Chaos

  • Rennunterbrechung

    Im Rennen gibt es drei Möglichkeiten mit einem Abflug bzw. einem Unfall auf der Bahn umzugehen:

    • ignorieren und weiterfahren, ggf. auf Kosten eines noch schwereren Unfalls, da jetzt jemand rumturnt um sein Auto so schnell wie möglich wieder in den Slot zu bekommen,
    • um die Strecke verteilte Einsetzer setzen das Auto schnellstmöglich wieder in den (hoffentlich richtigen) Slot oder
    • das Rennen wird bis zum Wiedereinsetzen aller betroffenen Fahrzeuge unterbrochen, in der Regel nach einem entsprechenden Ruf eines Einsetzers. Die Fahrer selbst sind in der Regel angewiesen, kein Abschaltkommando zu geben. Lediglich bei Abflügen, nach welchen das eigene Fahrzeug in eine fremde Spur gerät, ist das Kommando "Doppel" gestattet.

    Letzteres wird von den meisten als Chaos bzw. Chaosphase bezeichnet. Manche sagen auch Terror oder Panik dazu. International üblich ist der Ausruf "Track" bzw. "Double" anstelle von "Doppel".

    Häufig lösen die Fahrer an der Bahn über einen Schalter oder Taster Chaos aus, manchmal erledigt dies auch die Rennleitung.

    category1

    lexicon.entry.option.option1
    http://www.