofft hatte.


    Hab bzgl der CU schon einige Shops angeschrieben, aber keiner konnte sagen, wie alt die CUs sind.

    Wäre das tatsächlich ein riesen Problem, erstmal irgendeine CU anzuschaffen (fahre zu 98% alleine, oder zu zweit) und dann bei Bedarf, bzw irgendwann in Ruhe mal eine CU entsprechend umzubauen, oder ist das ein Risiko für‘s LNT, die Decoder usw?

    Also kann ich mir damit was anderes zerschießen, als die CU? Die würde mich ja nicht in den Ruin treiben

  • Moin,


    ich habe vor nem halben Jahr die CU aus der Grundpackung in Betrieb genommen und zudem bei Kumpels inzwischen noch weitere.

    Teilweise kam die aus der Auktions-Bucht.

    Bisher habe ich da nie auf "alt" oder "neu" geachtet ... wo ist der Unterschied.


    Bzgl. des Netzteils würde ich sagen, wenn Du alleine oder zu zweit fährst und auch "nur" Carrera ... dann brauchst Du garkein LNT.

    Bei mehreren Fahrzeugen oder wenn weniger Spannung bsp. für NSR oder Revoslot gewünscht ist ... DANN macht ein LNT richtig Sinn, finde ich.


    Cappy

    ... jede Meinung zählt, jeder macht's anders, jeder hat Recht ...

    oder

    ein Leben ohne Cappy ist möglich, aber sinnlos  8|

  • ebay Werbung
  • Da gibt’s Unterschiede, wieviel A die mitmachen.


    Geht mir primär nicht um viele Autos (auch, wenn ich sicher mal mit Ghosts fahren möchte)

    Ich will 132 & 124er fahren, da müsste ich umstecken. Definitiv „müssen“ unbedingt einige Revoslot, Slot.it, BRM und wer weiß, welche sonst noch, bei mir einziehen.

    Ne Reifenschleife hat auch schon angeklopft.

    Und zudem kostet das LNT nur rund 20€ mehr, als der 124er Original-Trafo (aktuell is der bei Carrera im Angebot, da macht‘s dann doch ein paar Euro mehr aus, aber ich Kauf‘ nich gern zweimal)

  • Stimmt, bzgl des Strom habe ich auch mal was gelesen, richtig.

    Hat bisher keine Probleme gemacht.


    Ein LNT schadet nicht, keine Frage. Habe auch umgerüstet.

    Wollte nur sagen, dass es ERSTMAL möglichweise nicht ganz oben auf der Einkaufsliste stehen muss.


    Mal sehen, was Du noch so berichtest ... :-)

    ... jede Meinung zählt, jeder macht's anders, jeder hat Recht ...

    oder

    ein Leben ohne Cappy ist möglich, aber sinnlos  8|

  • Bisher habe ich da nie auf "alt" oder "neu" geachtet ... wo ist der Unterschied.

    Irgendwann wurde mal ein etwas leistungsfähiger FET verbaut (AOD 417). Das war ungefähr zeitgleich mit der Änderung der Platinenfarbe von grün auf blau.

    Die Farbe kann man durch die hinteren Lüftungsgitter der CU erkennen.

    Mit dem aktuellen FET AOD 417 ist man bis ca. 7A auf der sicheren Seite.

  • Die blauen Platinen in der CU halten meines Wissens eine größere Stromszärke aus. Meine verkraftet auch 5x 124er bei 16-20V

    Gruß Oliver


    Owner of Odenwald fine High Speed Track :

    Krähkopfschleife :thumbsup:

  • Im Moment ist das LNT, durch das Carrera-Angebot, tatsächlich 50€ teurer.

    Wenn das Originale 124er, wie das 132 für 5€ zu haben wäre, hätte ich sicher erstmal das getestet.


    Als allererstes hab ich ja die Randstreifen ergänzt & die Magnete entfernt, das war die erste Offenbarung 😂

    Selbst mein 4-jähriger fährt mittlerweile ohne. Und der hat vor ein paar Wochen das erste Mal so eine Bahn gesehen 👍

  • ebay Werbung
  • So langsam dämmert es ... das Thema habe ich hier immer mal wieder gestreift, aber nie sonderlich beachtet.


    [...] Die Farbe kann man durch die hinteren Lüftungsgitter der CU erkennen. [...]

    ... dann werde ich mal nach und nach in alle CUs linseln, die mir über den Weg laufen.


    Kann man auch etwa sagen, bis wieviel A die "alten", grünen belastet werden können?


    Cappy

    ... jede Meinung zählt, jeder macht's anders, jeder hat Recht ...

    oder

    ein Leben ohne Cappy ist möglich, aber sinnlos  8|

  • Grüne ohne Probleme mit 5A.

  • ... langsam bin ich gespannt, welche Farbe meine CUs haben :-)


    [...] wenn eh eine Reifenschleifmaschine auf der Liste steht, brauchst du das dafür auch.

    Will nicht klugscheissern, aber ich betreibe meine ohne LNT ... WENN ich sie denn mal nutze.

    LiPo geht auch und macht mobil.


    Aber nochmal ... ich bin definitiv nicht gegen ein LNT (hab ja auch eins) ...

    Wollte nur sagen, dass man es bei den oben genannten Wünschen nicht als erstes braucht.

    Soll ja auch Leude geben, die sich Ihr Budget einteilen müssen oder wollen!?


    Cappy

    ... jede Meinung zählt, jeder macht's anders, jeder hat Recht ...

    oder

    ein Leben ohne Cappy ist möglich, aber sinnlos  8|

  • Google Werbung
  • Das muss ich tatsächlich auch 😉 daher auch der „Geiz“, lieber einmal richtig zu kaufen, anstatt vermeintlich günstig und hinterher doch das, was ich eigtl haben wollte…


    Dafür „wächst“ meine Bahn etwas langsamer. Viel mehr, als das Layout der GruPa lässt mein Gästezimmer auch nicht zu. Muss da erst noch den Keller ausmisten 😫


    So richtig günstig ist das komplette Hobby ja ohnehin nicht 😂

    Die Randstreifen hab‘ ich, bis auf die für die Geraden (und auch nur, weil ich die neu günstiger geschossen hab, als gebraucht), auch ausnahmslos gebraucht gekauft.

  • Das größere Problem ist halt der Carrera 124 Trafo,denn der hat 18V aber nur 3A,Der D-132 Trafo hat 14,8V aber schon 3,5A.Drum sind laut Carrera auch nur 4 D-124 möglich.

  • Odenwaldslotter ... ok, stimmt ... das hätte ich auch vollständig erzählen können, sorry.


    Ich habe ne RSM gedruckt.

    Der Antrieb ist ein Motor aus dem RC-Bereich, den ich per Servotester ansteuer.


    Das klappt von der Technik ganz gut.

    Den LiPo habe ich eh im Slotkoffer um meiner um-getüddelte BlackBox als Programmier- und Test-Schiene zu betreiben.

    So wird die RSM dann auch mobil. Strom haben die 3S LiPo genug ...


    Ich gebe aber zu, dass eine gekauft RSM am LNT sicherlich eleganter ist.


    Cappy

    ... jede Meinung zählt, jeder macht's anders, jeder hat Recht ...

    oder

    ein Leben ohne Cappy ist möglich, aber sinnlos  8|

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!