Posts by Slotbahnschleicher

    Hallo Zusammen,


    Am 08.12.2021 startet beim BRO die unsere BRM YOUNGTIMER Serie ins 4. und letzte Rennen im Jahr 2021.


    4 Rennen werden dieses Jahr gefahren, mit einem Streicher.


    Es wird nach letztem Ergebnis gestartet.


    Es gilt 2G



    NUN WIEDER WAS ZUM EXPERIMENTAL REGLEMENT:


    Marcus H. unterstützt uns mit der Ausarbeitung des Reglements für 2022, dieses wird dann auf unserer HP zum Download bereitgestellt.


    Die Hinterreifen der Gruppe 2 müssen zum Rennende 22,5mm haben, eventuell wird das noch angepasst.


    Die Gruppe 2 dürfen nicht gebleit werden...


    Da der Fiat Abarth ja hinten auch NQ Reifen fahren darf und kleinere Felgen hat als z. B. der Mini, muss der Durchmesser der Hinterräder bei Rennende mindestens 19,2mm betragen.


    Der AB 112 mit Heckantrieb ist testweise auch mit Chamber hinten oder mit Sturz vorne zugelassen, ich sag Euch aber, noch is der nicht konkurrenzfähig.


    Wenn Günny oder ich das geschafft haben, wird das auch alles dokumentiert. Ich vertraue da auf Günny sein Urteil.


    Die ersten blauen Motoren waren offen, daher dürfen die folgenden Generationen der Motoren zur besseren Kühlung auch wie auf folgendem Bild geöffnet werden.


    &thumbnail=1


    Falls es Bedenken gibt, wovon ich nicht ausgehe, schreibt es bitte.


    Unser Ziel ist es, das Reglement 2022 so zu haben, daß alle Wagen Konkurrenzfähig sind.


    Deswegen fahren wir ab 2022 mit 20000er SRP Motoren.


    Mit den Frontantrieb Autos sehe ich da allerdings schwarz, vielleicht gibt es dann 2 Klassen, Front und Hecktriebler....


    Termine sind:


    04.08.2021 Beendet

    01.09.2021

    13.10.2021

    08.12.2021


    Ihr findet uns hier:


    Lichtinghagenstraße 7a

    51491 Overath


    Offen ist wie immer ab 18 Uhr.


    19.30 Uhr Abnahme der Fahrzeuge

    20.00 Uhr Qualifying/Rennstart.


    Wer gerne mitspielen möchte, schreibt am besten einfach eine Antwort zu dem Thema, ich setze Euch dann auf die Meldeliste.


    Um eine ausreichende Verpflegung sicherstellen zu können, ist eine Anmeldung sinnvoll.



    Meldeliste:


    01. Ralf L.

    02. Michael B.

    03. Michael J.

    04. Chris K.


    05. Gunter J.

    06. Thomas E.

    07. Frank Sch.

    08. Friedhelm B


    09. Michael S.


    Wir freuen uns auf Euch.


    Wie immer sind Leihregler und Autos vorhanden.

    Am besten kurze Info vorab, damit wir die Autos für euch vorbereiten können.


    Zum Abschluss noch etwas "Kleingedrucktes":

    Durch die Teilnahme an dieser Rennserie stimmt der Teilnehmer der Veröffentlichung von Namen,Ergebnissen und Fotos, zwecks Berichterstattung, in Print- und Online-Medien (z.B.: Internet) zu

    6 Mal editiert, zuletzt von Slotbahnschleicher

    Hallo Lützenkirchen


    Wenn Du nach Fahrzeugen suchst die in Le Mans oder anderen Rennen gefahren sind, kann ich Dir die Seite von Slot32 empfehlen, dort sind unter "Classification by Races" verschiedene Rennserien aufgeführt mit den entsprechenden Rennwagen (Slotcars) die dort in den verschiedenen Jahren unterwegs waren....


    Schau mal rein dort, vielleicht hilft es Dir weiter...

    Hallo erstmal.


    Liegt vielleicht daran, weil nicht jeder eine Dreh.- und Fräsbank zuhause hat.

    Einfacher ist halt ein Chassisbausatz oder Komplettkit entsprechend eines vorgebenen Reglement zu kaufen und zusammen zu bauen.

    Ich finde den Zeit Kosten Faktor einfach zu groß um mir Fahrwerke selber anzufertigen

    Da gibt's so viel Auswahl.


    Vor allem grenzt das was die verschiedenen Hersteller anbieten ja schon bald an den Selbstbau. ;)


    Zerlegen, entgraten richten, zusammenbauen usw.

    Egal ob 1:32, 1:24, Kunststoff oder Metall Chassis.

    Das Rennen ist durch,

    kurz gesagt, irgendwie war da der Grip weg.


    Die Frage ist nur warum.

    Vielleicht haben die Jungs aus Siegburg den Grip eingepackt um den beim nächsten Rennen auf dem Fusselring aufzutragen. 8)

    Aber das Problem hatten alle...


    Der Strom hat bei mir nach nem Crash mit MJ getan was er wollte. :/


    IMG_20211202_092433.jpg


    Zwei Autos, von MJ der M1 und Frank sein geliehener Capri sind auf der Spur zwei unter der Brücke einfach im Slot blockiert, ganz seltsam.

    Dadurch auch der heftige Crash mit MJ und mir.

    Der Leitkiel von MJ steckte im Slot und nach der Reparatur passierte das noch mehrmals, dann bekam er einen M1 vom mir....


    IMG_20211202_092621.jpg


    Zur Krabbelgruppe.

    Die Fahrzeit war eigentlich 28min, gefühlt sind die vier Jungs durch die ganzen Terrorphasen allerdings 1h gefahren.


    Es ging einige Male neben den Slot und auch ins Grün, irgendwie war da schon kein Grip da.

    Die Fahrer der Gruppe sind alle gleich gut unterwegs gewesen, deswegen gehe ich dieses Mal nicht genauer darauf ein,

    allerdings muss man schon sagen, das Michael S. in dieser Gruppe eine super Leistung gezeigt hat und als Gruppensieger und der Vierte in Gesamtwertung geworden ist. :thumbup:


    IMG_20211202_092544.jpg


    In der zweiten Startgruppe ging es mit weniger Unterbrechungen weiter, was mir da aufgefallen ist, das Christoph auf dem richtigen Weg ist, und auch David war sehr gut unterwegs gewesen. :thumbsup:

    Hut ab, es geht voran.

    Joachim und Frank sind noch in der Lernphase auf unserem BRO, aber es sind von Rennen zu Rennen Verbesserungen zu sehen, da wird auch noch einiges in Zukunft kommen, da bin ich mir sicher.


    IMG_20211202_092512.jpg


    Das die Gripverhältnisse extrem nachgelassen haben, hat man auch an den Zeiten der Topgruppe gesehen.

    Nach ein paar Runden waren die Zeiten mindestens 0,5 Sekunden langsamer als im Training. :thumbdown:


    Das übliche Gejammere von Wolfgang mit seinem so schlecht laufenden Auto, der Fauxpas von David mit dem falsch Einsetzen nach abziehen, ja, schlechter kann es nicht laufen, das hat am Ende der Gesamtsieg von Wolfgang gezeigt. :thumbsup:


    Hans ist einfach an Beständigkeit und Ruhe nicht zu übertreffen und hat verdient den zweiten Platz erreicht. :thumbsup:


    Hätte, hätte.... könnte ich jetzt sagen, aber ich hab es vergeigt und muss mich mit dem dritten Platz zufrieden geben... 8)

    MJ ist trotz der Schwierigkeiten noch fünfter geworden und hat die Nerven behalten. :thumbsup:


    So ist aber Team MIMIMI wenigstens in der Gesamtwertung des Abends zusammen geblieben, das nenne ich Teamgeist. :party2:


    IMG_20211202_092400.jpg



    Alles in allem wieder ein schöner Rennabend beim BRO. :applaus:


    Ich würde mich freuen Euch demnächst wieder begrüßen zu dürfen. :trinken1:

    Hallo Zusammen,


    Am 01.12.2021 startet beim BRO die Sideways Serie ins dritte von vier Rennen im Jahr 2021.


    Wegen der aktuellen Covid Situation haben sich die Regeln zur Teilnahme geändert.


    In den Räumlichkeiten des BRO herrscht zur Zeit die Empfehlung einen Mund/Nasenschutz zu tragen und die 2G Regel ist zu beachten.


    Es wird nach dem Sideways Gruppe 5 Reglement gefahren.


    Wir fahren die Slot.it P6 PT24 Reifen !!!

    Es wird mit eigenen Reifen gefahren !!!


    Der BMW M1 wird seit 2019 mit ROTEM Spurzahnrad gefahren genauso der Nissan Skyline und

    der Toyota Celica.


    Es wird nach Gesamtwertung gestartet.


    Ihr findet uns hier:


    Lichtinghagenstraße 7a

    51491 Overath


    Offen ist wie immer ab 18 Uhr.

    20 Uhr Rennstart.


    Wer gerne mitspielen möchte, schreibt am besten einfach eine Antwort zu dem Thema, ich setze Euch dann auf die Meldeliste.


    Meldeliste:


    01. Michael B.

    02. Wolfgang

    03. Hans

    04. Michael J.


    05. Christoph

    06. David

    07. Joachim

    08. Frank


    09. Friedhelm

    10. Chris

    11. Lars

    12. Michael S.


    Wir freuen uns auf Euch.


    Wie immer sind Leihregler und Autos vorhanden.

    Am besten kurze Info vorab, damit wir die Autos für euch vorbereiten können.


    Zum Abschluss noch etwas "Kleingedrucktes":

    Durch die Teilnahme an dieser Rennserie stimmt der Teilnehmer der Veröffentlichung von Namen,Ergebnissen und Fotos, zwecks Berichterstattung, in Print- und Online-Medien (z.B.: Internet) zu.

    Rennbericht 17.11. 2021 :


    Meine Güte war das wieder ein Abend.


    IMG-20211117-WA0035.jpg


    Wolfgang jammerte in Hochform, in der Krabbelgruppe mit Hans und Peter hatte er auf Spur 1 unverschuldete Abflüge durch Terrorphasen in denen er ungebremst in den Dreck geflogen war.

    In Folge dessen fuhr er auf Spur eins so langsam, daß er den ersten Stint mit Vorsprung auf die anderen beiden Fahrer beendet hat.

    Er fuhr im übrigen so lahm, daß er das Rennen am Ende mit deutlich Abstand gewonnen hat...

    Also alles wie immer, kein Strom, kein Grip, Regler funktioniert nicht, schnellste Runde....


    IMG_20211117_200013.jpg


    Hans und Peter waren zwar schnell unterwegs, aber diese langsamen Rundenzeiten von Wolfgang konnten die beiden einfach nicht mitgehen.

    Die beiden haben das Rennen unter sich ausgemacht, so daß Hans gerade mal eine Halbe Runde Vorsprung auf Peter hatte.


    Danke an Frank, das er diese Gruppe als Dummy unterstützt hat und die Spur sauber gefahren hat.


    IMG-20211117-WA0023.jpg


    Christoph ist dieses Mal irgendwie gar nicht in den Flow gekommen und hat seine Corvette des öfteren neben den Slot gestellt. Er hat es dieses Mal geschafft die rote Laterne einzufahren.


    Die RWP Fraktion mit Frank, Friedhelm und Joachim haben sich mit Christoph zusammen in der Gruppe ausgetobt und Frank ist in der Gruppe als klarer Sieger hervorgetreten.

    Er kratzt schon langsam an den 160 Runden, Friedhelm und Joachim haben mit der Bahn stellenweise noch Ihre Probleme, aber ich denke, das da demnächst die Post abgeht und die zwei mit Frank zusammen noch wesentlich schneller werden.


    IMG-20211117-WA0030.jpg


    In der Topgruppe ist Michael J. mit seinem Z4 an den Start gegangen und hat mich überrascht wie schnell er meinen alten Z4 bewegt hat, allerdings hat er es nicht geschafft am Ende Peter und Hans einzuholen. Es fehlten ihm 38 Teilmeter um Peter abzufangen...


    Lars ist mit seiner C7 mit einer Runde Abstand auf Michael J. ins Ziel gekommen. Ich denke allerdings das er mit diesem Ergebnis auch nicht so ganz zufrieden war.


    Dann waren da noch Thomas L. ( Fussel-Nerd ) und ich.

    Nachdem ich auch bei einer Terrorphase das erste Mal unverschuldet im Dreck war, habe ich etwas zu viel versucht, Thomas war nach dem ersten Stint fast an mir dran.

    Dann war ich auf der schnellen 3 und Thomas auf der langsamen 1, was soll ich sagen, Übermut tut selten gut vielleicht ? Wieder zweimal auf die Zeitnahme geglotzt und kurz vor dem zurückrunden den Wagen auf der Brücke verloren...

    Eigene Dämlichkeit, wie immer...

    Das hat mich den zweiten Platz gekostet, da Thomas in den letzten beiden Stints auf 3 und 4 nicht wirklich schneller war als ich auf den vermeintlich langsameren Spuren 4 und 2.

    Er hat halt ein zwei Abflüge weniger gehabt was mir zeigt das er auch am Limit gefahren ist...


    IMG-20211117-WA0038.jpg


    Es war mal wieder ein richtig toller Rennabend und ich hoffe das wir diese Saison noch zuende Fahren können.


    IMG-20211117-WA0033.jpg


    Ich würde mich freuen Euch alle wieder am Bergischen Ring Overath begrüßen zu dürfen.

    Danke bozols für Dein Vertrauen in meine Fähigkeiten.


    Ja,

    die linke vom CLK war die einzige die so lief, die anderen 3 waren schlimmer.


    Video siehe unten


    Wenn man mal lesen würde, würde man auch sehen, daß ich alle Felgen anstandslos ersetzt bekommen habe.


    Und das vom Felgen lösen, sich die Gewinde nach Aussen drücken, halte ich auch für unwahrscheinlich.

    Das mit Madenschrauben von Werk aus das Gewinde rausgerissen ist, und auf der Gegenüberliegenden Seite die Schraube im 45Grad Winkel reingedreht wurde um mit Kaltverformung diese auf der Achse festzusetzen, alles schon gehabt.


    Und sorry xXx , wenn das Thema langweilig ist, ich habe von Slot Kollegen immer gesagt bekommen das sie die Probleme nicht haben und es nicht verstehen, deswegen habe ich hier gefragt.

    Und auch auf einer Carrera Schiene bemerkt man eiernde Felgen deutlich an den Zeiten, logisch ist auch, daß es auf der Holzbahn deutlicher zu merken ist.


    Aber wie auch schon geschrieben.


    Thema ist für mich durch, ich weiß jetzt Bescheid.


    CLK hinten


    Da war nur der Deckel abgenommen worden und die Reifen entfernt.