Posts by Luetzenkirchen

    Nach einstellen der letzten Antwort kam ich auf die Idee, nur ein Widget zu öffnen und dann zu testen.


    Ergebnis:

    Ich habe der reihe nach alle Widgets aktiviert, sobald eine schnellste Runde gefahren wurde, sprang das Widget um auf die Anzeige wie oben in Runde 31 ( mittleres Bild )

    allerdings mit schwarzem Hintergrund, nicht mit transparentem Hintergrund


    Jedoch tauchte nun etwas neues auf:


    Nach dem Betätigen "freies Training zurücksetzen" erschien dieses Bild mit dem "verkleinertem" Widget, welches nach dem Konfigurieren auf Normalgröße wuchs.


    IMG_1656.png


    lG

    Lützenkirchen

    Hatte gerade etwas Zeit zum testen.

    Zwei Widgets geöffnet


    Nr. 1 konfiguriert auf Rundenzeiten

    Nr. 2 konfiguriert auf Rekordjagd


    beide natürlich auf den selben Regler.


    Sobald das Auto eine Neue Rundenzeitfuhr, stellte sich dieses Widget um auf einen transparenten Hintergrund und auf Rekordjagd, allerdings sehr klein und kau zu lesen

    ( demnächst mache ich wieder einen Screenshot )

    Als das Auto wieder über die Start/ziel-Linie fuhr ohne neue Bestzeit ( nicht neuer Rekordzeit!! ), stellte ich dieses Widget wieder um auf "Normalanzeige"

    Als das Auto mit neuer Bestzeit ( nicht neuer Rekordzeit!! ) drüber fuhr, änderte sich nichts!


    Machte ich nach neuer Bestzeit eine Pause ( länger als die von mir individuell eingestellte, maximal erlaubte Rundenzeit ) änderte sich nichts.



    Ich werde weiter beobachten.


    lG

    Lützenkirchen

    Nochmal zurück Zum Thema, das 2 oder 3 Zehntel nicht ins Gewicht fallen.


    Ich bin zwar kein Profi und habe noch lange nicht die Erfahrung manch gestandener Forumsmitglieder, aber ich kann schon behaupten, dass selbst 1/10 Sekunde schon einen Unterschied ausmachen.


    Ich habe mir mal die Mühe gemacht, und eine Rangliste mit den Bestzeiten auf "Bahn 1" lt. SmartRace erstellt, aus der man ersehen kann, dass 1/10 Sekunde einen Unterschied ausmacht.


    d = digital

    a = analog



    1Porsche 911 RSR #93 Scalextricd4,894
    2Porsche 911 RSR #91 Scalextricd4,993
    3Aston Martin Vantage V12 #97d5,169
    4MG Lola EX257 #30 Knighthawka5,193
    5MG Lola EX257 #25a5,198
    6MG Lola EX257 #33a5,218
    7Audi R10 #8d5,246
    8Porsche RS Spyder "Van Merksteijn" #34d5,299
    9McLaren MP4 C12 GT3 #61d5,299
    10Mercedes AMG GT3 "AKKA ASP" #87 Monza 2017d5,307
    11Ferrari 488 GT3 "Rinaldi Racing" #333d5,336
    12BMW Z4 GT3 #9d5,360
    13Bentley Continental GT3 #31d5,361
    14Aston Martin Vantage V12 #44d5,366
    15Reynard 2KQ #36a5,397
    16Bentley Continental GT3 #84 weißd5,420
    17Lamborghini Huracán GT3 #563d5,455
    18Reynard 2KQ #34a5,507
    19Aston Martin Vantage V12 #188d5,519
    20Porsche 911 RSR #56 "Project1"d5,539
    21BMW Z4 GT3 #0 Team BMW Sports Trophy Brazild5,539
    22Bentley Continental GT3 #84 blaud5,541
    23BMW M1 Procar "Sauber Racing" #90, Norisring 1980d5,548
    24Porsche 911 RSR #91 "956 Design"d5,552
    25Porsche 911 RSR #92 "Pink Pig Design"d5,557
    26Aston Martin DBR9 #7d5,575
    27McLaren MP$ C12 GT3 #88d5,578
    28Bentley Continental GT3 #84 rotd5,604
    29Mercedes AMG GT3 "Rofgo Racing" #31 Silverstone 12hd5,650
    30Aston Martin Vantage V12 #89d5,655
    31Reynard 2KQ #37a5,685
    32Porsche 911 RSR #93 d5,729
    33Porsche 911 RSR #99d5,787
    34Reynard 2KQ #29a5,793
    35Porsche 911 GT1 98 DoningtonPark 1998 Cromoa5,807
    36Corvette C5R 24h LeMans 2000 Andy Pilgrim...a5,930
    37Mersedes-Benz SLS AMG GT3 d6,060
    38Ferrari 512 S 4 Imola 70a6,119
    39Chevrolet Camaro #35d6,154
    40Ferrari 512 S Coda Lunga #15 d6,202
    41Ferrari F310 B Fomel 1a6,202
    42Ferrari F355 #4 Challenge Cup a6,323
    43Reynard 2KQ #6a6,325
    44Reynard 2KQ #28a6,326
    45Audi R8 #5a6,344
    46Porschee 911 GT2 #79a6,423
    47Panoz Esperante GTR1 Daytona 98 #99a6,437
    48Porsche 908 1 Anniversario Fly Classic Cromoa6,476
    49Jordan Peugeot 197 Formel 1a6,519
    50Cadillac LMP #33a6,609
    51Panoz Esperante GTR1 LeMans 97 #52a6,655
    52McLaren F1 GTRa6,748
    53Porsche 908 5 Zeltweg 80a6,754
    54Ford Capri RS Turbo 1 Nürburgring DRM 1981 Manfred Winkelhocka6,958
    55Dome S101 Judd #16a7,040
    56Audi R8 Playstation #4a7,106
    57Reynard 2KQ #38a7,563
    58Renault Megane gelb-Silber #6a7,801
    59Renault Megane gelb #4a8,495



    lG

    Lützenkirchen

    MiMiMi


    korrekt, iPhone SE , aber das alte!


    ….


    Um Missverständnissen vorzubeugen: ich schreibe das nicht, um den Smartrace-Analogmodus schlecht zu machen, sondern um eine Verbesserung anzuregen - bei einem anderen Programm funktioniert das tadellos, also kriegt Smartrace das sicher auch noch hin. Ich würde nämlich gerne weg vom 71590 und auch die analoge Zeitnahme über eine Rennsoftware laufen lassen und verwalten. ^^

    Genau so möchte ich meine Worte auch verstanden wissen!


    lG

    Lützenkirchen

    ….

    Bis auf Runde 6 finde ich die Abweichungen ganz ok, du fährst ja eh entweder analog oder digital.

    ….

    Aber in der Gesamtansicht von fast 60 Autos wird das Bild schon verfälscht.


    Ich denke auch, das Marc sich dazu äußern wird.


    Evtl. melden sich ja noch andere dazu.


    lG

    Lützenkirchen

    Ich hole das Thema nochmals nach oben, da ich mittlerweile eine andere Lichtquelle ( USB-Leuchte ) in Betrieb genommen habe und heute sowieso etwas ( anders ) ändern musste.

    Ich musste die Halterung etwas weitermachen recht positionieren, somit habe ich auch neu ausgemessen.


    Das Ergebnis von zweimal 10 Runden sehr ihr auf den Fotos.


    Zur Erklärung:

    ROT

    ist der Wireless Regler, mit dem das weiße Auto auch betrieben wurde. Hier wurden also die digitalen Zeiten gemessen.


    BLAU

    hier wird die Zeit von „Bahn 1“, also der linken Fahrspur, analog gemessen


    PINK

    hier wird die Zeit von „Bahn 2“, also der rechten Fahrspur, analog gemessen.


    wie man auf dem ersten Foto erkennen kann, liegt zwischen analoger Zeitmessung ( via iPhone ) und der digitalen Zeitmessung ( Diode ist kurz vor Start-/ Ziellinie zu sehen ) ca. eine Fahrtzeuglänge.


    6903B600-1F1D-497C-9B26-7BFB787C31A9.jpg


    A19FD345-87A0-4546-AD7D-27B859427256.png


    156A989D-8C57-41AE-A0E4-0EAD4D0A9F8C.png



    Teilweise ist der Unterschied schon erheblich, wie ich finde.


    Würde mich mal interessieren, ob ihr - also die Dualbahnfahrer - auch solche Ergebnisse bekommen habt.


    lG

    Lützenkirchen

    Ich fahre meist alleine, ab und an mit dem Enkel und evtl. Ghostcar und sehr selten mit Yder ganzen Familie.

    Ich habe beide originalen Trafos ( analog und digital ) im Einsatz.

    Für mich reicht das völlig aus.


    Werde aber im Laufe des Jahres über eine Anschaffung eines LNT nachdenken.

    Welches eschen werden wird, stellt sich nach intensiven Lesen der entspr. Threads in der Elektronikabteilung entscheiden.



    lG

    Lützenkirchen

    Ich bezeichne mich auch immer noch als Anfänger / Einsteiger, obwohl ich im Sommer 2020 eine Evolution Bahn auf Digital- bzw. Dualbetrieb umgestellt habe.


    Ich hatte mir seinerzeit für wenig Geld bei den Kleinanzeigen zwei gebrauchte Bahnen ( inkl. Autos, die ich nicht mag ) zugelegt.

    Nach und nach kamen, ebenfalls via Kleinanzeigen, via „Bucht“ und teils notgedrungen neu, Teile hinzu.

    Insbesondere andere Kurvenradien, inkl. der passenden Randstreifen, waren sehr angebracht. Die K1 habe ich jetzt fast garnicht mehr auf meinem Laminatrutscher.

    Auf 22m habe ich zwei Kreuzweichen verbaut und ( nur ) vier Zusatzeinsparungen, da ich meist alleine fahre.


    Die original Regler ( zwei kabelgebundenen, vier Wireless, zwei rote Exklusiv für analog und zwei schwarze analoge mit gespielter Polung, damit ich auch analog andersrum fahren kann ) reichen mir völlig aus.


    Gemessen wir analog und digital mit SmartRace. Ich finde das Teil super, kenne aber andere Tools nicht.


    Leitplanken habe ich Originale von Carrera aber auch selbstgebastelte aus Gewächshausfolie.


    Tja, und fürs runde Fahre habe ich letztes Jahr zum 60. von meinen Jungs die RSM4 bekommen.

    Möchte nicht mehr auf eine Reifenschleifmaschine verzichten!


    Hoffe, ich konnte einen kleinen, laienhaften Schritt weiterhelfen.


    lG

    Lützenkirchen

    Ich habe die RSM4 und Schleife mit 6Volt.


    Auf dem ersten Schleifblock habe ich 220er.

    Auf dem zweiten Schleifblock 800er, damit mache ich dann den Feinschliff.

    Fürs Rundschleifen außen nehme ich eine Kompaktfeile von Rossmann ( Eigenmarke ) mit grober und mittlerer Körnung.


    Die Schleifblöcke habe ich mit dem Selben Klebeband beklebt, mit denen ich auch die Reifen abziehe.

    Auf dieses Klebeband kommt dann Doppelklebeband und darauf die zurechtgeschnittenen Schleifpapierstücke.

    Das vereinfacht das Wechsel der verbrauchten Schleifpapiere ungemein.


    Des Weiteren habe ich die RSM4 an fast allen Stellen mit oben erwähnten Klebeband abgeklebt. Dies wiederum schützt die RSM etwas und vereinfacht das Entfernen des abgeschliffenen Materials ( mit alter Zahnbürste und Handsauger ).


    Die Auflagefläche für die Schleifblöcke hatte ich leider nicht seinerzeit angeklebt. Ist schon relativ verkratzt. Das muss ich demnächst ordentlich säubern und dann kommt dort auch das Klebeband drauf.


    lG

    Lützenkirchen


    178D9961-262C-42B5-B7A3-5FC503B82665.jpg